Archiv für August 2018

gute aussichten 2018/2019: Zahlreiche Einreichungen & die umfangreiche Jury

Mittwoch, 22. August 2018


Ich bin dabei! Scheint der Juror Ingo Taubhorn (r.), hier zusammen mit Wibke von Bonin, dem Publikum zu bedeuten

Wer oder was war zuerst da: Die Henne oder das Ei? Analog zu der umfangreichen Jury von gute aussichten 2018/2019 gibt es in diesem Jahr auch sehr viele, fast 100 Einreichungen. Führte die Grösse der Jury nun zu mehr Einreichungen oder wollten wir uns, wohl ahnend, was da auf uns zukommt, mit einer grossen Jury vor den zahlreichen Einreichungen wappnen? Fragen über Fragen …

Wie auch immer. Die diesjährige Jury, ladies first, besteht aus: Der Initiatorin von gute aussichten und Kunstwissenschaftlerin Josefine Raab (Neustadt/Weinstrasse), der Kunsthistorikerin und Kulturjournalistin Dr. Wibke von Bonin (Köln), Katrin Kamrau, Fotografin, Künstlerin und gute aussichten Preisträgerin 2010/2011 (Belgien), Hedi Lusser, Bildchefin des Magazins ZEIT Campus (Hamburg) und unserer lieben Mitdenkerin und -bewegerin Amélie Schneider (Hamburg), Bild(er-)kennerin und Fotografie-Liebhaberin, Stefan Becht, Journalist und Mitbegründer von gute aussichten, Stefan Ostermeier (Hamburg), Bildchef unseres langjährigen Medien-Partners, dem Magazin brand eins und unserem stetigen Mitstreiter Ingo Taubhorn, Kurator am Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg.

Bereichert wird die Jury von gute aussichten 2018/2019 durch die Teilnahme des renommierte Fotografen und Künstlers Elger Esser (Düsseldorf), oben, sowie des (Fotografie-)Buch-Verlegers Gerhard Steidl, Steidl Verlag aus Göttingen.

gute aussichten 2018/2019: Vielen Dank für die fast 100 Einreichungen***

Freitag, 17. August 2018

Josefine Raab (r.), Gründerin von gute aussichten, hier zusammen mit dem Künstler und Fotografen Boris Becker und der Künstlerin und gute aussichten Preisträgerin Tamara Lorenz, wird auch in diesem Jahr der Jury von gute aussichten vorsitzen. Fast 100 Einreichungen erreichten uns für den neuen Wettbewerb gute aussichten – junge deutsche fotografie / new german photography 2018/2019, deren Daten im Moment noch geprüft und aufbereitet werden. Nächste Woche werden alle Einsender über den aktuelle Status qou informiert. Weitere Informationen.

gute aussichten 2018/2019: Wir bitten alle Einreicher/innen um etwas Geduld

Freitag, 10. August 2018

Das ist zwar keine Einreichung für gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2018/2019, aber der kluge Kopf, der sich dahinter verbirgt, ist essentiell.

Denn Josefine Raab (beim Aufbau der Ausstellung gute aussichten – new positions in der Kunsthalle der KulturBäckerei in Lüneburg) hat nicht nur gute aussichten erfunden, sondern steht auch, wie keine andere Person, für das renommierte Projekt. Und da wir in diesem Jahr …

… so viele Einsendungen für gute aussichten 2018/2019 erhalten haben (vielen DANK!), müssen wir erst mal was arbeiten. Sobald wir einen Überblick über die ganzen Einsendungen haben, werden ALLE Einreicher/innen von uns informiert – versprochen! Bis dahin bitten wir einfach um Geduld.

gute aussichten 2018/2019: Herzlichen Dank für die (sehr zahlreichen) Einreichungen!

Montag, 6. August 2018

Der Wettbewerb gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2018/2019 hatte am Freitag, 3. August 2018 (Poststempel) Einsendeschluss.
Noch immer erreichen uns weitere Einsendungen, doch schon heute dürfen wir sagen: Vielen Dank (!) für die sehr, sehr zahlreichen Einreichungen!

Die Aufarbeitung der Einsendungen und die damit verbundenen Vorbereitungen der Jurysitzung wird nun einige Zeit in Anspruch nehmen. Wir halten Sie/Euch hier auf dem Laufenden und melden sowieso, falls es Fragen geben sollte.