Impressions: „gute aussichten – new german photography 2011/2012“ im Goethe Institut Washington DC

Bis 29. April 2012 ist die Ausstellung „gute aussichten – new german photography 2011/2012“ im Goethe Institut Washington DC zu Gast. Bereits zum siebten Mal durfte „gute aussichten“ die jungen Talente in der amerikanischen Hauptstadt der Öffentlichkeit vorstellen. Hier eine kleine Fotoshow vom Aufbau, der Führung und der Eröffnung der Ausstellung …

Ein Mann in einer Kiste auf der Suche nach der Kunst. Das nennt sich, im Fachjargon: Kiste auspacken!

Eine Frau am Tisch mit ziemlich viel Kunst: Was gehört hier wohin? – das ist die Frage!

Wir streicheln das Kunstwerk: So langsam kommt ein bischen Ordnung ins Chaos…

… und, dank der trickreichen Positionierung des Lasers, einige Bilder an die Wand …

Josefine Raab, Gründerin von „gute aussichten“, ganz rechts im Bild, führt das Team des Goethe-Instituts Washington DC durch die fast fertig aufgebaute Ausstellung …

… aufmerksame Zuhörer/innen und Hingucker/innen bei der Führung

Dann ist doch noch das artistische Anbringen des „gute aussichten“ Schriftzugs notwendig, …

… bevor Tomasz die Tür zum Kino schliessen kann, ein …

… letzter Kniefall vor der Kunst, die an die Wand muss, bevor die Chefin …

… Josefine Raab, ganz rechts, die gut besuchte Ausstellung mit ihrer Einführung in die Arbeiten der 7 Preisträger/innen eröffnet

Hier zusammen mit Wilfried Eckstein, dem Leiter des Goethe Instituts Washington DC, …

… und das interessierte Vernissage Publikum des Abends, …

… während auf der Strasse, mitten in Gallery Place, das nächtliche Leben tobt …

… sind die Menschen mit den Bildern beschäftigt oder ins Gespräch vertieft …

… wie hier Norma Broadwater vom Goethe Institut auf der anderen Seite des Roundtables

For more informations, also in english, please visit the website from the Goethe Washington DC or visit: www.guteaussichten.org

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlassen Sie einen Kommentar