Archive for the ‘ausstellung’ Category

Bis 30. April 2020 verschoben: gute aussichten 2019/2020 & GA GRANT III in den Deichtorhallen Hamburg

Donnerstag, März 12th, 2020

UPDATE 17. März 2020
Deichtorhallen Hamburg geschlossen
Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen sind die Deichtorhallen Hamburg seit Montag 16. März 2020 komplett geschlossen. Alle geplanten Veranstaltungen, Eröffnung, Presse-Preview, Führungen etc. pp der Ausstellungen gute aussichten – junge deutsche fotografie / – new german photography 2019/2020 & GA GRANT III werden daher bis zum 30. April 2020 verschoben.

Wir halten Sie hier auf dem Laufenden – schauen Sie wieder vorbei. Bitte nutzen Sie so lange unsere digitalen und analogen Angebote, z.B. die Präsentation der Preisträger-Arbeiten auf unserer Website (TOP 10), die Präsentation der Werke auf der Website der Deichtorhallen oder unseren schönen Katalog.
Weitere Infos & zur kostenlosen Leseprobe.

Stand 12. März 2020
Wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus hat die Hamburger Gesundheitsbehörde Veranstaltungen mit mehr als 1000 Menschen vorläufig bis zum 30. April 2020 untersagt.

Aus diesem Grund wird die Eröffnung der Ausstellungen gute aussichten 2019/2020 & GA GRANT III im Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg am Freitag 20. März 2020 leider entfallen.

Die Ausstelllung gute aussichten – junge deutsche fotografie // – new german photography 2019/2020 & GA GRANT III ist ab Samstag 21. März 2020 zu den gewohnten Öffnungszeiten zu besuchen und wird bis 14. Juni 2020 im Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg zu Gast sein.

Kommen Sie vorbei – schauen Sie sich die Ausstellung an – es lohnt sich. So schrieb Helga Meister am 22.11.2019 in der „Westdeutschen Zeitung“: „Die Absolventen deutscher Hochschulen greifen frisch, frech und erfindungsreich die politischen und gesellschaftlichen Themen der Zeit auf…“
Hier steht Ihnen die Einladungskarte für Hamburg als PDF zur Verfügung.

Die Presse-Preview zu der Ausstellung findet wie angekündigt am Donnerstag 19. März 2020 um 11 Uhr im Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg (Deichtorstr. 1-2) statt. Neben dem Kurator des Hauses, Ingo Taubhorn werden die 10 gute aussichten Preisträger*innen und die Gründerin, Josefine Raab anwesend sein. Um kurze Anmeldung an: presse@deichtorhallen.de wird gebeten.

Die Presse-Information zu der Ausstellung gute aussichten 2019/2020 & GA GRANT III in den Deichtorhallen Hamburg (PDF).

Ausgewählte Presse-Bilder stehen Ihnen auf unserer Website im PRESSEKIT zur Verfügung oder auf der Website der Deichtorhallen im Pressebereich.

Begleitet wird gute aussichten – junge deutsche fotografie / – new german photography 2019/2020 von dem gleichnamigen Katalog (D/E): 224 Seiten, 351 Abbildungen, gebunden, Softcover, grosses Readerformat 17 x 24 cm, streng limitierte Auflage von 350 Exemplaren, 20,- Euro, nur in den Ausstellungshäusern oder direkt bei uns: info@guteaussichten.org
Weitere Infos & zur kostenlosen Leseprobe.

gute aussichten heimspiel 11: Bis Sonntag 29. März 2020 in Neustadt/W. mit Werken der Künstler Karl Hubbuch und Malte Sänger & im SWR TV

Donnerstag, Februar 27th, 2020

Der junge Fotograf und gute aussichten Preisträger Malte Sänger zusammen mit Josefine Raab, der Gründerin und Leiterin von gute aussichten bei den Vorbereitungen zu der Ausstellung gute aussichten heimspiel 11, die noch bis Sonntag, 29. März 2020 in unserem Domizil, Haardter Schloss (Mandelring 35, D-67433 Neustadt/W.) zu sehen ist.

Um Menschen und ihre Schicksale geht es dem jungen Fotografen, Künstler und gute aussichten Preisträger 2018/2019 Malte Sänger in seiner Arbeit Abdrücke. Seine ästethisch perfekt ausgearbeitete und präsentierte Serie beruht auf Internet-Posts von Menschen, die auf der Flucht sind. Die digitalen Spuren dieser Posts, wie Datum, Uhrzeit, Ort und Smartphone Typ verknüpft Sänger mit Satelittenaufnahmen der lokalisierten Landschaften und den Bildern, die die Flüchtenden veröffentlicht haben. Die mathematische Präzision der vorgefundenen Daten steht in radikalem Kontrast zu den persönlichen Schicksalen, die sich hinter ihnen offenbaren. Weitere Infos zu Malte Sänger und seiner Serie „Abdrücke“ finden Sie hier.

Malte Sänger und Josefine Raab im SWR TV über Abdrücke, gute aussichten, die Ausstellung, Karl Hubbuch und die Trends in der jungen Fotografie.

Ganz zu den „Abdrücken“ passend zeigen wir, in freundlicher Zusammenarbeit mit der Galerie Axel Demmer, Karlsruhe, und dem Stadtmuseum München, über 30 ausgewählte Original Zeichnungen und 4 Original Fotografien des Künstlers Karl Hubbuch, der von 1891 bis 1979 als Maler, Fotograf, Zeichner, Lithograf und Kunstprofessor vornehmlich in Karlsruhe gewirkt hat.

Karl Hubbuch gilt, neben den Malern und Graphikern Otto Dix und George Grosz, als prägende Persönlichkeit der „Neuen Sachlichkeit“. In der legendären Ausstellung „Neue Sachlichkeit. Deutsche Malerei seit dem Expressionismus“ im Jahr 1925 in der Kunsthalle Mannheim waren alle drei Künstler mit zahlreichen Werken vertreten. Ausführliche Information zu Karl Hubbuch (PDF).

Die Ausstellung gute aussichten heimspiel 11 mit Zeichungen und Fotografien von Karl Hubbuch & Fotografien von Malte Sänger ist in Neustadt/Weinstrasse bis Sonntag 29. März 2020 nach Anmeldung (E-Mail oder Telefon) zu besuchen.

Hier steht Ihnen die Einladungskarte als PDF zur Verfügung.

Eine Auswahl druckfähige Bilder für die Berichterstattung stehen im PRESSEKIT unter BILDER zur Verfügung (bitte runterscrollen bis zum heimspiel 11).

Die ausführliche Information zu „Abdrücke“ (PDF) gibst hier.

gute aussichten, Haardter Schloss, Mandeldring 35, D-67433 Neustadt/Weinstrasse, +49-(0)6321-970 67 99, info@guteaussichten.org, www.guteaussichten.org

Das gute aussichten 2019/2020 Special-Heft: Jetzt auch in der aktuellen Ausgabe der novum 03/2020

Donnerstag, Februar 20th, 2020

Das neue gute aussichten 2019/2020 Special-Heft, das auf 16 Seiten die aktuellen Preisträger*innen und ihre Werke in aller Kürze vorstellt, liegt nun, neben der brand eins und der ProfiFoto, auch der aktuellen Ausgabe unseres Medien-Partners …

novum (Ausgabe 03/2020) bei. Allerdings bleibt es auch hier den Abonnent*innen vorbehalten. Wer noch kein novum Abo hat, schaut einfach hier. Vielen Dank nach München (!) für die kontinuierliche und unkomplizierte Zusammenarbeit!

Zum Frühlingsbeginn: gute aussichten 2019/2020 & GA GRANT III ab Freitag 20. März 2020 im Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg

Dienstag, Februar 11th, 2020

UPDATE 12. März 2020: Die Eröffnungveranstaltung am 20. März 2020 müssen wir leider absagen. Die Presse-Preview am 19. März 2020 um 11 findet statt. Die Ausstellung ist ab 21. März 2020 regulär für Besucher*innen geöffnet. Mehr Infos.

Rechtzeitig zum Frühlingsbeginn und zum 16. Mal im Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg zu Gast – save the Date: Die Ausstellung gute aussichten – junge deutsche fotografie // – new german photography 2019/2020 & GA GRANT III öffnet am Freitag 20. März 2020 um 19 Uhr ihre Pforten für Sie.

Die 9 Preisträger*innen von gute aussichten 2019/2020 (erste Reihe v.l.) Ricarda Fallenbacher, Lukas van Bentum, Victoria Vogel, (stehend, v.l.) Juiane Jaschnow, Johannes Kuczera, Markus Seibel, Larissa Rosa Lackner, Malte Sänger (GA GRANT III Stipendiat), Marco Mehringer und Lisa Hoffmann, hier im November 2019 im NRW-Forum Düsseldorf, werden -selbstverständlich- anwesend sein.

Die Gründerin von gute aussichten, Josefine Raab, rechts im Bild zusammen mit Thomas Seelig (Folkwang Museum Essen) und der jungen niederländischen Fotografin und dem Jurymitglied Louise te Poele während der Eröffnung von gute aussichten 2019/2020 im NRW-Forum Düsseldorf, wird, in gewohnt eloquenter Art und Weise, in die unterschiedlichen Preisträger-Werke, die das Thema Krieg und Frieden in Zeiten globaler Desinformation verbindet, einführen.
Kommen Sie, gerne mit Ihren Freund*inn*en, vorbei – wir freuen uns!

Hier steht Ihnen die Einladungskarte für Hamburg als PDF zur Verfügung.

Die Presse-Preview von gute aussichten 2019/2020 & GA GRANT III findet am Donnerstag 19. März 2020 ab 11 Uhr im Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg statt. Neben dem Kurator des Hauses, Ingo Taubhorn werden die gute aussichten Preisträger*innen und die Gründerin, Josefine Raab anwesend sein. Um kurze Anmeldung an: presse@deichtorhallen.de wird gebeten.
Ausgewählte Presse-Bilder stehen Ihnen im PRESSEKIT zur Verfügung.

Begleitet wird gute aussichten 2019/2020 von dem gleichnamigen Katalog (D/E): 224 Seiten, 351 Abbildungen, gebunden, Softcover, Readerformat 17 x 24 cm, streng limitierte Auflage von 350 Exemplaren, 20,- Euro, nur in den Ausstellungshäusern oder direkt bei uns: info@guteaussichten.org
Weitere Infos & zur kostenlosen Leseprobe.

Das gute aussichten 2019/2020 Special-Heft: Jetzt in der aktuellen brand eins und der ProfiFoto

Montag, Februar 3rd, 2020

Das neue gute aussichten 2019/2020 Special-Heft, das auf 16 Seiten und in aller Kürze mit der nötigen Würze, die Arbeiten der aktuellen Preisträger*innen vorstellt, gibt es nicht nur in unseren Ausstellungshäusern (bis 16. Februar 2020 im NRW-Forum Düsseldorf) und bei alle unseren Freunden. Aktuell liegt es in der …

… Februar 2020 Ausgabe unseres langjährigen Medien-Partners brand eins – aber nur in der Abonnet*inn*en-Ausgabe! Wer also noch kein brand eins Abo hat, kann das hier nachholen und sich in den lesenswerten Schwerpunkt „Kommunikation“ vertiefen.

Wer Abonnent*in oder Käufer*in der Zeitschrift ProfiFoto ist, wird in der aktuellen Ausgabe 1/2-2020 ebenfalls das gute aussichten 2019/2020 Special entdecken. Vielen Dank nach Hamburg und Düsseldorf für die vertrauensvolle und kontinuierliche Kooperation!

Eine Doppelseite aus dem gute aussichten 2019/2020 Special-Heft mit den Arbeiten „The Slight Myth“ von Victoria Vogel und „DAEMON“ von Malte Sänger. Wunderbar gestaltet wurde das Special in diesem Jahr von unseren lieben Freunden, Pixelgarten (Catrin Altenbrandt & Adrian Nießler), die bereits seit Jahren für den gute aussichten Katalog verantwortlich zeichnen – herzlichen Dank nach Frankfurt/Main!

gute aussichten 2019/2020 & GA GRANT III: Die ausgezeichneten Werke der Preisträger*innen auf der Website —> Top Ten

Donnerstag, Januar 30th, 2020

2 Bilder aus Lukas van Bentums Serie „Identity Negotiation“, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten und den roten Faden von gute aussichten 2019/2020, der die Preisträger Arbeiten miteinander verknuepft, sichtbar werden lässt: Krieg + Frieden. Zur Preisträger Übersicht.

Die 9 gute aussichten – junge deutsche fotografie 2019/2020 Preisträger*innen, den GA GRANT III Stipendiaten und ihre ausgezeichneten Werke finden Sie nun auf unserer Website unter ARBEITEN —> Top Ten.

Bis Sonntag 16. Februar 2020 sind alle Arbeiten „in echt“ noch in der Ausstellung gute aussichten 2019/2020 & GA GRANT III im NRW-Forum Düsseldorf zu sehen.
Und -save the next Date- am Freitag 20. März 2020 eröffnet gute aussichten 2019/2020 im Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg mit der „Frühlingsnacht der Fotografie“, ab 19 Uhr – open end.

Wer es gerne kompakt, analog und angenehm in der Hand liegend hat, für den gibts den gute aussichten 2019/2020 Katalog: 224 Seiten, 351 Abbildungen, gebunden, Softcover, Readformat 17 x 24 cm, streng limitierte Auflage von 350 Exemplaren, 20,- Euro, nur in den Ausstellungshäusern oder direkt bei uns: info@guteaussichten.org
Weitere Infos & zur kostenlosen Leseprobe.

„Frisch, frech und erfindungsreich“: Bis 16.2.2020 im NRW-Forum Düsseldorf & in den Medien – gute aussichten 2019/2020 & GA GRANT III

Donnerstag, Dezember 19th, 2019

Bis Sonntag, 16. Februar 2020 ist die Auftakt-Ausstelltung von gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2019/2020 & GRANT III im NRW-Forum Düsseldorf (Ehrenhof 2, 40479 Düsseldorf) zu Gast.
Hier finden Sie die Einladungskarte zur Ausstellung im NRW-Forum als PDF.

Präsentiert werden in Düsseldorf erstmals die ausgezeichneten Arbeiten der 9 gute aussichten 2019/2020 Preisträger*innen und des GA GRANT III Stipendiaten (erste Reihe, v.l.): Ricarda Fallenbacher, Lukas van Bentum, Victoria Vogel, (hintere Reihe, v.l.): Juliane Jaschnow, Johannes Kuczera, Markus Seibel, Larissa Rosa Lackner, Malte Sänger (GA GRANT III), Marco Mehringer und Lisa Hoffmann, …

… die wir hier vor ihrer ebenso ästhetischen wie komplexen Arbeit, dem Atlas der Essenz sehen. „Krieg und Frieden in Zeiten globaler Desinformation“ ist der rote Faden, der sich, …

… wie hier in Marco Mehringers beeindruckendem „Schusslicht Saravejo“, durch die Werke der gute aussichten 2019/2020 Preisträger*innen spinnt.

Schauen Sie in die Ausstellung – es lohnt sich, sagt nicht nur die Presse. So schreibt z.B. Helga Meister am 22.11.2019 in der „Westdeutschen Zeitung“: „„Gute Aussichten“ nennt sich eine Ausstellungsreihe junger Fotografen, die weit mehr bieten als das, was gemeinhin in Düsseldorf zu sehen ist. Die Absolventen deutscher Hochschulen greifen frisch, frech und erfindungsreich die politischen und gesellschaftlichen Themen der Zeit auf, …“

Der Kollege Klas Libuda entdeckt in der „Rheinischen Post“ vom 19.11.2019 „Die Kamera als Kompliment“ und stellt den Düsseldorfer (Heimvorteil!) Fotografen und gute aussichten Preisträger Lukas van Bentum (oben zusammen mit der Preisträgerin Victoria Vogel) vor und legt am 22.11.2019 mit der „Bilderflut im NRW-Forum“ nach.

Hier können Sie hören, was Laura Dresch am 25.11.2019 für den WDR3, die Sendung Tonart über gute aussichten u.a. über Ricarda Fallenbacher (oben) und deren Installation „Ein Bild von uns – Objektiv betrachtet“ berichtete und hier hören Sie ein Gespräch des Deutschlandfunks, der Sendung FAZIT vom 21.11.2019 mit…

… der Gründerin von gute aussichten, Josefine Raab (r.) hier mit der Preisträgerin Victoria Vogel vor deren Arbeit „The Slight Myth“.

Ausführliche Informationen zu den 9 gute aussichten 2019/2020 Preisträger*innen, dem GA GRANT Stipendiat und ihren Werken finden Sie hier.

Die Presse-Information zu der Ausstellung gute aussichten 2019/2020 & GA GRANT III im NRW-Forum Düsseldorf steht hier als PDF. Weitere Informationen, Presse-Bilder (Dank an Katja Illner!) und Ausstellungsansichten stehen Ihnen hier zur Verfügung.

Die Ausstellung gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2019/2020 & GA GRANT III ist bis Sonntag, 16. Februar 2020 im NRW-Forum Düsseldorf zu sehen.

Am Freitag 20. März 2020 eröffnet gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2019/2020 & GA GRANT III mit dem Frühlings Fest der Fotografie im Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg.

Begleitet wird gute aussichten 2019/2020 von dem gleichnamigen, auf 350 Exemplare limitierten Katalog (Deutsch/Englisch), der die 9 Preisträger*innen, den GA GRANT III Stipendiat und ihre ausgezeichneten Arbeiten auf 224 Seiten und mit über 350 Abbildungen ausführlich vorstellt, der wieder einmal (DANKE!) von unseren lieben Freunden, Pixelgarten FFM, vorzüglich ins richtige Bild gesetzt wurde und der im Soda Bookshop im NRW-Forum oder direkt bei uns für 20,- Euro erhältlich ist: info@guteaussichten.org

gute aussichten 2019/2020 & GA GRANT III: Eröffnung am Donnerstag 21.11.2019 & am Freitag, 22.11.2019 gibts von 15 – 21 Uhr „Krieg und Frieden“ im NRW-Forum Düsseldorf

Donnerstag, November 14th, 2019

Save the Double Dates: Am Donnerstag, 21. November 2019, ab 19 Uhr eröffnet die Auftakt-Ausstelltung von gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2019/2020 & GRANT III im NRW-Forum Düsseldorf (Ehrenhof 2, 40479 Düsseldorf).

Sie und Ihre Freunde sind herzlich zur Eröffnung, dem anschliessenden Rundgang durch die Ausstellung und zu den Gesprächen eingeladen – kommen Sie vorbei – wir und alle anwesenden Preisträger*innen freuen sich!

Achtung: Die Presse-Preview für die Ausstellung findet ebenfalls am Donnerstag, 21.11.2019, um 11 Uhr im NRW-Forum statt.

Hier finden Sie die Einladungskarte zur Eröffnung, der Ausstellung und zu der Veranstaltung Krieg und Frieden im NRW-Forum Düsseldorf als PDF.

Ausführliche Informationen zu den 9 gute aussichten 2019/2020 Preisträger*innen, dem GA GRANT Stipendiat und ihren Werken finden Sie hier.


Lisa Hoffmann – Atlas der Essenz, Syria 003, Detail, 2019

Krieg und Frieden in Zeiten globaler Desinformation
War and Peace in the Age of Global Disinformation

Freitag, 22. November 2019, 15 – 21 Uhr NRW-Forum Düsseldorf
Lesungen/Führung/Slams/Witze/Gedichte/Auseinandersetzungen

Gemäss Erika Manns Worten vom 1.1.1934 „Beteiligt Euch,“ präsentieren wir am Freitag, 22. November 2019 von 15–21 Uhr in der Ausstellung gute aussichten – junge deutsche fotografie 2019/2020 im NRW-Forum Düsseldorf Bilder, Beiträge, Lesungen, Briefauszüge, Gedichte, Witze und von und mit renommierten Autor*innen, Künstler*innen, Journalist*innen und Kunstwissenschaftler*innen zu Krieg und Frieden in Zeiten globaler Desinformation.

Unter anderem bieten wie am Freitag, 22.11.19 von 15 – 21 Uhr im NRW-Forum:
Christian Ruzicska, Autor, Übersetzer und Verleger liest aus dem neuen Buch Nach seinem Bilde des französischen Autors Jérome Ferrari, Secession Verlag Berlin.
Wibke von Bonin, Kunsthistorikerin und Kulturjournalistin, Jurymitglied von gute aussichten, Köln, trägt ausgesuchte Gedichte vor.
Steffen Kopetzky, Schriftsteller, Romancier und Dramatiker, Pfaffenhofen, liest aus seinem neuen Buch Propaganda, Rowohlt Berlin Verlag.
Wolfgang Frömberg, Schriftsteller und Journalist, Köln, liest aus den Revolutions-Tagebüchern (1919) des Autors Victor Klemperers und seiner LTI – Lingua Tertii Imperii (Sprache des Dritten Reiches).
Josefine Raab, Gründerin von gute aussichten und Kunstwissenschaftlerin führt, gemeinsam mit Preisträger*innen, durch die Ausstellung und in den Arbeiten ein.
Elger Esser, international renommierter, belesener Künstler und Fotograf, Düsseldorf, liest recht Verführerisches und trägt Nachdenkliches vor.
Helena Schätzle, Fotografin, gute aussichten Preisträgerin, Kassel, liest aus ihrem Buch Leben nach dem Überleben, Nimbus Verlag, und berichtet von ihren Begegnungen mit den Überlebenden.
Alain Bieber, Künstlerischer Leiter des NRW-Forum Düsseldorf, erzählt historische und aktuelle Flüsterwitze aus Kriegs- und Krisenzeiten.
Ingo Taubhorn, Künstler, Chefkurator des Hauses der Photographie, Deichtorhallen Hamburg und Präsident der Deutschen Fotografischen Akademie liest aus Susan Sontags Aufsätzen und Reden „Zur gleichen Zeit“: Die Folter anderer betrachten.
Klaus Hillmann, Spediteur in Europa, Frechen/Köln, liest aus den Kriegsbriefen seines Vaters.
Stefan Becht, Journalist und Mitbegründer von gute aussichten, liest aus Klaus Manns Buch Der Wendepunkt die legendäre Passage, in der er schildert, wie er im Jahr 1932 in der Carlton Teestube in München zufällig auf Adolf Hitler trifft und …
Malte Sänger, Fotograf, Künstler und gute aussichten Preisträger und GA GRANT III Stipendiat, Frankfurt/Main, liest aus…
Josefine Raab trägt ausgewählte Anti-Kriegs Gedichte von Erich Kästner und Lieder aus Erika Manns Pfeffermühlen-Programm vor.
U.a.

Das top aktuelle Programm von KRIEG + FRIEDEN als PDF steht hier.


Marco Mehringer – Schusslicht Sarajevo, 2019

Der Besuch der Veranstaltung Krieg und Frieden in Zeiten globaler Desinformation ist, ausser dem normalen Eintrittspreis für das NRW-Forum, kostenfrei.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Save the Date: Eröffnung gute aussichten heimspiel 11, Samstag 7.12.2019 mit Werken von Karl Hubbuch und Malte Sänger in Neustadt/W.

Sonntag, November 10th, 2019

Save the next Date: Am Samstag, 7. Dezember 2019 um 15 Uhr eröffnen wir in unserem Domizil, dem Haardter Schloss (Mandelring 35, D-67433 Neustadt/W.) das ganz besondere gute aussichten heimspiel 11.

Wir zeigen, in freundlicher Zusammenarbeit mit der Galerie Axel Demmer, Karlsruhe, und dem Stadtmuseum München, über 30 ausgewählte Original Zeichnungen und 4 Original Fotografien des Künstlers Karl Hubbuch, der von 1891 bis 1979 als Maler, Fotograf, Zeichner, Lithograf und Kunstprofessor vornehmlich in Karlsruhe gewirkt hat.

Karl Hubbuch gilt, neben den Malern und Graphikern Otto Dix und George Grosz, als prägende Persönlichkeit der „Neuen Sachlichkeit“. In der legendären Ausstellung „Neue Sachlichkeit. Deutsche Malerei seit dem Expressionismus“ im Jahr 1925 in der Kunsthalle Mannheim waren alle drei Künstler mit zahlreichen Werken vertreten. Ausführliche Information zu Karl Hubbuch (PDF).

Um Menschen und ihre Schicksale geht es auch dem jungen Fotografen, Künstler und gute aussichten Preisträger 2018/2019 Malte Sänger in seiner Arbeit Abdrücke, womit ist er ganz nah bei Karl Hubbuch ist. Sängers ästethisch perfekt präsentierte Serie beruht auf Internet-Posts von Menschen, die auf der Flucht sind. Die digitalen Spuren dieser Posts, wie Datum, Uhrzeit, Ort und Smartphone Typ verknüpft Malte Sänger mit Satelittenaufnahmen der lokalisierten Landschaften …

… und den Bildern, die die Flüchtenden veröffentlicht haben. Die mathematische Präzision der vorgefundenen Daten steht in einem radikalen Kontrast zu den persönlichen Schicksalen, die sich hinter ihnen offenbaren. Weitere Infos zu Malte Sänger und seiner Serie „Abdrücke“ finden Sie hier.
Die ausführliche Information zu „Abdrücke“ (PDF) gibst hier.

gute aussichten heimspiel 11 mit Zeichungen und Fotografien von Karl Hubbuch & Fotografien von Malte Sänger.

Hier steht Ihnen die Einladungskarte als PDF zur Verfügung.

Eröffnung am Samstag, 7. Dezember 2019 von 15-18 Uhr mit Live-Musik des Fotografen, Filmemachers, Sänger-Songwriters und gute aussichten Preisträgers Steve Luxembourg, in Anwesenheit des Künstlers Malte Sänger, des Galeristen Axel Demmer und der Gründerin von gute aussichten, Josefine Raab, die in die Werke einführen wird. Kommen Sie vorbei – wir freuen uns!
Open-House am Sonntag, 8. Dezember 2019 von 15-18 Uhr.
Von Dienstag, 10. Dezember 2019 bis Sonntag, 29. März 2020 ist die Ausstellung nach vorheriger Anmeldung zu besuchen.

Eine Auswahl druckfähige Bilder für die Berichterstattung stehen im PRESSEKIT unter BILDER zur Verfügung (bitte runterscrollen bis zum heimspiel 11).

gute aussichten, Haardter Schloss, Mandeldring 35, D-67433 Neustadt/Weinstrasse, +49-(0)6321-970 67 99, info@guteaussichten.org, www.guteaussichten.org

Save the Opening Date: gute aussichten 2019/2020 & GA GRANT III eröffnet am Donnerstag 21.11.2019 im NRW-Forum Düsseldorf

Donnerstag, Oktober 24th, 2019

Save the Date: Am Donnerstag, 21. November 2019, ab 19 Uhr eröffnet die Auftakt-Ausstelltung von gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2019/2020 & GRANT III im NRW-Forum Düsseldorf (Ehrenhof 2, 40479 Düsseldorf). Sie und Ihre Freunde sind herzlich zur Eröffnung, dem anschliessenden Rundgang durch die Ausstellung und zu den Gesprächen eingeladen – kommen Sie vorbei – wir freuen uns!

Warum sparen, wenn mensch klotzen kann? Der Bilderreigen von gute aussichten 2019/2020 ist so vielfältig und reichhaltig, dass das NRW-Forum gute aussichten in diesem Jahr gleich 3 unterschiedliche Plakate spendiert hat, von denen wir Ihnen hier 2 präsentieren. Toll! Und Sie sehen selbst: Eines schöner als das andere!

Weitere Informationen zu der Ausstellung finden Sie hier.

Die 9 Preisträger/innen von gute aussichten 2019/2020 und ihre ausgezeichneten Arbeiten sowie der GA GRANT III Stipendiat werden ab Montag, 28. Oktober 2019 hier kommuniziert. Oder Sie melden sich auf unserer Website (ganz unten) für den gute aussichten Newsletter an, dann purzelt die Info in Ihr Postfach: www.guteaussichten.org

Die ganze Wahrheit, nichts als die Wahrheit & eine Einladung an Sie: Das neue gute aussichten Handbuch/Manual II ist da!

Mittwoch, Oktober 23rd, 2019

16 Jahre gute aussichten – junge deutsche fotografie und immer noch fragen Sie sich, was machen die da eigentlich? Wo tun sie das? Und besonders: Wer macht es und wie funktioniert das? – Nichts als Fragen? Dann sei Ihnen unser nagelneues gute aussichten Handbuch/Manual II empfohlen, das nichts enthält, als die Wahrheit und die ganze Wahrheit über gute aussichten! Fast …

Im praktischen DIN-A5 Format und auf 54 Seiten, wunderbar von unseren Lieben bei Pixelgarten (Frankfurt/M.) gestaltetet, finden Sie nun im Handbuch/Manual II alles über gute aussichten, was Sie sich nie getraut haben zu fragen.

Natürlich steht im gute aussichten Manual II drin, wie alles begann, was seit dem geschah und wie sich gute aussichten seit 2004 mit seinen vielfältigen Aktivitäten weltweit entwickelt hat und warum gute aussichten eine gGmbH ist, eine „gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung“. Alles nachzulesen. In allererster Linie ist das neue Manual jedoch…

… eine herzliche Einladung an Sie, zum Mitmachen, -tun, -gestalten, -formen von gute aussichten. Deshalb sind die Seiten 46 & 47, denn dort steht, was Sie alles tun oder wie Sie gute aussichten unterstützen können, auch die allerwichtigsten.

Das ganze gute aussichten Manual II als PDF (9 MB).

Und wenn Sie gleich loslegen wollen mit dem Mitmachen, -tun oder -gestalten, dann schicken Sie ein E-Mail an: info@guteaussichten.org oder rufen uns an: +49-(0) 6321- 970 67 99.

Das schöne gute aussichten 2018/2019 Special-Heft nun auch als PDF

Sonntag, Oktober 13th, 2019

Das schöne gute aussichten – junge deutsche fotografie // – new germa photography 2018/2019 Special Heft, welches die Preisträger/innen und ihre Arbeiten in aller Kürze und Würze vorstellt, und den Ausstellungszyklus begleitete, gibt es nun hier auch als PDF (2,4 MB).

Gestaltet wurde es im letzten Jahr von unserem Mitstreiter, der Design Ikone Lo Breier mit freundlicher Unterstützung von der ebnso freundlichen Charlotte Haffke und kam nicht nur in all unseren Ausstellungshäusern zum Einsatz, wie…

… zum Beispiel hier in Koblenz, wo die Fotografin und Preisträgerin Anna Tiessen, die Hefte darbot, und lag in befreundeten Institutionen aus, sondern wurde auch von unseren geschätzten Medien-Partnern ihren Leser/innen näher gebracht. Wir danken sehr herzlich für die konitinuierliche und geneigte Unterstützung: brand eins, c’t Digitale Fotografie, Missy Magazine, novum, ProfiFoto und ZEIT Campus.

gute aussichten 2018/2019 & GA GRANT II: Wir sagen DANKE! an über 28 000 Besucher/innen der Ausstellung in Hamburg

Donnerstag, Oktober 10th, 2019

Von 12. Juli 2019 bis 3. Oktober 2019 war die Ausstellung gute aussichten – junge deutsche fotografie / – new german photography 2018/2019 und der GA GRANT II zusammen mit der Werkschau LEBEN von Walter Schels im Haus der Photographie, Deichtorhalle Hamburg zu sehen. Nun beugen wir mit einem Bild…


…aus der Preisträger Arbeit Y A MANIFESTO von Lorraine Hellwig nicht nur das Knie und sagen ganz herzlich und laut DANKE SCHÖN! an über 28 000 Besucher/innen der Ausstellung in Hamburg!

Das ist wirklich überwältigend und wir danken, auch im Namen der jungen Preisträger/innen, allen Hanseat/inn/en für ihr Interesse! Zur Erinnerung: Als wir im Jahr 2005 erstmals mit gute aussichten in den Deichtorhallen zu Gast waren, besuchten in 10 Ausstellungstagen gut 1800 Menschen die erstmalige Präsentation.

Forecast: gute aussichten – junge deutsche fotografie 2019/2010 & GA GRANT III öffnet am Donnerstag, 21. November 2019, 19 Uhr seine Pforten im NRW-Forum Düsseldorf.

Look forward and save the first Date: Auftakt-Ausstellung gute aussichten 2019/2020 & GA GRANT III am Donnerstag, 21. November 2019 im NRW-Forum Düsseldorf

Freitag, Oktober 4th, 2019


Welches dunkle, vielleicht dämonische Geheimnis sich hinter diesem Bild verbirgt erfahren sie hier ab dem 22. Oktober 2019

Da soll noch mal einer sagen, wir wären nicht richtig fix. Gestern, am Donnerstag, 3. Oktober 2019, schloss die Ausstellung gute aussichten 2018/2019 & GA GRANT III im Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg.

Bereits am Donnerstag, 21. November 2019, ab 19 Uhr eröffnet die Ausstelltung gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2019/2020 & GRANT III im NRW-Forum Düsseldorf (Ehrenhof 2) – please, save the Date!
Erste, weitere Informationen (noch mit alten Bildern) zu der Ausstellung finden Sie hier.

Die Preisträger/innen von gute aussichten 2019/2020 und ihre Arbeiten werden zwischen dem 22.-24. Oktober 2019 hier kommuniziert oder Sie melden sich auf unserer Website (ganz unten) für den gute aussichten Newsletter an: www.guteaussichten.org

gute aussichten 2018/2019 & GRANT II und Walter Schels – Leben bis 3. Oktober 2019 in den Deichtorhallen Hamburg

Montag, August 26th, 2019

Bis Donnerstag 3. Oktober 2019 sind die Ausstellung gute aussichten – junge deutsche fotografie//new german photography 2018/2019 & GRANT II sowie Walter Schels – Leben täglich von 11-18 Uhr (ausser montags), im Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg (Deichtorstrasse 1-2) zu sehen.

Weitere Informationen über gute aussichten 2018/2019 & GRANT II („aktuell, vielseitig und brandheiß“) in den Deichtorhallen finden Sie hier, weitere Informationen über die fantastische Walter Schels Ausstellung Leben stehen hier.