Artikel mit den Tags "Köln"

gute aussichten & TANDEM feierten das 1. Rampenfest in Frechen, Köln – natürlich auf der Rampe

Sonntag, 17. Juli 2016

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

So sah es hinter der Rampe bei TANDEM in Frechen bei Köln aus, am Mittag des 25. Junis 2016, kurz vor Beginn des ersten gemeinsamen Rampenfest von TANDEM & gute aussichten, …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

… für das hier einer der Tische von den TANDEM Damen nach draussen geschleppt wird (wo waren die starken Männer?)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wem dieses Plakat irgendwie bekannt vorkommt, der irrt nicht. Es stammt von dem gute aussichten Preisträger Alwin Lay aus dessen Arbeit „mod. CLASSIC“. „I am late“ darf hier durchaus als Alwins Wahlspruch verstanden werden

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auf der Rampe: TANDEM-Gäste, Mitarbeiter und gute aussichten Freunde im Gespräch, oder wie hier …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

… an den langen Tischen: Die gute aussichten-Preisträger Katrin Kamrau (l.) und Felix Dobbert amüsieren sich zusammen mit der Gründerin Josefine Raab oder …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

… knüpfen, wie hier die gute aussichten Preisträgerin Birte Kaufmann (rechts) Kontakte zu TANDEM – links der Geschäftsführer Klaus Hillmann

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Für exzellente Live Musik war genau so gesorgt worden, wie für die …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

… mobile Creperie, die mit ihrer kleinen, umgebauten Ape auf der Rampe stand und die Versorgung der Gäste sicher stellte

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wem es auf der Rampe zu kalt war, konnte den grossen Tisch in der Ankunftshalle von TANDEM nutzen – umgeben von Kunst

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auf dem blauen Teppich: Die beiden guten Seelen, tätigen Hände, die klugen Köpfe und verständnisvollen Organisatorinnen des 1. Rampenfestes: Gabriele Koenen (l.) und Doris Alefeld von TANDEM sowie…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

… die beiden Chefs: Josefine Raab, die Gründerin und das Herz von gute aussichten und Klaus Hillmann, der Gründer und Geschäftsführer von TANDEM

Only with invitation: TANDEM & gute aussichten – das RAMPENFEST am Samstag, 25. Juni 2016 ab 16 Uhr in Frechen, Köln

Samstag, 21. Mai 2016

einladung_rampe_onlineflyer_430

Hier die Einladung als PDF herunterladen (700 KB).

Nach 10 Jahren feiert gute aussichten auch mal wieder. Dieses Mal zusammen mit dem Transporteur unseres Vertrauens, Klaus Hillmann und seinem Unternehmen TANDEM in Frechen bei Köln. Und zusammen mit allen Freunden von guet aussichten. Ergo: Ich bin ein Freund von gute aussichten und will mit rampen, feiern, feten und mich anmelden:
info@guteaussichten.org

ACHTUNG: Teilnahme nur nach Anmeldung (E-Mail) und Bestätigung von uns!

Der Spediteur unseres Vertrauens, Klaus Hillmann und TANDEM in der aktuellen Ausgabe DER ZEIT

Montag, 11. Januar 2016

zeit_o2_2016_tandem_450

Der Spediteur unseres Vertrauens, und das schon seit Beginn von gute aussichten, ist Klaus Hillmann und seine tolle TANDEM-Mannschaft. Ein schönes Bild von Klaus – der längst zum Freund geworden ist – und TANDEM zeichnet nun die Kollegin Anna von Münchhausen in der aktuellen Ausgabe der Wochenzeitung DIE ZEIT (NR. 02/2016). Hier gehts zur ganzen Geschichte als PDF.

Was dort alles nicht steht, werden wir auch nicht verraten. Nur soviel: Die Headline „Niemals stürzen…“ ist natürlich ebenso wirkungsvoll wie gekonnt übertrieben. Klaus würde eher sagen: „Probieren wir es doch mal!“
(Foto im Artikel: Michael Dannemann)

Save all the Dates: gute aussichten 2015/2016 von November 2015 bis August 2016 on the road

Montag, 26. Oktober 2015

Für alle, die gerne langfristig planen, damit es einen guten Plan gibt, hier der bisherige Ausstellungszyklus von gute aussichten – junge deutsche fotografie//new german photography 2015/2016, der sich, wie bei allen guten Plänen, jederzeit ganz ungeplant verändern kann. Dafür gibts ja den Plan.
Ausführliche Übersicht & Updates hier.

gute aussichten 2015/2016, Auftakt-Ausstellung
Dresden
Technische Sammlungen Dresden, Museum der Stadt Dresden
Freitag 13. November 2015 bis Sonntag, 14. Februar 2016
Friday November 13, 2015 to Sunday February 14, 2016
Junghansstraße 1-3, D-01277 Dresden, +49 (0) 351 488 7208, www.tsd.de
Eröffnung: Freitag 13. November 2015, 19 Uhr
Opening reception: Friday November 13, 2015, 7 pm

gute aussichten_heimspiel6
Neustadt/Weinstraße, Haardter Schloss
Samstag 5. Dezember 2015 bis Sonntag 21. März 2016
Saturday December 5, 2015 to Sonntag March 21, 2016
Haardter Schloss, Mandelring 35, D-67433 Neustadt/Weinstraße, +49 (0)6321-970 67 99, www.guteaussichten.org
Eröffnung: Samstag, 5. Dezember 2015, 14 Uhr
Opening reception: Saturday December 5, 2015, 2 pm

gute aussichten 2015/2016
Mailand/Italien, Milan/Italy
Goethe-Institut & Institut Français Mailand
Donnerstag 21. Januar 2016 bis Donnerstag 25. Februar 2016
Thursday January 21, 2016 to Thursday February 25, 2016
Goethe-Institut Mailand, Via San Paolo 10, I-20121 Milano, +39 02 77691733, www.goethe.de/mailand
Ausstellungsort/Exhibition place: Institut Français, Palazzo delle Stelline, Corso Magenta 63, I-20123 Milano, +39 02 48 59 19 27, www.institutfrancais-milano.com
Eröffnung: Donnerstag 21. Januar 2016, 18.30 Uhr
Opening reception: Thursday January 21, 2016, 6.30 pm

gute aussichten 2015/2016
Hamburg
Haus der Photographie/House of Photography Deichtorhallen
Donnerstag 3. März 2016 bis Sonntag 17. April 2016
Thursday March 3, 2016 to Sunday April 17, 2016
Deichtorstraße 1 – 2, D-20095 Hamburg, +49 (0)40-32 10 30, www.deichtorhallen.de
Eröffnung: Donnerstag 3. März 2016, 19 Uhr
Opening reception: Thursday March 3, 2016, 7 pm

gute aussichten 2015/2016
Eschlikon/Schweiz/Switzerland
widmertheodoridis – Galerie für zeitgenössische Kunst
Samstag 12. März 2016 bis Samstag 30. April 2016
Saturday March 12, 2016 to Saturday April 30, 2016
Fallackerstraße 6, CH 8360 Eschlikon, +41 71 971 3811, www.0010.ch
Eröffnung: Samstag 12. März 2016, 15-20 Uhr und Sonntag 13. März 2016, 11-16 Uhr
Opening reception: Saturday March 12, 2016, 3-8 pm and Sunday March 13, 2016, 11am-4pm
Führung durch die Ausstellung: Samstag 12. März 2016, 18 Uhr
Guided Tour: Saturday March 12, 2016, 6pm

gute aussichten 2015/2016
Nicosia/Zypern/Cyprus
Goethe-Institut Zypern
Montag 28. März 2016 bis Freitag 22. April 2016
Monday March 28, 2016 to Friday April 22, 2016
21, Markos Drakos Avenue, CY-1102 Nicosia, +357 22674608, www.goethe.de/zypern

gute aussichten plattform7: WHO?!
Hamburg
Haus der Photographie/House of Photography Deichtorhallen
Donnerstag 31. März 2016 bis Sonntag 3. April 2016
Thursday March 31, 2016 to Sunday April 3, 2016
Deichtorstraße 1-2, D-20095 Hamburg, +49 (0)40-32 10 30, www.deichtorhallen.de
Unser Kommunikations- und Begegnungs-Forum für junge Fotografen: Workshops, Portfolio-Reviews, Vorträge, Präsentationen & mehr. In diesem Jahr wieder in freudlicher Kooperation mit dem Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg
Our communication interaction and get-together platform for young photographers featuring workshops, portfolio reviews, lectures, panel discussions, and more. Once again, in friendly cooperation with House of Photography, Deichtorhallen Hamburg.

gute aussichten 2015/2016
Koblenz
Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz
Landesmuseum Koblenz, Festung Ehrenbreitstein
Heritage Rhineland-Palatinate, Koblenz State Museum, Fortress Ehrenbreitsein
Freitag 29. April 2016 bis Sonntag 26. Juni 2016
Friday April 29, 2016 to Sunday June 26, 2016
Ausstellungsort/Exhibtion place: Festung/Fortress Ehrenbreitstein, D-56077 Koblenz, +49 (0)261-6675-0, www.landesmuseum-koblenz.de

gute aussichten 2015/2016
Mexico City/Mexico
Goethe-Institut Mexico City
Donnerstag 19. Mai 2016 bis Donnerstag 18. August 2016
Thursday May 19, 2016 to Thursday August 18, 2016
Tonalá 43, Colonia Roma (zwischen/between Durango und Colima), MEX-06700 México, D.F. +52 55 52070487, www.goethe.de/mexiko

Tandem & gute aussichten – Rampenfest/– Party on the loading platform
Frechen/Köln/Cologne
Samstag 25. Juni 2016
Saturday June 25, 2016
Tandem Lagerhaus und Kraftverkehr Kunst GmbH
Alfred-Nobel-Straße 17, D-50226 Frechen, +49 (0)2234-955 88 19,
www.tandem-kunst.de und www.guteaussichten.org
Einmal im Jahr wird dort gefeiert, wo die Kunst täglich ein- und ausgeht: Auf der Verladerampe. Das erste Rampenfest mit ausgewählten Werken von gute aussichten Preisträgern, mit und bei dem Spediteur unseres Vertrauens, bei Tandem in Frechen/Köln.
Once a year, there is a party in a place where art comes and goes on a daily basis: On the loading platform. The first loading platform party with selected works of gute aussichten award winners – hosted by the shipping agent of our choice, at Tandem in Frechen/Cologne.

Alle Termine können sich kurzfristig ändern oder weitere Ausstellungen oder Aktionen hinzu kommen. Regelmäßige Updates finden Sie hier:
www.guteaussichten.org
All scheduled appearances are subject to change at short notice. Also, there may be additional exhibition runs and special offers. You can acess regular updates at:
www.guteaussichten.org

Stand/Date: November 18, 2015

Das schöne „gute aussichten 2013/2014“ – Spezial-Heft & wo es überall zu finden ist

Samstag, 11. Januar 2014

Wie in jedem Jahr überraschend neu und anders: Das „gute aussichten“ – Spezial-Heft. Und wie in jedem Jahr, seit 10 Jahren (!), wunderbar gestaltet von unserem Mitstreiter der allerersten Stunde, Mario Lombardo, und seinem Team des Bureaus Lombardo. Das gesamte Heft als low PDF (2,8 MB) steht hier.

Auf 16 Seiten stellt das „gute aussichten 2013/2014“-Spezial-Heft die neun aktuellen Preisträger/innen und ihre vielfältigen Arbeiten kurz in Bild und Text (Deutsch/Englisch) vor. Eine Art Programmheft der feineren Art. Zur Orientierung für die Ausstellungsbesucher und als „Geschmackshappen“ für die Leser/innen unserer Medien-Partner, die das „gute aussichten 2013/2014“-Spezial-Heft ihren Zeitschriften beilegen. In diesem Jahr sind das die Magazine brand eins, ProfiFoto und das Revue Magazine: Vielen Dank für die freundliche, kontinuierliche Unterstützung und das Engagement.

Das kostenfreie „gute aussichten 2013/2014“-Spezial-Heft gibt es ausserdem hier:

Bad Homburg von der Höhe: SoSo Suhi. Berlin: Museum für Fotografie; Bureau Mario Lombardo. Bordeaux: Goethe-Institut. Burghausen: Haus der Fotografie. Dortmund: Künstlerhaus Dortmund. Frankfurt/Main: Art Foyer DZ Bank; Atelier Markgraph; Club Michel. Freising: Schafhof – Europäisches Künstlerhaus. Hamburg: Deichtorhallen, Haus der Photographie; Galerie Robert Morat; Tantus Photo Galerie. Herford: Museum Marta Herford. Innsbruck: Fotoforum West. Köln: MAKK – Museum für Angewandte Kunst. Mailand: Goethe-Institut; Institut Francias. Mannheim: Zephyr – Raum für Fotografie: Mexiko City: Goethe-Institut. München: Museum Stuck Villa. Neustadt/Weinstrasse: Büro gute aussichten. Nicosia: Goethe-Institut. Strasbourg: La Chambre. Stuttgart: vhs-photogalerie. Washington DC: Goethe-Institut.

Wer noch nicht hat und gerne hätte, wendet sich an: info@guteaussichten.org.

Die Themen-Ausstellung „gute aussichten_ mustererkennung“ noch bis zum 14. Oktober 2012 im MAKK Köln

Mittwoch, 12. September 2012

Tobias Wüstenbecker, Kurator am MAKK und zusammen mit Wibke von Bonin auch für „gute aussichten_mustererkennung“ veranwortlich, sei es gedankt! Er hat sich die Mühe gemacht und die Ausstellung durch fotografiert (oben: Die Arbeit vo n Thomas Neumann „Unbuilt City“), …

… so dass nun auch alle, die „gute aussichten_mustererkennung“ im MAKK in Köln noch nicht besuchen haben (oben: Margret Hoppes Arbeit „Observer l’espace“) …

… hier wenigstens so etwas wie einen „Geschmack“ von der schönen Ausstellung bekommen können. Obiges Bild zeigt die Arbeit „in situ“ von Georg Brückmann, …

… hier erhalten wir Einblick in den Raum mit Philipp Goldbachs grossformatigen „Tafelbildern“, …

… um dann auf zwei der vier neuen Bilder aus der Serie „bel composto“ der Preisträgerin Sonja Kälberer zu treffen.

Ein bildnerischer Traum in Schwarz: „le noir familier“, das vertraute Schwarz von Franziska Zacharias, …

… und die vielgelobte, inzwischen rund 120 Motive umfassende und weltweit fotografierte Serie „Television Studios“ von Shigeru Takato …

… sowie der Zyklus „Innenstadt“ von Reza Nadji, in dem es – im doppelten Sinn – um die „Schichtungen“ der Wahrheit geht.

Ein „stand alone“ auf dem Weg zu den „Tafelbildern“: Tamara Lorenz „Axiome“, die der simplen Frage nachgegangen ist: Was ist, wenn es ist, wie es ist?

Weitere Informationen zu der Themen-Ausstellung „gute aussichten_mustererkennung“, die bis Sonntag, 14. Oktober 2012 im MAKK in Köln zu sehen ist. den Arbeiten und Fotograf/inn/en finden Sie hier und hier.

gute aussichten_mustererkennung: Die ersten Bilder der Austellung im MAKK Köln

Montag, 27. August 2012

Alleine der Fotografin und „gute aussichten“ Preisträgerin Margret Hoppe haben wir es zu verdanken, dass es nun die ersten Bilder der Ausstellung „gute aussichten_mustererkennung“, die bis zum 14. Oktober 2012 im MAKK Köln zu sehen ist, gibt: Vielen Dank, liebe Margret!

Die ersten Gäste der Vernissage vor der Arbeit „Observer l’espace“ von Margret Hoppe, entstanden in Südfrankreich im Jahr 2011, …

… und vor der Arbeit „Opposite“ von Sarah Strassmann: Je nachdem, wo der Betrachter hier steht, kann er sich verorten oder in der Unbestimmtheitzone des geschaffenen Raums gänzlich verlieren, …

… mehr Bilder asap. „gute aussichten_mustererkennung“, 12 neue fotografische Positionen zur Flüchtigkeit der Gegenwart von „gute aussichten“ Preisträger/innen der Jahre 2004-2011, sind bis zum 14. Oktober 2012 im Museum für Angewandte Kunst, MAKK, Köln zu sehen.

Ausführliche Info hier.

Ausstellung-Eröffnung „gute aussichten_ mustererkennung“ am Freitag, 17. August 2012 im MAKK Köln

Sonntag, 19. August 2012

Freitag, 17. August 2012, kurz nach 19 Uhr, Köln: Dr. Petra Hesse, Leiterin des Museums für Angewandte Kunst, Köln, kurz MAAK, begrüsst ihre Gäste zur Eröffnung der Themen-Ausstellung „gute aussichten_mustererkennung“.

Die „gute aussichten“-Fotograf/inn/en bei der Eröffnung – wie immer, mit einer Ausnahme – in der ersten Reihe. Von links nach rechts: Josefine Raab, Gründerin von „gute aussichten“, Tamara Lorenz, Philipp Goldbach, Margret Hoppe, Reza Naji und direkt dahinter, die Ausnahme in der zweiten Reihe: Sonja Kälberer, (neben Reza:) Franziska Zacharias, Sarah Strassmann, Claudia Christoffel, Nicolas Wollnik und Shigeru Takato …

… und hier die Kehrseite der Medallie, ohne zweite Reihe, von rechts nach links: Shigeru Takato, Nicolas Wollnik, Claudia Christoffel, Sarah Strassmann, Franziska Zacharias, Reza Nadji, Margret Hoppe, Philipp Goldbach und Tamara Lorenz. Thomas Neumann und Georg Brückmann fehlen auf den Bildern.

Die Chefin bei der Arbeit: Josefine Raab, Gründerin von „gute aussichten“, stellt die Arbeit des Nachwuchsförderungs-Projekts und die neuen Positionen der 12 Fotograf/inn/en innerhalb der Ausstellung „gute aussichten_mustererkennung“ den geneigten Vernissage Besuchern vor, …

… die angesichts der sommerlichen Temperaturen mehr als zahlreich anwesend waren. Vielen Dank für die freundliche Aufnahme von „gute aussichten“ in Köln! Ach ja, ganz hinten an der Wand, ziemlich in der Mitte, aber leider nicht scharf zu erkennen: Thomas Neumann!

Mona Mönnig (links), wie Sonja Kälberer (rechts) „gute aussichten“ Preisträgerin 2009/2010, zusammen mit Josefine Raab in der Ausstellung „gute aussichten_mustererkennung“.

12 neue Positionen zur Flüchtigkeit der Gegenwart: „gute aussichten_mustererkennung“ vom 17.8. – 14.10.2012 im MAKK Köln

Freitag, 20. Juli 2012

12 „gute aussichten“ – Preisträger/innen stellen ab Freitag, 17. August 2012, im Museum für Angewandte Kunst, Köln, neue Positionen zur Flüchtigkeit der Gegenwart vor. Die Arbeiten beschäftigten sich mit Strukturen, Gefügen, Konstruktionen und der Frage, was das Wesen und/oder das Wesentliche der Dinge ist. 12 spannende, sehr heterogene fotografische Ansätze, die weit über die reine Abbildung des Fotografischen hinaus gehen… Weitere Informationen hier.

Save the date: Freitag, 17. August 2012, „gute ausichten – mustererkennung“ im MAKK Köln

Freitag, 25. Mai 2012

„Wir haben keine Zukunft, weil unsere Gegenwart so flüchtig ist. Wir haben nur … den Spin des momentanen Szenarios. Musterererkennung.“ William Gibson – pattern recognition, 2003

Am Freitag, 17. August 2012 um 19 Uhr eröffnet im Museum für Angewandte Kunst, MAKK, in Köln die Themenausstellung „gute aussichten_mustererkennung“. Extra für das MAKK und in enger Zusammenarbeit mit dem Museum hat unsere langjährige Mitstreiterin und das Jurymitglied von „gute aussichten“, die Kunsthistorikerin und Kulturjournalistin Dr. Wibke von Bonin die Ausstellung zusammengestellt. Präsentiert werden fast ausschlisslich neue Arbeiten von 12 „gute aussichten“ Fotografen, die unsere Gegenwart, die so flüchtig ist, dass sie uns keine Zukunft gewährt, so durchleuchtet haben, dass sie Strukturen, Raster und Funktionen zu Tage fördern, die auf originäre Prägungen schliessen lassen: Mustererkennung.

„gute aussichten-mustererkennung“ zeigt vom 17.8.2012 bis zum 14.10.2012 Werke der 12 Preisträger/inn/en:

Georg Brückmann (2009/2010), in situ, seit 2009

Claudia Christoffel (2005/2006), Rolling Black Out, 2008

Philipp Goldbach (2005/2006), Tafelbilder, seit 2009

Margret Hoppe (2007/2008), Observer l’Espace, 2011

Sonja Kälberer (2009/2010), bel composto, seit 2006

Tamara Lorenz (2004/2005), Axiome, 2009

Reza Nadji (2008/2009), Innenstadt, seit 2006

Thomas Neumann (2004/2005), Unbuilt City, 2007/2008

Sarah Strassmann (2008/2009), Opposite, seit 2009

Shigeru Takato (2009/2010), Television Studios, seit 2004

Nicolas Wollnik (2006/2007), constructures, seit 2011

Franziska Zacharias (2011/2012), le noir familier, seit 2011.

Weitere Informationen asap. Die Fotografie zeigt ein Motiv aus Shigeru Takatos Serie „Television Studios“, in der er die Informations-Brenn- und Distributionsorte unserer Welt, die TV-Nachrichten Studios, seit 2004 porträtiert.

Johannes Post, „gute aussichten“ Preisträger 2011/2012, liebt Kameras und bringt sie zum Schmelzen

Dienstag, 17. April 2012

Es gibt ja Menschen, die sich regelrecht in Dinge verlieben können. Dazu gehört sicherlich Johannes Post, „gute aussichten“ Preisträger 2011/2012, der für seine Arbeit „Inform“ kurzerhand seine Kleidung quer durchschnitten hat (von oben nach unten) und sie uns in 18 Querschnitten auf einem grossen Tableau angeordnet präsentiert. Ab Mittwoch, 25. April 2012 bis zum 3. Juni 2012 ist „Inform“ in der Ausstellung „gute aussichten – junge deutsche fotografie 2011/2012“ in Hamburg im Haus der Photographie, Deichtorhallen zu sehen.

Ganz besonders mag  Johannes Post aber Kameras. Und die hat er in seiner neuen Arbeit „Densification“, auf Deutsch „Verdichtung“, eingeschmolzen. Das geht? Ja, sagt Johannes, auch wenn es nicht so einfach war, wie es sich anhört. Was von ihnen, den Kameras, dann noch übrig bleibt und wie das Medium, dass konstruiert wurde, um Bilder zu erzeugen, plötzlich selbst zum Bild, zum künstlerischen Objekt wird, das können wir ab heute auf der in Köln stattfindenden ART Cologne bestaunen. Bis zum Sonntag, 22. April 2012.

Manchmal ist es erstaunlich, geradezu bestechend, mit welch einfachen Mitteln sich gute Ideen umsetzen lassen. Johannes Post liefert mit „Densification“ ein hervorragendes Beispiel dafür.