Archiv für August 2012

Eröffnung der „gute aussichten_plattform4“ in Strasbourg & Offenburg

Mittwoch, 29. August 2012

Gestern, Dienstag, 28. August 2012, haben wir die „gute aussichten_plattform4“ ins Strasbourg bzw. wie auf den Bildern zu sehen im Künstlerkreis Ortenauf in Offenburg mit dem Präsentations-Workshop von Nanna Rüster „Du und Deine Bild- noch Fragen? … jede Menge!“ eröffnet. Josefine Raab, Gründerin von „gute aussichten“ und Emeline Dufrennoy, künstlerische Direktorin von „La Chambre“ begrüssen die Teilnehmer…

… bevor Nanna Rüster (ganz rechts im Bild) in ihren Workshop für die Teilnehmer/innen einführt. Gesprochen wird übrigens: Deutsch, Französisch, Elsässisch, Englisch, Italienisch, Chinesisch, mit Händen, Füssen und dem Gesicht und natürlich eine wilde Melange von Allem- mit anderen Worten: Die Verständigung hat wunderbar geklappt!

gute aussichten_mustererkennung: Die ersten Bilder der Austellung im MAKK Köln

Montag, 27. August 2012

Alleine der Fotografin und „gute aussichten“ Preisträgerin Margret Hoppe haben wir es zu verdanken, dass es nun die ersten Bilder der Ausstellung „gute aussichten_mustererkennung“, die bis zum 14. Oktober 2012 im MAKK Köln zu sehen ist, gibt: Vielen Dank, liebe Margret!

Die ersten Gäste der Vernissage vor der Arbeit „Observer l’espace“ von Margret Hoppe, entstanden in Südfrankreich im Jahr 2011, …

… und vor der Arbeit „Opposite“ von Sarah Strassmann: Je nachdem, wo der Betrachter hier steht, kann er sich verorten oder in der Unbestimmtheitzone des geschaffenen Raums gänzlich verlieren, …

… mehr Bilder asap. „gute aussichten_mustererkennung“, 12 neue fotografische Positionen zur Flüchtigkeit der Gegenwart von „gute aussichten“ Preisträger/innen der Jahre 2004-2011, sind bis zum 14. Oktober 2012 im Museum für Angewandte Kunst, MAKK, Köln zu sehen.

Ausführliche Info hier.

Ausstellung-Eröffnung „gute aussichten_ mustererkennung“ am Freitag, 17. August 2012 im MAKK Köln

Sonntag, 19. August 2012

Freitag, 17. August 2012, kurz nach 19 Uhr, Köln: Dr. Petra Hesse, Leiterin des Museums für Angewandte Kunst, Köln, kurz MAAK, begrüsst ihre Gäste zur Eröffnung der Themen-Ausstellung „gute aussichten_mustererkennung“.

Die „gute aussichten“-Fotograf/inn/en bei der Eröffnung – wie immer, mit einer Ausnahme – in der ersten Reihe. Von links nach rechts: Josefine Raab, Gründerin von „gute aussichten“, Tamara Lorenz, Philipp Goldbach, Margret Hoppe, Reza Naji und direkt dahinter, die Ausnahme in der zweiten Reihe: Sonja Kälberer, (neben Reza:) Franziska Zacharias, Sarah Strassmann, Claudia Christoffel, Nicolas Wollnik und Shigeru Takato …

… und hier die Kehrseite der Medallie, ohne zweite Reihe, von rechts nach links: Shigeru Takato, Nicolas Wollnik, Claudia Christoffel, Sarah Strassmann, Franziska Zacharias, Reza Nadji, Margret Hoppe, Philipp Goldbach und Tamara Lorenz. Thomas Neumann und Georg Brückmann fehlen auf den Bildern.

Die Chefin bei der Arbeit: Josefine Raab, Gründerin von „gute aussichten“, stellt die Arbeit des Nachwuchsförderungs-Projekts und die neuen Positionen der 12 Fotograf/inn/en innerhalb der Ausstellung „gute aussichten_mustererkennung“ den geneigten Vernissage Besuchern vor, …

… die angesichts der sommerlichen Temperaturen mehr als zahlreich anwesend waren. Vielen Dank für die freundliche Aufnahme von „gute aussichten“ in Köln! Ach ja, ganz hinten an der Wand, ziemlich in der Mitte, aber leider nicht scharf zu erkennen: Thomas Neumann!

Mona Mönnig (links), wie Sonja Kälberer (rechts) „gute aussichten“ Preisträgerin 2009/2010, zusammen mit Josefine Raab in der Ausstellung „gute aussichten_mustererkennung“.

OBLICK: „gute aussichten_hotspot“ innerhalb der „gute aussichten_plattform4“

Montag, 13. August 2012

Innerhalb der „gute aussichten_plattform4“ vom 28.8. – 1.9.2012 in Strasbourg präsentieren wir einen „gute aussichten_hotspot“ mit nagelneuen Arbeit der drei Preisträger/innen Claudia Christoffel, Monika Czosnowska und Markus Uhr. Die Ausstellung in La Chambre ist bis zum Sonntag, 7. Oktober 2012 in Strasbourg zu Gast.

Die Eröffnung der Ausstellung findet am Freitag, 31.8.2012 um 19 Uhr in La Chambre in Strasbourg statt. Bereits um 18 Uhr gibt es ein kleines Podiumsgespräch mit den Schirmherr/inne/n der „gute aussichten_plattform4“, dem Künstler und Professor für Fotografie, Bernhard Prinz (Hamburg & Kassel) und der Fotografin Valerie Belin aus Paris. Kommen Sie vorbei – wir freuen uns – hier steht die Einladung als PDF.

La Chambre, 4 Place d’Austerlitz, 67000 Strasbourg. Hier weitere Informationen (D/F) zum „gute aussichten_hotspot“ als PDF.

Bereits am Mittwoch, 29.8.2012, um 19 Uhr, eröffnet unter dem Titel „FRRRAC!“ die Ausstellung mit Arbeiten des Fotografen Benjamin Roi im Künstlerkreis Ortenau, in der Galerie im Artforum in Offenburg. Die Einladung als PDF. Beide Ausstellungen finden unter der grossen Überschrift OBLICK statt und werden von unseren freundlichen Kolleg/inn/en von La Chambre betreut.

Weitere Informationen zu unserem Begegnungsforum „gute aussichten_plattform4“ finden Sie hier und hier.

Und noch einer: 108 Einreichungen für „gute aussichten – junge deutsche fotografie 2012/2013“

Freitag, 10. August 2012

Einer geht ja immer! Also, wir haben nochmals richtig und vollständig gezählt und alles miteinander verglichen und siehe da: Aus 107 Einreichern für „gute aussichten – junge deutsche fotografie 2012/2013“ sind nun 108 geworden. Insgesamt, auch das liess sich nun aus der verhassten Excel-Tabelle heraus zählen, haben sich 40 deutsche Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen etc. pp. an „gute aussichten 2012/2013“ beteiligt. Auch das ist, neben der Teilnehmerzahl, ein Rekord für uns.

Nochmals ein herzlichen Danke Schön an Alle, die sich so wunderbar engagiert haben.

Das ist der zweite Tisch, auf dem all das liegt, was auf dem ersten Tisch noch angesehen werden muss… nur damit hier kein falschen Bild entsteht… Und: Das sind nur die Vorbereitungen für die Jurysitzung…

107 Einreichungen für „gute aussichten – junge deutsche fotografie 2012/2013“

Sonntag, 5. August 2012

So sieht es aus: 107 Einreichungen für „gute aussichten – junge deutsche fotografie 2012/2013“ haben wir gezählt, wobei es auch immer noch eine mehr oder weniger werden kann … ;-)* Und wer gedacht hat, dass das ja Alles so schrecklich einfach ist, weil wir die Daten gerne digital hätten, der braucht nur auf die Bilder zu schauen, um festzustellen, wie es gerade mal der Wasserstand ist…

Wir danken herzlich für die Teilnahme und das Engagement. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und der neunte „gute aussichten“ Wettbewerb in Folge, das zeichnet sich schon ab, wird der mit den meisten Teilnehmern. Wer zur „gute aussichten 2012/2013“ Jury gehört steht hier und wir wünschen allen Einreichern: Toi, toi, toi!

Update, 10.8.2012: Heute wird, nachdem nun alles ausgepackt, einsortiert und aufgelistet wurde, nochmals richtig gezählt… wir haben den leisen Verdacht, da kommt noch was… in die Liste rein…;-)*

Weit über 100 Einreichungen für „gute aussichten 2012/2013“: Danke Schön!

Donnerstag, 2. August 2012

Was letzte Woche noch so aussah, als würde es mit gut 90 Einsendungen für „gute aussichten 2012/2013“ handhabbar bleiben, hat nun doch den Vogel abgeschossen. Mit weit mehr als 100 Einreichungen für „gute aussichten – junge deutsche fotografie 2012/2013“ ist der – inzwischen – 9. Wettbewerb in Folge auch gleichzeitig der mit den meisten Einsendungen. Wir bedanken uns herzlich bei allen Einreichern, den Hochschulen und Professoren und freuen uns auf viele spannende, überraschende Arbeiten (toi-toi-toi), die die Jury von „gute aussichten 2012/2013“ mit der üblichen Sorgfalt und Bedachtheit sichten und auswählen wird.