Artikel mit den Tags "mario lombardo"

gute aussichten 2015/2016: Die – verdammt stark besetzte – Jury steht fest

Samstag, 15. August 2015

Alles neu macht nicht nur der Mai. Auch der August bringt hervor, was keiner erwartet hat und uns sehr freut. Zu der schon bekannten „Stamm“-Jury – dem lieben Mario Lombardo, der uns schon seit der Geburtsstunde von gute aussichten begleitet, Ingo Taubhorn, dem vorausschauenden Mann der zweiten Stunde und der klugen Wibke von Bonin –, die sich jährlich um die Gründerin von gute aussichten, Josefine Raab, versammelt, kommen in diesem Jahr viele neue, frische Gesichter. Dazu gehören …

amelie_400

Amélie Schneider, Bildchefin des Magazins NEON, die im Frühjahr bereits an unserer gute aussichten_plattform6 in Hamburg teilnahm und deren Schreibtisch täglich mit neuen, oft jungen Fotografien geflutet wird. Ebenso freuen wir uns über die Teilnahme des renommierten österreichischen Regisseurs und Filmemachers Ulrich Seidl, so dass wir erstmals ein Vertreter der cinematographischen Kunst in der Jury begrüssen dürfen. Neu dabei ist auch Mona Mönnig, Fotografin und gute aussichten-Preisträgerin 2008/2009, womit wir nicht nur die natürliche Erfrischung der Jury befördern, sondern auch das Engagement unserer Preisträger würdigen. In diesem Jahr wieder einmal dabei ist …

IMG_0068_ludger_snip_400

Ludger Derentahl, Leiter des Museums für Fotografie in Berlin, der uns bereits in den Jahren 2006, 2011 und 2012 freundlich in der Jury begeleitete und uns stets mit Rat und Tat unterstützt.

106 Einsendungen haben wir zu gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2015/2016 erhalten, von denen 103 Einreichungen aus 36 Institutionen zum Wettberwerb zugelassen wurden. Ergo: Keine leichte Aufgabe, die da auf die Jury zukommt …

Das vorzügliche „gute aussichten 2014/2015“-Spezial-Heft ist da & wo es überall aus- bzw. beileigt

Freitag, 5. Dezember 2014

Wie in jedem Jahr von unserem Freund und Wegbegleiter der ersten Stunde Mario Lombardo und seinem Team des Bureaus Lombardo, wunderbar gestaltet und ins Magazinformat umgesetzt: Das „gute aussichten 2014/2015“-Spezial-Heft, in dem die 8 Preisträger/innen und ihre Arbeiten auf 16 Seiten knapp und knackig präsentiert werden. Und ein bisschen Lesestoff gibts natürlich auch, ebenso wie das umfangreiche Danke Schön!

Das „gute aussichten 2014/2015“-Spezial-Heft liegt in allen „gute aussichten“ Ausstellungshäusern kostenfrei aus und den Publikationen unserer Medien-Partner bei. Die „gute aussichten 2014/2015“-Ausstellungshäuser sind: Museum Marta, Herford; Haus der Photographie, Deichtorhallen, Hamburg; Goethe-Institut Washington DC, USA; Landesmuseum Koblenz, Festung Ehrenbreitstein, Koblenz; Goethe-Institut Nicosia, Zypern; Goethe-Institut Estland & Estnische Nationalbibliothek, Tallinn, Estland; Goethe-Institut Mexico City, Mexico.

Wir danken unseren Medien-Partnern herzlich für ihre freundliche Unterstützung! – hier liegt das Spezial-Heft bei: brand eins (Ausgabe 02/2015, nur Abo, erscheint Ende Januar 2015), Madame (Ausgabe 02/2015, nur Abo, erscheint 19.1.2015), novum (Ausgabe 01/2015, erscheint 15.12.2014), ProfiFoto (Ausgabe 01/02 2015, erscheint 17.12.2014), Revue Magazine (Ausgabe 17, Frühjahr 2015), Séparée (Ausgabe 03, erscheint am 8.12.2014).

Ausserdem gibt es das „gute aussichten 2014/2015“-Spezial-Heft auch bei all unseren Freunden, u.a. hier: Bad Homburg von der Höhe, SoSo Suhi; Berlin, Bureau Mario Lombardo, Museum für Fotografie; Burghausen, Haus der Fotografie; Dortmund, Künstlerhaus; Frankfurt/Main, Art Foyer DZ Bank, Basis Frankfurt, Club Michel, ekn footwear; Freising, Schafhof; Hamburg, Galerie Robert Morat; Innsbruck, Fotoforum West; Köln, MAKK – Museum für Angewandte Kunst; Mannheim, Zephyr, Raum für Fotografie; München, Museum Stuck Villa; Nancy, Centre Culturel André Malraux, Neustadt/Weinstrasse, gute aussichten; Strasbourg, La Chambre; Stuttgart, vhs photogalerie; Wien, Fotogalerie Wien; WestLicht.

Der Wettbewerb ist gestartet: „gute aussichten 2014/2015“ – Einsendschluss: 28. Juli 2014

Mittwoch, 11. Juni 2014

Während wir noch fröhlich mit den Ausstellungen und Aktionen von „gute aussichten 2013/2014“ beschäftigt sind – erst letzte Woche eröffnete die Ausstellung in Mexico City, bis Sonntag, 15. Juni 2014 sind noch im Museum Villa Stuck in München „ob display“ und am 11. September 2014 eröffnen wir in Mailand – ist der neue Wettbewerb „gute aussichten – junge deutsche fotografie 2014/2015“ gestartet.

Alle Informationen und die Teilnahme-Bedingungen (PDF) zu „gute aussichten – junge deutsche fotografie“ finden Sie hier.

Neben den üblichen Gang-, ähm, Jurymitgliedern von „gute aussichten“ Raab, Lombardo, Taubhorn und von Bonin, ist es uns eine besondere Ehre in diesem Jahr den international renommierten britischen Fotografen und Künstler Paul Graham (Foto:Esteban Cobo) in der Jury begrüssen zu dürfen.

Einsendeschluss für „gute aussichten – junge deutsche fotografie 2014/2015“ ist Montag 28. Juli 2014. Wir freuen uns über zahlreiche Einsendungen. Alles Weitere hier.

Wir sagen 383 mal DANKE SCHÖN! in der Zeitschrift MADAME, Juni 2014

Freitag, 9. Mai 2014

Wir hätten, wie das so üblich ist, unseren Anzeigenraum in der Zeitschrift „MADAME“ auch warenweltgerecht nutzen können. Dann gäbe es dort das zu sehen, was Sie immer überall sehen.

Doch darauf haben wir ganz bewusst verzichtet. Nach 10 Jahren „gute aussichten“ ist es uns viel wichtiger, uns bei all den helfenden Herzen und Händen zu bedanken, die „gute aussichten“ mitgestaltet, unterstützt, ge- und befördert haben, die uns – jeder auf seine Art und Weise – verbunden sind.

Insgesamt dürfen wir 383 mal (bitte nicht nachzählen!) den Hut ziehen und Danke Schön! sagen! Und sicherlich haben wir, trotz aller Sorgfalt, wieder den ein oder anderen vergessen – sorry dafür, schon mal im voraus.

Die „gute aussichten“ Anzeige, wie immer wunderbar gestaltet von unserem Mitstreiter Mario Lombardo und seinem Team des Bureaus Lombardo, steht auf Seite 91 der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift MADAME (Juni 2014), die es seit einigen Tagen überall im Zeitschriftenhandel oder hier gibt.

Die „gute aussichten“-Danke Schön! Anzeige als PDF (1,7 MB).

Wir freuen uns auf weitere helfende Herzen und Hände: info@guteaussichten.org

In der aktuellen „ProfiFoto“: Das „gute aussichten 2013/2014“ Spezial-Heft

Mittwoch, 12. März 2014

Das schöne „gute aussichten 2013/2014“-Spezial-Heft, wie immer gestaltet von unsrem Freund Mario Lombardo und seinem Team, liegt nun der aktuellen Ausgabe unseres Medienparterns, der Zeitschrift „ProfiFoto“ (Nr. 03/2014) bei – einen herzlichen Dank an Thomas Gerwers und sein Team in Düsseldorf.

Wo es das „gute aussichten 2013/2014“-Spezial-Heft, den kompakten Überblick über „Deutschlands renommiertesten Wettbewerb für junge Fotografen…“ (STERN, 2.3.2014), sonst noch überall gibt steht hier.

Das schöne „gute aussichten 2013/2014“ – Spezial-Heft & wo es überall zu finden ist

Samstag, 11. Januar 2014

Wie in jedem Jahr überraschend neu und anders: Das „gute aussichten“ – Spezial-Heft. Und wie in jedem Jahr, seit 10 Jahren (!), wunderbar gestaltet von unserem Mitstreiter der allerersten Stunde, Mario Lombardo, und seinem Team des Bureaus Lombardo. Das gesamte Heft als low PDF (2,8 MB) steht hier.

Auf 16 Seiten stellt das „gute aussichten 2013/2014“-Spezial-Heft die neun aktuellen Preisträger/innen und ihre vielfältigen Arbeiten kurz in Bild und Text (Deutsch/Englisch) vor. Eine Art Programmheft der feineren Art. Zur Orientierung für die Ausstellungsbesucher und als „Geschmackshappen“ für die Leser/innen unserer Medien-Partner, die das „gute aussichten 2013/2014“-Spezial-Heft ihren Zeitschriften beilegen. In diesem Jahr sind das die Magazine brand eins, ProfiFoto und das Revue Magazine: Vielen Dank für die freundliche, kontinuierliche Unterstützung und das Engagement.

Das kostenfreie „gute aussichten 2013/2014“-Spezial-Heft gibt es ausserdem hier:

Bad Homburg von der Höhe: SoSo Suhi. Berlin: Museum für Fotografie; Bureau Mario Lombardo. Bordeaux: Goethe-Institut. Burghausen: Haus der Fotografie. Dortmund: Künstlerhaus Dortmund. Frankfurt/Main: Art Foyer DZ Bank; Atelier Markgraph; Club Michel. Freising: Schafhof – Europäisches Künstlerhaus. Hamburg: Deichtorhallen, Haus der Photographie; Galerie Robert Morat; Tantus Photo Galerie. Herford: Museum Marta Herford. Innsbruck: Fotoforum West. Köln: MAKK – Museum für Angewandte Kunst. Mailand: Goethe-Institut; Institut Francias. Mannheim: Zephyr – Raum für Fotografie: Mexiko City: Goethe-Institut. München: Museum Stuck Villa. Neustadt/Weinstrasse: Büro gute aussichten. Nicosia: Goethe-Institut. Strasbourg: La Chambre. Stuttgart: vhs-photogalerie. Washington DC: Goethe-Institut.

Wer noch nicht hat und gerne hätte, wendet sich an: info@guteaussichten.org.

Letzte Station: Die Ausstellung „gute aussichten 2012/2013“ vom 8. September bis 6. Oktober 2013 in Chicago

Montag, 2. September 2013

Und noch einmal: Ab Sonntag, 8. September 2013 ist die Ausstellung gute aussichten – junge deutsche fotografie / new german photography 2012/2013 in Chicago, Illionis, USA, zu Gast. Die Arbeiten der 7 Preisträger/innen Henning Bode, Susann Dietrich, Saskia Groneberg, Svetlana Mychkine, Nicolai Rapp, Fabian Rook und Jakob Weber sind in Chicago zum letzten Mal in der Öffentlichkeit zu sehen.

„gute aussichten 2012/2013“ wird vom Goethe Institut Chicago in der Skokie Public Library (5215 Oakton Street, Skokie, IL 60077, USA, Telefon +1-847-6737774, www.skokie.lib.il.us) präsentiert. Die Eröffung findet am Sonntag, 8. September um 16 Uhr in Anwesenheit von Josefine Raab, der Gründerin von „gute aussichten“, statt und die Ausstellung ist bis Sonntag, 6. Oktober 2013 zu sehen.

Damit, nach fast einem Jahr, beschliessen wir den Ausstellungszyklus von „gute aussichten 2012/2013“, der im November 2012 im Museum Marta, Herford, seinen Auftakt nahm.

Nicht ohne die übliche Wehmut und einem ganz ganz grossen Danke Schön! an die 7 Preisträgerinnen und all die Menschen, die „gute aussichten“ durch ihre Begeisterung, Freude, Unterstützung und ihr Mitgestalten möglich machen: Merci, bien!

Die stolze Dankesliste ist Teil des „gute aussichten 2012/2013“-Spezialheftes, wie immer wunderbar von unserem Freund Mario Lombardo gestaltet, lag nicht nur an allen Ausstellungsorten kostenlos aus und wurde von unseren Medienpartnern „brand eins“, „sleek“ und „ProfiFoto“ ihren Magazin beigelegt, sondern steht hier auch als PDF (1,8 MB) zum Herunterladen zur Verfügung.

Wer sich in das ein oder andere „gute aussichten 2012/2013“ Bild verliebt haben sollte, der kann schauen, ob dieses Motiv Bestandteil der „gute aussichten 2012/2013“-Edition ist (PDF). Im Katalogbuch „gute aussichten 2012/2013“ finden Sie alle Arbeiten der 7 Preisträger/innen und die Geschichten hinter den Bildern.

Vorschau: „gute aussichten – junge deutsche fotografie / new german photography 2013/2014“ feiert seinen Ausstellungs-Auftakt im November 2013 in – darunter machen wir es nicht mehr*** – Los Angeles…

gute aussichten 2013/2014: Die Teilnahme-Bedingungen sind da & der Künstler Jörg Sasse unterstützt die Jury

Donnerstag, 23. Mai 2013

Zum 10. Mal in Folge (das erste kleine Jubiläum) bitten wir um Einsendungen zu unserem Wettbewerb „gute aussichten – junge deutsche fotografie 2013/2014“. Weitere, ausführliche Informationen und die kompletten Teilnahme-Bedingungen (als PDF) dazu finden Sie hier.

Unterstützt wird die sechsköpfige Jury in diesem Jahr von dem renommierten Künstler und Fotografen Jörg Sasse – vielen Dank nach Berlin!

Geleitet wird die Jury – wie immer – von der Gründerin von „gute aussichten“, der Kunstwissenchaftlerin Josefine Raab. Einsendeschluss für „gute aussichten – junge deutsche fotografie 2013/2014“ ist: Montag, 29. Juli 2013.

Weitere Informationen.

gute aussichten 2012/2013 Spezialheft im Magazin ProfiFoto 1/2 2013

Montag, 31. Dezember 2012

In diesem schönen Magazin,

der Zeitschrift „ProfiFoto“, Ausgabe Januar/Februar 2013, liegt dieses schöne Spezialheft drin …

Wie in jedem Jahr bietet das „gute aussichten 2012/2013“ Spezialheft einen kurzen Überblick über die 7 aktuellen Preisträger/innen und ihre ausgezeichneten Arbeiten. Und: Wie in jedem Jahr, seit nun 9 Jahren (mein Lieber, wir werden Grau!) hat es unser langjähriger Weggefährte Mario Lombardo (und sein Team vom Bureau Lombardo, Berlin) wunderbar zeitlos und ästhetisch gestaltet: Mario, vielen Dank!

Das „gute aussichten 2012/2013“ Spezialheft ist in allen Ausstellungshäusern für die Besucher kostenlos erhältlich, liegt neben der „ProfiFoto“ der Februar 2013 Ausgabe des Magazins „brand eins“ und der März-Juni 2013 Ausgabe der Zeitschrift „sleek“ bei. Vielen Dank an unsere Medienpartner für die freundliche, kontinuierliche Kooperation.

Weitere Information über „gute aussichten“, die aktuellen Ausstellungen und die Preisträger finden Sie unter www.guteaussichten.org

gute aussichten – junge deutsche fotografie 2011/2012 – Anmeldeschluss ist am Freitag, den 29. Juli 2011

Samstag, 25. Juni 2011

Der international renommierte Künstler Jürgen Klauke (oben) und der Art-Director der Zeitschrift „enorm“ Carsten Hermann – zwei der in diesem Jahr 8 Jurymitglieder von „gute aussichten – junge deutsche fotografie 2010/2011“

Die Teilnahme-Bedingungen für den nächsten Wettbewerb „gute aussichten – junge deutsche fotografie 2011/2012“ stehen auf unserer Website bereit – schon etwas länger… Mit in der Jury sind in diesem Jahr, Ladies first: Wibke von Bonin,  Josefine Raab, Luminita Sabau und die Herren Ludger Derenthal, Carsten Hermann, Mario Lombardo, Ingo Taubhorn sowie, wie fühlen uns sehr geehrt, der international renommierte Fotograf und Künstler Jürgen Klauke. Hier stehen die Teilnahme-Bedingungen mit allen Infos.

Einsendeschluss für „gute aussichten 2011/2012“ ist Freitag, 29. Juli 2011, das Datum des Poststempels zählt.

gute aussichten 2010/2011 Spezialheft nun im neuen sleek Magazin Nr. 29/2011

Dienstag, 12. April 2011

Dieses schöne Heft

das gute aussichten 2010/2011 Spezialheft, gestaltet von Mario Lombardo & seinem Bureau Lombardo in Berlin liegt ab sofort in diesem schönen Heft drin:

Dem sleek Nr.29/2011 – Magazine for art and fashion, das sich ganz dem Thema „Paris, Texas“ widmet, wobei damit nicht nur der Film (1983/1984) von Wim Wenders gemeint, wie wir schon am Titelbild sehen können. Im Heft finden sich auch so einige Fotos des „gute aussichten 2007/2008“ Preisträgers Belaid le Mharchi, eine schöne Geschichte von Annika von Taube über das alte Kino in Paris, Texas, USA, die sich an dem Dokumentarfilm „Grand Paris Texas“ orientiert und Elisabeth Tudor traf in Paris auf 5 junge Modedesigner, die auf dem Weg nach oben sind: „paris match“. Besonders hübsch fanden wir den 1,5 cm starken Heftrücken: Eine Mischung auf französischer Flagge und amerikanischen Sternen! sleek 29 ist in jedem gutsortierten Zeitschriftenladen für 7.50 Euro oder direkt hier auf der Website zu erwerben gibt. gute aussichten dankt den Kolleg/inn/en bei sleek.

So sieht es aus: Das neue „gute aussichten 2010/2011“ – Spezial Heft

Montag, 6. Dezember 2010


Wie in jedem Jahr, seit 2004 (!), von Mario Lombardo und seinem wunderbaren Team im Bureau Lombardo gestaltet und sicher durch alle terminlichen Untiefen des Alltags geschifft: Danke Schön! Das Schiff, das da kommt, auf dem Titelbild, stammt aus Jan Paul Evers Arbeit „Modernismus fängt zu Hause an“.
Ab nächster Woche gibts das „gute aussichten 2010/2011“ Spezial, in dem die 8 „gute aussichten 2010/2011“ Preisträger und ihre Arbeiten vorgestellt werden, dann auch physisch. Es liegt der Januar/Februar 2011 Ausgabe der Zeitschrift „ProfiFoto“ bei, der Februar 2011 Ausgabe der „MONOPOL“ und der März 2011 Ausgabe der „sleek„. Danke. Und natürlich an allen Ausstellungsstationen aus.