Archiv für Dezember 2014

„gute aussichten_plattform6: HOW?!“ von Donnerstag 19. Februar bis Sonntag 22. Februar 2015 in Hamburg

Samstag, 20. Dezember 2014

IMG_0227_snip_450

Die sechste gute aussichten_plattform, unser Begegnungs- & Kommunikations- Forum für Studierende des Fachs Fotografie und junge Fotografen findet von Donnerstag 19. Februar bis Sonntag 22. Februar 2015 erstmalig in Zusammenarbeit mit dem Haus der Photographie, Deichtorhallen in Hamburg statt.

Unter dem Motto HOW?! dreht sich bei der diesjährigen gute aussichten_plattform6 alles um das professionelle Erscheinungsbild. Experten aus den Bereichen Hochschule, Wettbewerb, Stipendium, Agentur, Galerie, Museum und Ausstellungswesen, Fotografie, Magazin, Verlag und Marketing gewähren Einsicht in ihre Arbeitsgebiete und geben Tipps. Und – last but not least – geht es um Ihren persönlichen Auftritt und um Ihr Portfolio.

Unter dem Patronat des Künstlers und Professors für Fotografie Bernhard Prinz bieten wir 3,5 Tage ein volles Programm, bei dem u.a. (Stand 30.12.2014) mit dabei sein werden: Peter Bialobrzeski (Fotograf, Professor für Fotografie an der HFK Bremen), Roman Bezjak (Fotograf, Professor für Fotografie der  FH Bielefeld), André Hemstedt (Fotograf, „gute aussichten“-Preisträger), Robert Morat (Galerist, spezialisiert auf Fotografie), Stefan Ostermeier (Art Director und Bildchef der Zeitschrift „brand eins“), Josefine Raab (Gründerin „gute aussichten“), Tine Reimer (Fotografin, „gute aussichten“-Preisträgerin), Nanna Rüster (Coach, Bodybased Management), Dr. Sabine Schnakenberg (Kuratorin am Haus der Photographie, Deichtorhallen), Ingo Taubhorn (Gastgeber und Kurator am Haus der Photographie, Deichtorhallen) und ein Vertreter der Agentur Studio Besau Marguerre, Hamburg .

Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen. Kosten: 250,- Euro Kursgebüren. Anmeldung: Ausschliesslich per E-Mail: info@guteaussichten.org und Vorkasse bis 17.2.2015.

Genaues Programm, weitere Referenten und Portfolio-Viewer asap hier.

Das Katalog-Buch „gute aussichten – junge deutsche fotografie//new german photography 2014/2015“ ist da

Donnerstag, 18. Dezember 2014

katalog_cover_14_15_400

Auf 224 Seiten und mit über 330 Abbildungen präsentiert das Katalog-Buch „gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2014/2015“ (Deutsch/Englisch) die acht Preisträger/innen und ihre wunderbaren Arbeiten, die dem Leben dicht auf der Spur sind. Gestaltet und sorgfältig gesetzt wurde das Buch im grosszügigen Readerformat (16,5 x 24 cm) von unseren Freunden, pixelgarten in Frankfurt/Main, die es wieder einmal geschafft haben dem Katalog ein komplett neues Erscheinungsbild, im Vergleich zum letzten Jahr, zu geben. Das „gute aussichten 2014/2105“ Buch kostet 19,95 und ist im dpunkt Verlag, Heidelberg erschienen. Weitere Infos und eine ausführliche Leseprobe (PDF) finden Sie hier.

Jetzt am Kiosk oder im Briefkasten: Das „gute aussichten 2014/2015“-Spezial-Heft in den Zeitschriften „Séparée“ & „novum“

Freitag, 12. Dezember 2014

Seit Montag 8.12.2014 liegt das neue Magazin „Séparée“, die Nr. 03/2014 an den Kiosken aus und in ihm drin findet sich unser schönes „gute aussichten 2014/2015“ Spezial-Heft. Dieses stellt, kurz und knackig, die 8 Preisträger/innen von „gute aussichten 2014/2015“ in Wort und Bild vor – für den ersten Eindruck.

„Séparée“ gehört, wie all unsere Medien-Partner, zu den sogenannten „Independents“-Magazinen, also Zeitschriften, die aus einer Idee heraus geboren werden, in der Regel nicht in den traditionellen Grossverlagen erscheinen und sich in erster Linie durch ihre Haltung zu einem oder mehren Themen auszeichnen. Janina Gatzky und Ute Gliwa haben das Magazin, bei dem die Idee der weibliche Blick auf die Erotik ist, erfunden und hier gibt es weitere Informationen über „Séparée“. Dank für die Kooperation nach Wien und Berlin!

Mit einer ganz anderen Form von Erotik beschäftigt sich das traditionsreiche „novum“ Magazin, das 1924 gegründet wurde und heute im Stiebner Verlag in München erscheint. Im aktuellen „novum“ geht es, sehr liebevoll gemacht, um die Schönheit der Form in der Gestaltung und im speziellen im Graphik Design. Daher ist es auch schon eine reine Freude das Heft in der Hand zu halten, anzufassen oder über die unterschiedlichen Papiere zu streichen. In der „novum“ Ausgabe Nr. 01/2015, die ab Montag 15.12.2014 im Handel ist, liegt das „gute aussichten 2014/2015“ Spezial-Heft bei. Vielen Dank für die Kooperation nach München!

Das vorzügliche „gute aussichten 2014/2015“-Spezial-Heft ist da & wo es überall aus- bzw. beileigt

Freitag, 5. Dezember 2014

Wie in jedem Jahr von unserem Freund und Wegbegleiter der ersten Stunde Mario Lombardo und seinem Team des Bureaus Lombardo, wunderbar gestaltet und ins Magazinformat umgesetzt: Das „gute aussichten 2014/2015“-Spezial-Heft, in dem die 8 Preisträger/innen und ihre Arbeiten auf 16 Seiten knapp und knackig präsentiert werden. Und ein bisschen Lesestoff gibts natürlich auch, ebenso wie das umfangreiche Danke Schön!

Das „gute aussichten 2014/2015“-Spezial-Heft liegt in allen „gute aussichten“ Ausstellungshäusern kostenfrei aus und den Publikationen unserer Medien-Partner bei. Die „gute aussichten 2014/2015“-Ausstellungshäuser sind: Museum Marta, Herford; Haus der Photographie, Deichtorhallen, Hamburg; Goethe-Institut Washington DC, USA; Landesmuseum Koblenz, Festung Ehrenbreitstein, Koblenz; Goethe-Institut Nicosia, Zypern; Goethe-Institut Estland & Estnische Nationalbibliothek, Tallinn, Estland; Goethe-Institut Mexico City, Mexico.

Wir danken unseren Medien-Partnern herzlich für ihre freundliche Unterstützung! – hier liegt das Spezial-Heft bei: brand eins (Ausgabe 02/2015, nur Abo, erscheint Ende Januar 2015), Madame (Ausgabe 02/2015, nur Abo, erscheint 19.1.2015), novum (Ausgabe 01/2015, erscheint 15.12.2014), ProfiFoto (Ausgabe 01/02 2015, erscheint 17.12.2014), Revue Magazine (Ausgabe 17, Frühjahr 2015), Séparée (Ausgabe 03, erscheint am 8.12.2014).

Ausserdem gibt es das „gute aussichten 2014/2015“-Spezial-Heft auch bei all unseren Freunden, u.a. hier: Bad Homburg von der Höhe, SoSo Suhi; Berlin, Bureau Mario Lombardo, Museum für Fotografie; Burghausen, Haus der Fotografie; Dortmund, Künstlerhaus; Frankfurt/Main, Art Foyer DZ Bank, Basis Frankfurt, Club Michel, ekn footwear; Freising, Schafhof; Hamburg, Galerie Robert Morat; Innsbruck, Fotoforum West; Köln, MAKK – Museum für Angewandte Kunst; Mannheim, Zephyr, Raum für Fotografie; München, Museum Stuck Villa; Nancy, Centre Culturel André Malraux, Neustadt/Weinstrasse, gute aussichten; Strasbourg, La Chambre; Stuttgart, vhs photogalerie; Wien, Fotogalerie Wien; WestLicht.