Artikel mit den Tags "17.5 Millionen Stimmen"

„Jede Stimme zählt“ & es geht um 17,5 Millionen davon: Der Künstler Wolfgang Tillmans tut das einzige Richtige: Er schickt uns wählen!

Freitag, 15. September 2017

Nehmen wir den markanten, beinahe schon überlesbaren Satz aus dem Appell des Künstlers und Fotografen Wolfgang Tillmans, dessen Arbeiten noch bis 1. Oktober 2017 in einer grossen Ausstellung in der Fondation Beyeler zu sehen sind, auf: „Jede Stimme zählt.“

Was für uns selbstverständlich klingt, ist es schon lange nicht mehr. Deshalb tut Wolfgang Tillmans das einzig Richtige: Er schickt uns – per 7 Poster und einem kräftigen Tritt in den Allerwertesten – wählen! Zur Bundestagswahl am Sonntag den 24. September 2017.

Wer´s nicht glauben will, hier die Zahlen: Gerade mal 71,5 Prozent aller Wahlberechtigten gingen im Jahr 2013 zur Bundestagswahl. Laut dem Statistischen Bundesamt sind aktuell rund 61,5 Millionen Menschen bei uns wahlberechtigt. Sollte sich die Wahlbeteiligung in 2017 auf dem gleichen Niveau wie 2013 bewegen, geht es also um rund 17,5 Millionen Stimmen, um die Tillmans da wirbt! Wir sehen, der Mann kann rechnen! Die stärkste Partei im Bundestag, die CDU konnte im Jahr 2013 gerade mal 16,2 Millionen Erststimmen auf sich vereinigen. 14,9 Millionen Wähler gaben der CDU auch ihre Zweitstimme (Direktmandat). Ergo: Es braucht 17,5 Millionen Arschtritte, damit die Welt sich bewegt.

Dazu haben Tillmans und sein Team 7 Poster zur Bundestagswahl 2017 entworfen, die ihr hier anschauen, herunterladen, verbreiten, posten, ausdrucken, aushängen, plakatieren, hinkleben oder um die grosse weite Welt schicken könnt. 2 der 7 Motive haben wir Euch oben gezeigt, ein Drittes hier.

Auf der Website Betwenn Bridges:
http://www.betweenbridges.net/bundestagswahl-2017.php
findet Ihr nicht nur die 7 Poster zur Bundestagswahl 2017 sondern auch den Brief von Wolfgang Tillmans, in dem er klar Stellung bezieht, auf die berüchtigte Agentur Harris Media hinweist und u.a. schreibt:
„Die Mitte der Gesellschaft wähnt sich in Sicherheit, während die AfD für die letzten Tage des Wahlkampfes eine massive Internetkampagne plant. Dabei nutzt sie die Dienste der amerikanischen Agentur Harris Media, die bereits im vergangenen Jahr geholfen hat Brexit und Trump durchzusetzen. Sie wird eine für Deutschland bisher ungekannte Polemik einsetzen… Es gibt keinen Grund entspannt zu sein und zu glauben, die neuen rechtsnationalistischen Bewegungen würden an Deutschland vorüberziehen..Die AfD ist nicht harmlos…“

YES! Und das hier, Ihr Lieben, ist unser Arschtritt: Wählt! denn Ihr habt eine Wahl. Immer. Und bei der Bundestagswahl am Sonntag, 24. September 2017, sogar 2 Stimmen!