Artikel mit den Tags "gute aussichten 2013/2014"

Save the – last – date: „gute aussichten 2013/2014“ von 16. September 2014 bis 16. Oktober 2014 in Mailand

Freitag, 29. August 2014

Während alle schon ganz begierig auf die Preisträger/innen und die Arbeiten von „gute aussichten 2014/2015“ warten – nein(!), wir verraten jetzt noch nichts, sorry, aber ab 4. November 2014 werden wir damit ganz offiziell –, bauen wir für „gute aussichten 2013/2014“ nochmals die grosse Bühne.

Save the – last – date: Am Dienstag 16. September 2014 um 18.30 Uhr eröffnet in der italienischen Modemetropole Mailand im Institut Francais, in freundlicher Kooperation mit dem dortigen Goethe-Institut, die letzte Ausstellung von „gute aussichten – junge deutsche fotografie / new german photography 2013/2014“.

Gezeigt werden neben allen 9 Preisträger-Arbeiten von „gute aussichten 2013/2014“ 3 Arbeiten junger französischer Fotograf/innen unseres Kooperations-Partners in Frankreich „La Chambre“. Daher auch der so schön erweitere Titel der Ausstellung: „Boune Prospettive – giovane fotografia tedesca e francese“ – eben „gute aussichten“ auf Italienisch …;-)*

Ausstellungs-Eröffnung: Am Dienstag, 16. September 2014 um 18.30 Uhr im Institut Francais, Corso Magenta 63, I-20123 Milano, Italy, Telefon +39 02 48 59 19 1, www.institutfrancais-milano.com. Neben der Gründerin von „gute aussichten“, Josefine Raab werden mindestens 3 „gute aussichten 2013/2014“ Preisträger/innen in Mailand anwesend sein und -natürlich- unsere Kolleg/inn/en von „La Chambre“ – kommen Sie vorbei, wir freuen uns!

Die Ausstellung ist bis Donnerstag 16. Oktober 2014 in Mailand zu Gast. Die Einladung zu der Eröffnung und der Ausstellung als PDF finden sie hier.

In Mailand beschliesst „gute aussichten 2013/2014“ seinen Ausstellungszyklus, der im November 2013 in Los Angeles begann und uns über Hamburg, Washington DC, Strasbourg, Nicosia, München und Mexico City bis nach Mailand führte. Wir danken allen Häusern, Institutionen und besonders den Menschen, die dort arbeiten und tätig sind sowie den sehr zahlreichen Besuchern der Ausstellungen für ihre rege Unterstützung, ihr freundliches Interesse und ihre Begeisterung für „gute aussichten“.

„gute aussichten 2013/2014“-Special-Heft im Revue Magazine Nr. 15

Donnerstag, 19. Juni 2014

Hier geht es, das ist mit etwas Fantasie leicht zu erkennen, um ROHSTOFFE. Die bestehen, das wissen wir spätestens seit Nicholas Negropontes wegweisendem Buch „being digital“ aus dem Jahr 1995 (woh, das ist ja gleich 20 Jahre her!), nur aus 2 Einheiten: 1 und O. Nur aus Einsen und Nullen setzt sich der Rohstoff des 21. Jahrhundert zusammen: Daten, Informationen, Digitalität. Mehr braucht es nicht. Den Rest erklärt Negroponte hier.

Kein Wunder also das sich bei unserem Medien-Partner, dem REVUE Magazin Nr. 15 auch das schöne „gute aussichten 2013/2014“- Special findet (vielen Dank!). Wem das nicht reicht, um sich sofort das Heft zu ergattern, dem flüstern wir zu: Es gibt da noch die ein oder andere Perle im Heft.

Die Kollegen rund um die Chefredakteurin Rabea Edel bieten zum Beispiel ein kleines Interview mit dem ehemaligen Chefredakteur von WIRED und launigen Vordenker Kevin Kelly. Frage: What comes after resource data? Kelly: More data. Nicht schlecht für jemand, der auch gleich mit der Legende des „Long Tail“ aufräumt: „… but the fact is only helpful to a few large companies.“ Nur zur Richtigstellung der Lebens-Mythos: Kelly war zwar WIREDs Chefredakteur, die Ehre der Gründung des Magazins dürfen wir allerdings ganz Louis Rossetto, seiner Lebensgefährtin Jane Metcalfe und, als erstem Geldgeber, Nicholas Negroponte zu schreiben. Und ohne das geniale Design-Paar Plunkett + Kuhr, wäre WIRED niemals geworden, was es war.

Ganz auf die Erde zurück bringt uns, im Revue Magazin Nr. 15, Jan Rübels Reportage „Geld sucht Land“ über Brandenburgs Boden und die vielfältigen Spekulationen damit. So, mehr wird nicht verraten. Revue Nr. 15, Grossformat, 146 Seiten, 12,- Euro, haben wollen? Dann einfach hier bestellen.

Natürlich fehlt auch der „Granddaddy des Cyberspace“, der Autor William Gibson, der uns im Herbst 2014 (endlich!) mit einem neuen Buch beglücken wird („The Peripheral“) nicht im Heft …

„gute aussichten 2013/2014“: Bis 22. August 2014 im Goethe-Institut Mexico City

Donnerstag, 12. Juni 2014

Bis Freitag 22. August 2014 ist die Ausstellung „gute aussichten – nueva fotografia allemana 2013/2014“ zu Gast im Goethe-Institut Mexico City (Tonalá 43, Colonia Roma, zwischen Durango und Colima, MX-06700 México, D.F., Telefon + 52 55 52070487, www.goethe.de).

Vor jeder Ausstellung steht allerdings das, was die Besucher dann nicht mehr sehen: Der manchmal mühsame Prozess der Hängung und der Komposition der Bilder in einem Raum. Hier wird gerade die Arbeit der Preisträgerin Lioba Keuck „Couve e Coragem“ an die Wand „probiert“.

Wenn es dann fertig und gelungen ist, sieht es so aus wie hier, bei der Arbeit „The Travellers“ der „gute aussichten 2013/2014“ Preisträgerin Birte Kaufmann. Was bleibt sind die Bilder im Raum …

… oder wie hier, mit einem Motiv der Preisträgerin Nadja Bournonville aus ihrem Zyklus „A Conversion Act“, die gelungene Projektion der Fotografie in den Raum hinein, flankiert von …

… der Arbeit an der Wand. Damit das alles Hand und Fuss hat, haben sich in Mexico City die „gute aussichten“-Preisträgerin Rebecca Sampson, die uns schon vorzüglich in Nicosia vertreten hatte, und ihre Kollegin Caro Vogel (Thanks in XXXL!) gekümmert, …

… während wir in Tokyo mit dem „gute aussichten“-Preisträger Thomas Neumann die unterschiedlichen japanischen Kulturinstitutionen besucht haben (Thanks in XXXL!).

Die 9 äusserst unterschiedlichen und von der Presse sehr gelobten Arbeiten der „gute aussichten 2013/2014“-Preisträger/innen sind bis Freitag 22. August 2014 im Goethe-Institut Mexico City zu begutachten.

Discuss with us: Am Donnerstag, 15. Mai 2014, 19.30 Uhr, Museum Stuck Villa „gute aussichten – für junge Fotograf/inn/en?“

Mittwoch, 7. Mai 2014

Discuss with us: Wie geht es weiter, nach „gute aussichten“? Was bedeutet es für die Talente zu den Preisträgern von „Deutschlands renommiertestem Wettbewerb für junge Fotografen“ (Der Spiegel) zu gehören? Hat es ihre Professionalisierung befördert und wenn ja, in welchen Bereichen? Welches Fazit lässt sich nach 10 Jahren „gute aussichten“ und über 80 Ausstellungen in Deutschland und International ziehen? Welche Tendenzen sind in der inhaltlichen Ausrichtung der jungen Fotografie in Deutschland festzustellen? Fragen über Fragen…

Antworten darauf (und auf hoffentlich viele weitere Fragen von Ihnen) suchen und geben am Donnerstag, 15. Mai 2014, ab 19.30 Uhr im Museum Stuck Villa, München, …

… der Kurator des Hauses der Photographie, Deichtorhallen, Hamburg, Ingo Taubhorn (links), Josefine Raab, die Gründerin und gute Seele des Nachwuchsförderungs-Projektes „gute aussichten – junge deutsche fotografie“ (mitte), der Künstler und „gute aussichten“-Preisträger 2013/2014 Marian Luft (rechts), die wir hier alle drei bei der Eröffnung der Ausstellung Anfang März 2014 in Hamburg sehen, sowie die …

… Fotografin und „gute aussichten 2013/2014“-Preisträgerin Stephanie Steinkopf, hier vor ihrer viel beachteten Arbeit „Manhattan“ sowie der Münchner Galerist Jo van de Loo, der in seiner Galerie vornehmlich Fotografie, darunter auch Arbeiten von drei „gute aussichten“-Preisträgern, präsentiert. Moderiert wird die Runde von dem Münchner Fotograf und Gründer des FotoDoks Festivals Jörg Koopmann. Sicherlich zu Wort kommt auch die Ausstellungsleiterin der Stuck Villa, die Kuratorin Verena Hein und der oder andere überraschende Gast wird wohl noch im Publikum sitzen, denken wir mal …

Im Anschluss präsentiert das Künsterkollektiv „Gallery Fist“ seine multimediale Performance INVERTED HIGHLIGHTS (INREAL DARKNEZZ). „Gallery Fist“ sind Jens Ivar Kjetsa, Markus Vogt und Marian Luft, der mit seiner Arbeit „Back2Politics“ auch zu den „gute aussichten 2013/14“-Preisträgern gehört. Für die Münchner Performance schließt sich zudem Tine Günther, Leipzig, an.

Museum Villa Stuck, Prinzregentenstr. 60, D-81675 München, www.villastuck.de. Donnerstag, 15. Mai 2014, 19.30 Uhr, Eintritt € 6,-/4,-. Karten an der Museumskasse. Telefonische Reservierung: 089/455551-0. Die Ausstellungen „gute aussichten 2013/2014“ und „Der Stachel des Skorpions“ sind bis zum Beginn der Veranstaltung geöffnet.

Presse- und Hintergrund-Information (PDF) der Villa Stuck zu der Veranstaltung.

„gute aussichten – junge deutsche fotografie 2013/2014“ ist bis Sonntag, 15. Juni 2014 zu Gast im Museum Stuck Villa, München.

Das Katalog-Buch: gute aussichten – junge deutsche fotografie / new german photograpy 2013/2014

Sonntag, 27. April 2014

Wie gut, dass es Bilder gibt – die sprechen ihre eigene Sprache und müssen nicht, wie die Texte in unserem feinen gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2013/2014 Katalog-Buch übersetzt werden (Deutsch/English).

Alle weiteren, die ausführlichen Informationen zu dem Buch, das wie im letzten Jahr von Pixelgarten (Frankfurt/Main) wunderbar gesetzt und gestaltet wurde, sowie eine 20seitige Leseprobe als PDF und wo Sie das Buch für wie viel kaufen können und alles andere, was dazu gehört, finden Sie auf unserer Website.

Das Fotofestival „Oblick“ bis Freitag 16. Mai 2014 in Strasbourg

Samstag, 5. April 2014

Acht der neun „Oblick“-Preisträger/innen bei der Eröffnung der Ausstellung am Freitag 4. April 2014 in Strasbourg (v.l.): Dominique Teufen, Jeannie Abert, Christina Werner, Delphine Burtin, Anna Domnick, Julie Fischer, Marian Luft und Nadja Bournonville. Die Ausstellung der jungen Fotograf/inn/en aus den Ländern Frankreich, Deutschland und Schweiz ist noch bis Freitag 16. Mai 2014 in Strasbourg, Maillon-Wacken, 7 place Adrien Zeller zu sehen. Alle Infos hier.

Die drei starken Frauen des Festivals bei der Eröffnung (v.l.): Stilbé Schröder von „La Chambre“, die die stetige Brücke – nicht nur in der Sprache – zwischen Frankreich, Emeline Dufrennoy, der Direktorin von „La Chambre“ und Deutschland, Josefine Raab, der Gründerin von „gute aussichten“ baute. Merci, bien Stilbé!

Nadja Bournonville, eine der fünf „gute aussichten 2013/2014“-Preisträgerinnen, die bei „Oblick“ mit dabei sind, präsentiert ihre Arbeit „A Conversion Act“ vor ihrer Arbeit „A Conversion Act“ …;-)*

Der frankophile Mehrwert: 5 „gute aussichten 2013/2014“-Preisträger beim Fotofestival Oblick in Strasbourg ab 4. April 2014

Montag, 31. März 2014

Wir hatten es ja schon angekündigt und hier kommt er, der frankophile Mehrwert von gute aussichten: Seit 2013 ist gute aussichten – junge deutsche fotografie/new german photography der deutsche Partner für das Dreiländer-Fotofestival Oblick (Frankreich, Deutschland, Schweiz), das von Donnerstag 3. April bis Sonntag 1. Juni 2014  erstmals in Strasbourg stattfindet.

Verantwortlich getragen wird Oblick von La Chambre, deren Wirkungsstätte (oben bei der Eröffnung des „gute aussichten_hotspots“ im Jahr 2012) sich im Herzen von Strasbourg befindet, der Schweizer Projektpartner ist Oslo 8.

Das gesamte, sehr umfängliche Programm des Festivals Oblick, in dessen Rahmen auch die gute aussichten_plattform5 stattfinden wird (Mittwoch 23. April – Freitag 25. April 2014, weitere Infos folgen asap), finden Sie hier oder auch hier als PDF.

Auch die Arbeit „Back2Politics“ (oben) von Marian Luft wird bei Oblick präsentiert.

Insgesamt wurden 9 fotografische Positionen für den Prix Oblick von der Jury, zu der u.a. neben der Gründerin von „gute aussichten“, Josefine Raab, der international renommierte deutsche Künstler Jürgen Klauke sowie die Direktorin von „La Chambre“ Emeline Dufrennoy) gehörte, ausgesucht. Gleich fünf „gute aussichten 2013/2014“ – Preisträger und ihre wunderbaren Arbeiten wurden für Oblick ausgewählt: Nadja Bournonville (A Conversion Act), Anna Domnick (Calm II), Alwin Lay (mod. CLASSIC), Marian Luft (Back2Politics) und Christina Werner (Pipal). Herzlichen Glückwunsch!

Die Ausstellungseröffnung von Oblick findet am Freitag 4. April um 18 Uhr in Strasbourg, Maillon-Wacken, 7 place Adrien Zeller, in Anwesenheit aller Fotograf/inn/en statt. Weitere Informationen stehen hier, den Flyer zu Oblick finden Sie hier (PDF).

„Ästhetische Paranoia“ (oben) hat der Künstler und das Jurymitglied Jürgen Klauke seine Ausstellung im Rahmen von Oblick sehr treffend tituliert, wird bereits am Donnerstagabend, 3. April 2014, 18 Uhr, in La Chambre, 4 place d’Austerlitz, Strasbourg eröffnet.

„gute aussichten 2013/2014“ ab Montag, 7. April 2014 in Nicosia, Zypern

Dienstag, 25. März 2014

Während die Ausstellung „gute aussichten 2013/2014“ noch bis zum 25. April 2014 in Washington DC zu sehen ist, fünf der „gute aussichten 2013/2014“-Preisträger innerhalb des Fotofestivals „Oblick“ ab dem 4. April 2014 in Strasbourg präsentiert werden und wir am 11. April 2014 „gute aussichten 2013/2014“ im Museum Stuck Villa in München eröffnen, wird die „gute aussichten“-Preisträgerin (2010/2011) Rebecca Sampson am Montag, 7. April 2014 im kleinsten Goethe-Institut der Welt, auf Zypern in der Hauptstadt Nicosia, eine schöne repräsentative Auswahl der Werke aus „gute aussichten 2013/2014“ vorstellen.

Vernissage am Montag, 7. April 2014 ab 19 Uhr im Goethe-Institut Nicosia, 21, Markos Drakos Avenue, CY 1102 Nicosia, Telefon/Phone +357 22674608, Website

Die Einladungskarte zur Eröffnung und Ausstellung als PDF finden Sie hier – einfach runterladen, ausdrucken, vorbeikommen! „gute aussichten 2013/2014“ ist bis Mittwoch, 30. April 2014 auf Zypern zu Gast.

Das erste Bild aus Zypern: Der Ausstellungsaufbau von „gute aussichten – new german photography 2013/2014“ schreitet, dank Rebecca Sampson zügig voran. Die Auswahl von Lioba Keuck (Couve e Corgamen) und Anna Domnick (Clam II) ist bereits an der Wand…

Bereits zum neunten Mal: „gute aussichten – new german photography 2013/2014“ ab Donnerstag, den 6. März 2014 in Washington DC

Sonntag, 23. Februar 2014

Kaum liegt die Ausstellungseröffnung von „gute aussichten – junge deutsche fotografie 2013/2014“ in Hamburg hinter uns (und ist dort im Haus der Photographie, Deichtorhallen noch bis zum 23. März 2014 zu sehen), wird eine sehr schöne und repräsentative Auswahl der 9 Preisträger-Arbeiten ab Donnerstag, 6. März 2014, ab 18 Uhr in der amerikanischen Hauptstadt zu Gast sein.

Bereits zum neunten Mal – und wie immer sehr gerne – wird „gute aussichten“ mitten in Chinatown, im Goethe-Institut Washington DC, 812 Seventh St. NW, von Donnerstag, 6. März 2014 bis Freitag, 25. April 2013 zu sehen sein. Die Opening Reception findet am Donnerstag, 6.3.2014 um 6pm statt, in Anwesenheit von Josefine Raab, der Gründerin von „gute aussichten“, die auch in die Werke der 9 „gute aussichten 2013/2014“-Preisträger/innen einführen wird.

Die Einladungskarte zur Eröffnung und Ausstellung gute aussichten – new german photography 2013/2014 steht hier als PDF bereit. Einfach runterladen, ausdrucken, vorbeikommen – wir freuen uns!

Begleitet werden wir in diesem Jahr von Ludger Derenthal, dem Leiter des Museums für Fotografie in Berlin, der auch immer wieder mal Jurymitglieder bei „gute aussichten“ und dem Projekt seit 2005 verbunden ist. Zuletzt war „gute aussichten 2011/2012“ im Winter 2011/Frühjahr 2012 im Museum für Fotografie in Berlin zu Gast.

Save the next Dates: „gute aussichten 2013/2014“ – die Termin Updates

Freitag, 17. Januar 2014

Alles Neu macht der Januar… oder so ähnlich und geändert hat sich einiges, alle Neuerungen stehen hier.

Für den Terminkalender: Das nächste „gute aussichten – heimspiel4“ im Haardter Schloss (Neustadt/Weinstrasse) bestreiten die jungen Fotografen Sara-Lena Maierhofer und Johannes Post, beides „gute aussichten“ Preisträger 2011/2012 mit alten und neuen Arbeiten. Ausstellungs-Eröffnung: Samstag, 22. März 2014.

Die „gute aussichten_plattform5“, unser Kommunikations- und Begegnungs-Forum für junge Fotograf/inn/en in Zusammenarbeit mit „La Chambre“ in Strasbourg findet nun vom Dienstag, 22. April bis zum Freitag, 25. April 2014 statt. Anmeldungen: info@guteaussichten.org

Das „gute aussichten 2013/2014“ Katalog-Buch erscheint Ende Januar 2014. Wie immer wurden die Arbeiten der 9 Preisträger wunderbar auf den 224 Seiten von Pixelgarten, Frankfurt/M., in Szene gesetzt. Deutsch/Englisch, Softcover, 4c Offeset Druck von nn druck, Kiel, ca. 300 Abbildungen, mit allen Infos zu den Fotograf/inn/en, Arbeiten und zum Projekt „gute aussichten“, Kostenpunkt 20,- Euro. Pre-Orders: info@guteaussichten.org

Nicht vergessen: Die nächste Eröffnung findet am Donnerstag, 6. Februar 2014, ab 19 Uhr in Hamburg, Haus der Photographie, Deichtorhallen, statt – „gute aussichten – junge deutsche fotografie / new german photography 2013/2014“ erstmal vollumfänglich in Deutschland.

Das schöne „gute aussichten 2013/2014“ – Spezial-Heft & wo es überall zu finden ist

Samstag, 11. Januar 2014

Wie in jedem Jahr überraschend neu und anders: Das „gute aussichten“ – Spezial-Heft. Und wie in jedem Jahr, seit 10 Jahren (!), wunderbar gestaltet von unserem Mitstreiter der allerersten Stunde, Mario Lombardo, und seinem Team des Bureaus Lombardo. Das gesamte Heft als low PDF (2,8 MB) steht hier.

Auf 16 Seiten stellt das „gute aussichten 2013/2014“-Spezial-Heft die neun aktuellen Preisträger/innen und ihre vielfältigen Arbeiten kurz in Bild und Text (Deutsch/Englisch) vor. Eine Art Programmheft der feineren Art. Zur Orientierung für die Ausstellungsbesucher und als „Geschmackshappen“ für die Leser/innen unserer Medien-Partner, die das „gute aussichten 2013/2014“-Spezial-Heft ihren Zeitschriften beilegen. In diesem Jahr sind das die Magazine brand eins, ProfiFoto und das Revue Magazine: Vielen Dank für die freundliche, kontinuierliche Unterstützung und das Engagement.

Das kostenfreie „gute aussichten 2013/2014“-Spezial-Heft gibt es ausserdem hier:

Bad Homburg von der Höhe: SoSo Suhi. Berlin: Museum für Fotografie; Bureau Mario Lombardo. Bordeaux: Goethe-Institut. Burghausen: Haus der Fotografie. Dortmund: Künstlerhaus Dortmund. Frankfurt/Main: Art Foyer DZ Bank; Atelier Markgraph; Club Michel. Freising: Schafhof – Europäisches Künstlerhaus. Hamburg: Deichtorhallen, Haus der Photographie; Galerie Robert Morat; Tantus Photo Galerie. Herford: Museum Marta Herford. Innsbruck: Fotoforum West. Köln: MAKK – Museum für Angewandte Kunst. Mailand: Goethe-Institut; Institut Francias. Mannheim: Zephyr – Raum für Fotografie: Mexiko City: Goethe-Institut. München: Museum Stuck Villa. Neustadt/Weinstrasse: Büro gute aussichten. Nicosia: Goethe-Institut. Strasbourg: La Chambre. Stuttgart: vhs-photogalerie. Washington DC: Goethe-Institut.

Wer noch nicht hat und gerne hätte, wendet sich an: info@guteaussichten.org.

Na endlich: Alle Ausstellungs-Orte, -Zeiten und Aktionen von „gute aussichten 2013/2014“

Freitag, 27. Dezember 2013

„Anpfiff!“, oder sollten wir lieber, weil dies das Bild von Nadja Bournonville nahe legt, sagen: „Angetrötet ist!“?

Wie auch immer: Ab sofort finden sich auf unserer Website alle Ausstellungs-Orte, -Zeiten, -Informationen und alle Aktionen von „gute aussichten 2013/2014“. Die im Jahr 2014 weit über das übliche Mass hinaus gehen werden. Wie die aufmerksamen Beobachter wissen, haben wir die Auftakt-Ausstellung von „gute aussichten 2013/2014“ in Los Angeles bereits hinter uns.

Der nächste Ausstellungs-Termin – save the date – ist: Donnerstag 6. Februar 2014, ab 19 Uhr in Hamburg im Haus der Photographie, Deichtorhallen. Erste Infomationen dazu hier, weitere Infos asap.

„gute aussichten 2013/2014“ noch bis 13. Dezember 2013 in Los Angeles

Sonntag, 24. November 2013

Um allen Klischees von vornherein gerecht zu werden: Es gab Palmen, es war warm, der Himmel blau und der lockende „Beach“ mit dem Pazifik und seinen steten Surfern war um die Ecke. Und das Mitte November. Damit hatte es sich …

… dann aber auch schon, denn wie immer ging es ja nicht (nur) um den „Fun“, sondern darum, im Goethe-Institut Los Angeles die Ausstellung „gute aussichten – new german photography 2013/2014“ aufzubauen. Hier im Werden ist die Arbeit …

…. des „gute aussichten“ Preisträgers Marian Luft mit dem Titel „Back2Politics“, die am Ende, dank der vielfältigen Materialien, die Marian Luft einsetzt, so gut aussah.

Der Eingangsbereich des Goethe-Institut Los Angeles mit einem Auszug aus der Arbeit der Preisträgerin Lioba Keuck „Couve e Couragem“, was so viel wie „Kohl und Mut“ bedeutet.

Ja, die ganzen Buchstaben müssen genau da hin: Die Gründer von „gute aussichten“ Josefine Raab und Stefan Becht beim „Rubbeln“ der Schriftzüge über dem Tresen …

… damit nur einige Stunden später der Direktor des Goethe-Instituts Los Angeles, Fareed Majari, die Ausstellung eröffnen und Josefine Raab …

… anschliessend die Arbeiten der 9 „gute aussichten 2013/2014“-Preisträger/innen den interessierten Besuchern vorstellen kann, die …

… sich hier von Stephanie Steinkopfs Arbeit „Manhattan – Strasse der Jugend“ beeindruckt zeigen. „gute aussichten – new german photography 2013/2014“ ist noch bis …

… zum Freitag, 13. Dezember 2013 im Goethe Institut Los Angeles zu Gast. Weitere Informationen über die 9 Preisträger von „gute aussichten 2013/2014“ und ihre Arbeiten finden Sie im freundlichen PDF-Format hier (Englisch) und hier (Deutsch).

Ein ganz grosses Danke-Schön an das Team des Goethe Instituts in LA: Sylvia, Fareed, Stefan und Daniel – thanks in xxxl! Die Einladungskarte für LA steht unten. Weitere Bilder von „gute aussichten“ in LA.

Die nächste Station von „gute aussichten 2013/2014“ eröffnet am Donnerstag, 6. Februar 2014 im Haus der Photographie, Deichtorhallen, Hamburg, hier ein erster Ausblick, bevor wir am Donnerstag, 6. März 2014 in Washington DC, die umfangreiche Austellungs-Tournee von „gute aussichten“ fortsetzen. Alle Ausstellungsorte und -zeiten von „gute aussichten 2013/2014“ finden Sie auf unserer Website.

Weitere Informationen über „gute aussichten“ finden Sie hier und 15 Minuten lang „gute aussichten“ auf die Ohren gibts hier – vielen Dank an die Kollegin Veronika Bock!

Doppelte Premiere: „gute aussichten 2013/2014“ ab Freitag, 15.11.13 in Los Angeles, USA

Dienstag, 5. November 2013

Die Preisträger/innen von „gute aussichten – junge deutsche fotografie / new german photography 2013/2014“ stehen fest. Im zehnten Jahr von „gute aussichten“ wählte die siebenköpfige Jury aus 100 Einreichungen 9 Preisträger und ihre Arbeiten aus – alle Infos dazu stehen hier.

Der umfängliche Ausstellungsreigen von „gute aussichten 2013/2014“ beginnt bereits am Freitag, 15. November 2013, Eröffnung ab 18.30 Uhr, in Los Angeles im Goethe-Institut. Kommen Sie vorbei – wir freuen uns (RSVP@losangeles.goethe.org).

Wir präsentieren eine äusserst repräsentative Auswahl der 9 Preisträger-Arbeiten und – wie immer – wird die Gründerin von „gute aussichten“, Josefine Raab, in das Projekt und die Arbeiten einführen. Erstmals findet damit ein Ausstellungs-Auftakt von „gute aussichten“ in den USA statt – eben eine doppelte Premiere. „gute aussichten – new german photography 2013/2014“ ist bis Freitag, 13. Dezember 2013 im Goethe Institut Los Angeles zu Gast.

Goethe Institut Los Angeles

5750 Wilshire Boulevard, Suite 100
Los Angeles, CA 90036, USA
Tel. +1 323 5253388
Fax +1 323 9343597
info@losangeles.goethe.org
www.goethe.de/losangeles

gute aussichten 2013/2014 – coming soon …

Dienstag, 29. Oktober 2013

Die 9 Preisträger/innen von „gute aussichten – junge deutsche fotografie 2013/2014“ stehen fest und werden dieser Tage bekannt gegeben – nur noch einen Augenblick Geduld.

Zur Erinnerung: So sieht es aus, wenn „gute aussichten“ um die Welt tingelt, dann wird unser Leben von Kisten, Akkuschrauber und Verpackungsmaterial bestimmt…

gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2013/2014 coming soon in this cities and locations

Hier schon einmal der -vorläufige und recht umfängliche- Ausstellungszyklus für „gute aussichten 2013/2014“, der bereits am Freitag, 15. November 2013, ab 18.30 Uhr, in Los Angeles beginnen wird.

Auftakt-Ausstellung, Auswahl
Freitag, 15. November 2013 bis Freitag, 13. Dezember 2013
L.A. Los Angeles, USA, Goethe Institut

Auftakt-Ausstellung Deutschland, voll umfänglich
Donnerstag, 6. Februar 2014 bis Sonntag 23. März 2014
Hamburg, Haus der Photographie, Deichtorhallen

Repräsentative Auswahl
Donnerstag, 6. März 2014 bis Freitag 25. April 2014
Washington DC, USA, Goethe Institut

OBLICK
3 ausgesuchte Preisträger-Arbeiten von gute aussichten 2013/2014
Freitag 4. April 2014 bis Sonntag 1. Juni 2014
Strasbourg, France, La Chambre

Voll umfänglich
Mittwoch, 9. April 2014 bis Dienstag, 10. Juni 2014
München, Museum Villa Stuck

gute aussichten_plattform5
Mittwoch 23. April 2014 – Sonntag, 27. April 2014
Strasbourg/Offenburg, Frankreich/Germany, La Chambre

Repräsentative Auswahl
Ab Mitte Mai 2014 bis Ende August 2014
Mexiko City, Mexiko, Goethe Institut

Repräsentative Auswahl
Frühjahr 2014
Zypern/Cyprus, Nicosia, Goethe Institut

Repräsentative Auswahl & 3 französische Arbeiten von La Chambre
Donnerstag 11. September 2014 – Freitag 24. Oktober 2014
Mailand/Milano, Italien, Goethe Institut & Institut Francais

Repräsentative Auswahl GA 13/14 Auswahl
Ab September 2014 bis Oktober/November 2014
Chicago, USA, Goethe Institut

OBLICK
3 ausgesuchte Preisträger-Arbeiten von gute aussichten 2013/2014
Oktober 2014 bis November 2014
Bordeaux, France, Goethe Institut

Achtung: Termine können sich kurzfristig ändern oder weitere Ausstellungen dazu kommen. Bitte regelmässig unsere Website checken: www.guteaussichten.org