Posts Tagged ‘Begegnung’

Ab Samstag 18. April 2015: „gute aussichten_ heimspiel5“ im Haardter Schloss, Neustadt/W., mit Arbeiten der Preisträger Svetlana Mychkine & Marian Luft

Sonntag, April 12th, 2015

Während die reguläre „gute aussichten – junge deutsche fotografie 2014/2015“ Ausstellung, nachdem sie in Herford und Hamburg war, gerade in Koblenz, Washington DC (USA), Nicosia (Zypern) und gleich in Tallinn (Estland) zu sehen ist (alle Termine finden Sie hier), präsentieren wir ab Samstag 18. April 2015, 14 Uhr in unserem „Headquarter“, dem Haardter Schloss (67433 Neustadt/W., Mandelring 35) das fünfte gute aussichten_heimspiel.

ga__heimspiel_5_cover_480

Wie immer bei einem „gute aussichten_heimspiel“ präsentieren wir damit nicht nur junge, preisgekrönte Kunst und Fotografie, sondern bieten auch den Raum für die persönliche Begegnung miteinander und die Zeit, um sich direkt, intensiv und nachhaltig mit den jungen Talenten und ihren Arbeiten auseinanderzusetzen.

Von der „gute aussichten“-Preisträgerin (2012/2013) Svetlana Mychkine zeigen wir in der Ausstellung ihre bewegende und äusserst dichte Serie „Zuckerblau“, in der sie Kinder (oben) und deren Lebensräume (unten) in russischen Waisenhäusern fotografiert hat.

zuckerblau_010_450

Von dem „gute aussichten“-Preisträger (2013/2014) Marian Luft präsentieren wir unter dem Titel „hi at this very critical time of global crisis“ neue und bekannte Werke des multimedialen „Breitband-Künstlers“, wie…

VillaStuck_GuteAussichten_marian_atelier_450

… beispielsweise hier seine „back2politics“-Installation im ehemaligen Atelier des Künstlers Franz Stuck im Museum Villa Stuck, München, oder …

VillaStuck_GuteAussichten_marian_2_450

… „Funtasies“ (Tumblrtransparent #2), ein 150 x 200 cm grosser Digitaldruck auf Plexiglas hinter dem hunderte von kleinen LED-Lämpchen für Be- und Erleuchtung sorgen, anlässlich der „gute aussichten 2013/2014“ Ausstellung in München im Jahr 2014.

Presse-Preview: Freitag, 17. April 2015, ab 11 Uhr.
Eröffnung: Samstag, 18. April 2015, ab 14 Uhr.
Open House: Sonntag, 19. April 2015, 14 bis 18 Uhr.
Ausstellungsdauer: 17. April bis 31. August 2015.
Besuche ab dem 20. April 2015: Nach vorheriger Anmeldung.
Adresse: gute aussichten, Haardter Schloss, Mandelring 35, D-67433 Neustadt/W., +49-(0)6321-970 67 99, info@guteaussichten.org.

Hier steht Ihnen die Einladung zur Eröffnung und Ausstellung als PDF zur Verfügung. Runterladen, in Ruhe anschauen, vorbeikommen – wir freuen uns! Beachten Sie bitte: Ab dem 20. April 2015 sind Ausstellungsbesuch nur nach vorheriger Vereinbarung möglich. Bitte via mail: info@guteaussichten. org oder telefonisch: +49 – (0) 6321 – 970 67 99.

Weitere Informationen zu den Arbeiten von Svetlana Mychkine hier, zu den Arbeiten von Marian Luft hier.

Den Fernsehbeitrag über das „gute aussichten_heimspiel5“ im SWR TV in der Sendung „Kunscht!“ (30.04.2015) können Sie hier ansehen.

Save the next date: gute aussichten_heimspiel2, Samstag 1.12.2012 im Haardter Schloss, Neustadt/Weinstrasse

Freitag, November 2nd, 2012

Wer gedacht hat, dass wir es dabei bewenden, einfach nur die Auftakt-Ausstellung von „gute aussichten – junge deutsche fotografie 2012/2013“ am 23. November im Museum Marta in Herford zu eröffnen, der irrt. Am Samstag, den 1. Dezember 2012 legen wir noch ein „gute aussichten_heimspiel“ drauf, exklusiv im Haardter Schloss in Neustadt/Weinstrasse.

Und präsentierten nicht nur Mona Mönnigs perfekte Arbeit „man-made wonders“ sonst auch noch Rebecca Sampson wunderbare Serie über Menschen mit Essstörungen: „Aussehnsucht“.

Save the date: Sonntag, 1. Dezember 2012, 14-19 Uhr, Haardter Schloss, Neustadt/Weinstrasse – allerdings nur mit Anmeldung: info@guteaussichten.org

Klicken Sie einfach auf die Abbildung, dann können Sie auch alles lesen …

More impressions: Vor dem ersten „gute aussichten_heimspiel“ auf der Haardter Höhe

Dienstag, April 3rd, 2012

Auch „heimspiele“ brauchen eine gute Vorbereitung. Besonders wenn sie eine Premiere sind und das Ziel ein „Home Run“ ist. Hausöffnung, Ausstellungseröffnung, Begegnungen, Gespräche, der Diskurs und das alles für und mit „gute aussichten“ – es war ja nicht so, dass wir uns nichts vorgenommen hatten … und dann, 5 Tage vor dem Auftakt, dies …

Ja, was liegt denn da in unserem Ratszimmer wieder rum? Und daraus soll, laut „gute aussichten“ Preisträgerin …

Anna Simone Wallinger, die es sich mal auf dem Sofa bequem gemacht hat, …

… ihre Arbeit „Container“ entstehen, wenn denn mal jemand etwas arbeiten würde – was Gott-sei-Dank, der ebenso liebenswerte wie praktisch veranlagte Philippi für sie übernommen hat.

Auf der Mauer, auf der Lauer: Denn es ja nicht so, das Simone nicht wüsste, dass es auf Kleinigkeiten ankommt, wie sie uns hier deutlich zu verstehen gibt und …

… dann, recht gestenreich, auch der Hausherrin Josefine Raab nochmals zu erklären weiss.

Anna Simone Wallinger, Philippi und Rebecca Sampson bei den weiteren Vorbereitungsarbeiten für die „Container“ Installation…

… für die Simone ihre Dias auf den neusten Stand bringen muss.

Unser Ehrengast, der international renommierte Künstler und Professor für Fotografie, Bernhard Prinz mit seinem ersten Glas Champagner und der Gründerin von „gute aussichten“, Josefine Raab, …

Monika Czosnowska, „gute aussichten“-Preisträgerin der ersten Stunde, die zu uns ausser ihren beiden neuen Portraitserien „Eleven“ und „Chorknaben“ …

… auch ihre Tochter, die entzückende Frühaufsteherin Klara mitgebracht hat.

Das Team ohne das gar nichts ging (v.l.n.r.): Philippi, genialer Erfinder und Problemlöser, Rebecca Sampson, „gute aussichten“ Preisträgerin 2010/2011 und erste helfende Hand von Irene Mai, perfekte Küchenchefin und Orgatalent – vielen Dank! -, ohne die …

… unser kleines Abendessen für die ausstellenden Künstlerinnen Monika Czosnowska und Anna Simone Wallinger, unsere Ehrengäste Wibke von Bonin, Bernhard Prinz und Annelies Strba, sowie geladene Freunde am Vorabend der offiziellen Eröffnung …

… nicht halb so schön und lecker gewesen wäre. „Perfekt … „, sagt dazu am nächsten Tag, unsere liebe Freundin …

Hildegard Fickert, die Leiterin des Hauses für Fotografie in Burghausen, sei es gewesen, „… wie das Wetter zum Frühstück, heute Morgen!“

Wer jetzt nochmals sehen möchte, wie der „Container“ von Anna Simone Wallinger aufgebaut wird, der klickt einfach hier.

Das erste „gute aussichten_heimspiel“: Eleven, Chorknaben & Container auf der Haardter Höhe

Donnerstag, März 15th, 2012

Am Samstag, 24. März 2012 öffnet die neue Heimstätte der privaten Initiative „gute aussichten – junge deutsche fotografie“ ihre Pforten in Neustadt/Weinstrasse auf der Haardter Höhe. Das Nachwuchsförderungs-Projekt, das laut SPIEGEL „Deutschlands renommiertester Wettbewerb für junge Fotografie“ (22.1.2009) ist, präsentiert als Eröffnungs-Ausstellung „Chorknaben“, „Eleven“ und „Container“.

Schlicht „Maximilian“ hat die „gute aussichten“ Preisträgerin (2004/2005) der ersten Stunde, Monika Czosnowska dieses klassische Portrait aus ihrer Serie „Chorknaben“ genannt. Die Präzison, wie Monika Czosnowska den Mensch und sein Wesen ins Licht rückt und abbildet ist ebenso verblüffend, wie offenbarend.

Ob es sich dabei um die „Chorknaben“ oder wie hier um „Marta“ aus der Serie „Eleven“ handelt, immer gelingt es Monika Czosnowska den Augenblick zu erwischen, in dem über das Bild hinaus das Wesen und Werden der Abgebildeteten offensichtlich werden.

Ganz anders hat sich Anna Simone Wallinger, „gute aussichten“ Preisträgerin 2009/2010, in ihrer vielbesprochenen und gelobten Serie „Container“ dem Wesen und Werden von Menschen angenommen.

Anna Simone Wallinger hat über Monate hinweg in einer Containersiedlung für Asylsuchende in Berlin fotografiert. Dabei bleibt ihr Blick auf die Menschen und die Umgebung stets der Gleiche. Für den Betrachter ist es, als würde er das Zimmer betreten und geradewegs hinein blicken.

Dabei hat die junge Fotografin viel Zeit mit ihren Protagonisten verbracht, mit ihnen gekocht, gegessen, gelebt und sie immer nur so fotografiert, wie sie selbst es auch wünschten.

So sind fast 50 Aufnahmen zwischen Ausnahmezustand und Alltag, zwischen Ohnmacht und Strategie, entstanden, die als Diaprojektion in einem „Container“ auf der Haardter Höhe präsentiert werden.

Wie diese kleine Serie zeigt ist es Anna Simone Wallinger dabei gelungen, die grossen Themen, die uns bewegen, der Wunsch nach Freiheit und Selbststimmtheit, nach Sicherheit und Vertrauen, nach Zugehörigkeit und Verbundenheit auf berührende Art und Weise ins Bild zu setzen.

Den Arbeiten der beiden „gute aussichten“ Fotografinnen gemeinsam ist, trotz aller formalen und ästhetischen Unterschiede, dass der Mensch und sein Sein in den Blick- und Brennpunkt gerückt wird.

Das erste „gute aussichten_heimspiel“ ist am Samstag, 24. März 2012, von 14-19 Uhr auf der Haardter Höhe in Neustadt/Weinstrasse ausschliesslich auf Einladung zu besuchen. Einladungs-Request: info@guteaussichten.org

Von 26. März bis 1. Juli 2012 ist die Ausstellung in unserem Haus nach Anmeldung zu besuchen: info@guteaussichten.org oder telefonisch: +49-(0)6321-970 67 99.

Weitere Informationen hier.

gute aussichten_plattform2 WORK(s)

Freitag, Juli 9th, 2010

Vom 26. bis zum 30. August ist es wieder so weit: Bernhard Prinz, Dr. Margit Zuckriegl, Abdrew Phelps, Johannes Wegerbauer, Nanna Rüster, Britta Heer, Josefine Raab, Hildegart Fickert, Walter Seidl, Stefan Ostermeier, Kurt Kaindl, Alexander Stöckle, Florian Schmid, Seven Schönauer und die drei „gute aussichten“ Fotografinnen Claudia Christoffel, Bianca Gutberlet & Tamara Lorenz bestreiten 5 Tage lang das einmalige Sommer-Begegnungs- & Kommunikations-Forum in Burghausen & Salzburg für maximal 20 Studierende des Fachs Fotografie. Und: Es gibt noch 7 freie Plätze… alle Infos hier.