Artikel mit den Tags "Mona Mönnig"

gute aussichten 2015/2016: Die neunköpfige Jury musste aus 104 Einreichungen von 36 Institutionen auswählen

Sonntag, 13. September 2015

P1070658_jury_ohne_420

Ein Tag im späten August 2015 im Headquarter von gute aussichten in Neustadt/W. und alles ist vorbereitet für die Jurysitzung. Acht Juror/inn/en hat Josefine Raab, die Gründerin des Nachwuchsförderungs-Projektes gute aussichten in diesem Jahr zur Jury dazu gebeten, die sich …

P1070640_jury_420

… hier, rund um den Rechner, versammelt haben. 106 Einsendungen von denen 104 Einreichungen aus 36 Institutionen zum Wettbewerb gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2015/2016 zugelassen werden konnten, galt es zu begutachten. Es staunen gerade, vorne links, Ingo Taubhorn, der die sitzende Wibke von Bonin verdeckt, daneben Mona Mönnig (liest!), Ulrich Seidl und Stefan Becht (stehend), Ludger Derenthal und Mario Lombardo (Hände im Gesicht), Amélie Schneider scharf an Josefine Raab vorbei schauend, die vom Computer verdeckt wird. Wie wir sehen können …

P1070659_jury_nacht_410

… auch für erfahrene Juroren kein leichtes Unterfangen. Inzwischen ist es Nacht, die Sitzordnung hat sich massiv verändert und dieses Mal wird Mona Mönnig (von Josefine Raab) verdeckt. Lange rede, kurzer Sinn: Die neunköpfige Jury hat, nach vielen intensiven und auch kontroversen Diskussionen, eine sehr gute Entscheidung gefällt, die wir am 26. Oktober 2015 bekannt geben werden. Bis dahin bleiben Sie uns gewogen und freuen sich über weitere Beiträge hier.

 

gute aussichten 2015/2016: Die – verdammt stark besetzte – Jury steht fest

Samstag, 15. August 2015

Alles neu macht nicht nur der Mai. Auch der August bringt hervor, was keiner erwartet hat und uns sehr freut. Zu der schon bekannten „Stamm“-Jury – dem lieben Mario Lombardo, der uns schon seit der Geburtsstunde von gute aussichten begleitet, Ingo Taubhorn, dem vorausschauenden Mann der zweiten Stunde und der klugen Wibke von Bonin –, die sich jährlich um die Gründerin von gute aussichten, Josefine Raab, versammelt, kommen in diesem Jahr viele neue, frische Gesichter. Dazu gehören …

amelie_400

Amélie Schneider, Bildchefin des Magazins NEON, die im Frühjahr bereits an unserer gute aussichten_plattform6 in Hamburg teilnahm und deren Schreibtisch täglich mit neuen, oft jungen Fotografien geflutet wird. Ebenso freuen wir uns über die Teilnahme des renommierten österreichischen Regisseurs und Filmemachers Ulrich Seidl, so dass wir erstmals ein Vertreter der cinematographischen Kunst in der Jury begrüssen dürfen. Neu dabei ist auch Mona Mönnig, Fotografin und gute aussichten-Preisträgerin 2008/2009, womit wir nicht nur die natürliche Erfrischung der Jury befördern, sondern auch das Engagement unserer Preisträger würdigen. In diesem Jahr wieder einmal dabei ist …

IMG_0068_ludger_snip_400

Ludger Derentahl, Leiter des Museums für Fotografie in Berlin, der uns bereits in den Jahren 2006, 2011 und 2012 freundlich in der Jury begeleitete und uns stets mit Rat und Tat unterstützt.

106 Einsendungen haben wir zu gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2015/2016 erhalten, von denen 103 Einreichungen aus 36 Institutionen zum Wettberwerb zugelassen wurden. Ergo: Keine leichte Aufgabe, die da auf die Jury zukommt …

gute aussichten_heimspiel2: Bis Sonntag, 31. März 2013 in Neustadt/Weinstrasse

Sonntag, 10. März 2013

Zwei Motive aus Rebecca Sampson’s Arbeit „Aussehnsucht“ und zweieinhalb Besucher/innen in der Ausstellung „gute aussichten_heimspiel2“, die noch bis Sonntag, 31. März 2013, in Neustadt/Weinstrasse, Haardter Schloss zu sehen ist. Doch die wunderbare Arbeit von Rebecca Sampson ist nur die eine Hälfte …

… des „heimspiels“. Die andere Hälfte, die Arbeit „man-made wonders“, die sich mit ganz speziellen Rassetieren auseinandersetzt, ist hier im Hintergrund sichtbar. Den Vordergrund bilden die „gute aussichten“-Preisträgerin Mona Mönnig (rechts) und die Gründerin von „gute aussichten“, Josefine Raab bei der Eröffnung der Ausstellung.

Die beiden jungen Fotograf/innen Rebecca Sampson, ganz rechts und Mona Mönnig, ganz links, zusammen mit Freundinnen und, auf der anderen Seite des Sofas …

… unserem Freund, Künstler und Professor für Fotograf sowie dem Patron der „gute aussichten-plattform“, Bernhard Prinz, der uns zur Eröffnung der Ausstellung wieder einmal die Ehre seines Besuchs zu Teil werden liess. Alle zusammen …

… sehen dann so. Natürlich gibt erst Mona Mönnigs rosa Katze ohne Haar dem Ganzen das gewisse Extra …

Kommen Sie vorbei- wir freuen uns. Nur: Bitte vorher telefonisch unter +49-(0)6321-970 67 99 oder via e-mail: info@guteaussichten.org anmelden – danke schön.

Die Einladungskarte zum „gute aussichten_heimspiel“ als PDF.

Ach ja: Das nächste „heimspiel“ steht ab Samstag, 20. April 2013 auf dem Plan …

„gute aussichten“ mit guten Aussichten – von Aussen betrachtet …

Mittwoch, 2. Januar 2013

So sieht die Kollegin Sarah Weik (von der auch das Foto oben stammt) vom „Mannheimer Morgen“, die ihren Artikel (28.12.2012) mit „Das System auf den Kopf gestellt“ getitelt hat, unser Projekt:

“ … Josefine Raab und Stefan Becht, Bewohner des Schlosses und Initiatoren des Projekts, lächeln und lassen den Besucher einen Moment mit dem Panorama allein. „Das war fast zwingend“, sagt Raab später. Denn mit ihrem Projekt schaffen sie gute Aussichten für den deutschen Fotografennachwuchs. Kern des Projekts ist ein Wettbewerb, der einmal im Jahr die besten Abschlussarbeiten von Fotografie-Studenten auswählt… Weiterlesen hier …

Save the next date: gute aussichten_heimspiel2, Samstag 1.12.2012 im Haardter Schloss, Neustadt/Weinstrasse

Freitag, 2. November 2012

Wer gedacht hat, dass wir es dabei bewenden, einfach nur die Auftakt-Ausstellung von „gute aussichten – junge deutsche fotografie 2012/2013“ am 23. November im Museum Marta in Herford zu eröffnen, der irrt. Am Samstag, den 1. Dezember 2012 legen wir noch ein „gute aussichten_heimspiel“ drauf, exklusiv im Haardter Schloss in Neustadt/Weinstrasse.

Und präsentierten nicht nur Mona Mönnigs perfekte Arbeit „man-made wonders“ sonst auch noch Rebecca Sampson wunderbare Serie über Menschen mit Essstörungen: „Aussehnsucht“.

Save the date: Sonntag, 1. Dezember 2012, 14-19 Uhr, Haardter Schloss, Neustadt/Weinstrasse – allerdings nur mit Anmeldung: info@guteaussichten.org

Klicken Sie einfach auf die Abbildung, dann können Sie auch alles lesen …

Ausstellung-Eröffnung „gute aussichten_ mustererkennung“ am Freitag, 17. August 2012 im MAKK Köln

Sonntag, 19. August 2012

Freitag, 17. August 2012, kurz nach 19 Uhr, Köln: Dr. Petra Hesse, Leiterin des Museums für Angewandte Kunst, Köln, kurz MAAK, begrüsst ihre Gäste zur Eröffnung der Themen-Ausstellung „gute aussichten_mustererkennung“.

Die „gute aussichten“-Fotograf/inn/en bei der Eröffnung – wie immer, mit einer Ausnahme – in der ersten Reihe. Von links nach rechts: Josefine Raab, Gründerin von „gute aussichten“, Tamara Lorenz, Philipp Goldbach, Margret Hoppe, Reza Naji und direkt dahinter, die Ausnahme in der zweiten Reihe: Sonja Kälberer, (neben Reza:) Franziska Zacharias, Sarah Strassmann, Claudia Christoffel, Nicolas Wollnik und Shigeru Takato …

… und hier die Kehrseite der Medallie, ohne zweite Reihe, von rechts nach links: Shigeru Takato, Nicolas Wollnik, Claudia Christoffel, Sarah Strassmann, Franziska Zacharias, Reza Nadji, Margret Hoppe, Philipp Goldbach und Tamara Lorenz. Thomas Neumann und Georg Brückmann fehlen auf den Bildern.

Die Chefin bei der Arbeit: Josefine Raab, Gründerin von „gute aussichten“, stellt die Arbeit des Nachwuchsförderungs-Projekts und die neuen Positionen der 12 Fotograf/inn/en innerhalb der Ausstellung „gute aussichten_mustererkennung“ den geneigten Vernissage Besuchern vor, …

… die angesichts der sommerlichen Temperaturen mehr als zahlreich anwesend waren. Vielen Dank für die freundliche Aufnahme von „gute aussichten“ in Köln! Ach ja, ganz hinten an der Wand, ziemlich in der Mitte, aber leider nicht scharf zu erkennen: Thomas Neumann!

Mona Mönnig (links), wie Sonja Kälberer (rechts) „gute aussichten“ Preisträgerin 2009/2010, zusammen mit Josefine Raab in der Ausstellung „gute aussichten_mustererkennung“.

Begleitet die „gute aussichten_plattform3“: Die wunderbare Kabinett-Ausstellung von Mona Mönnig „man-made wonders“

Donnerstag, 30. Juni 2011

Allen Teilnehmern der „gute aussichten_plattform3“ wird ein ganz besonderes Vergnügen zu Teil. Bevor der „gute aussichten_hotspot: Mona Mönnig – man-made wonders“ am Freitag, 15, Juli 2011 um 20 Uhr offiziell im Schafhof, Freising, eröffnet, wird Josefine Raab, die Gründerin von „gute aussichten“ zusammen mit Mona Mönnig um 18 Uhr durch die einmalige Kabinett-Ausstellung führen. Mona Mönnig, gute aussichten Preisträgerin 2009/2010, liefert mit ihrer Arbeit „man-made wonders“ und ihrer Installation ein geradezu kongeniales Zusammenwirken von Idee, Inhalt und Präsentation. Ab 20 Uhr ist die Kabinett-Ausstellung für die Öffentlichkeit geöffnet bis zum 21. August im Schafhof zu Gast.

„gute aussichten_hotspot: Mona Mönnig – man-made wonders“ als einmalige Kabinett-Ausstellung vom 15.7.2011 – 21.8.2011 im Schafhof Freising

Dienstag, 28. Juni 2011

Keine grossen Worte mehr, nur soviel: Die Arbeit von Mona Mönnig „man made-wonders“, die wir innerhalb der „gute aussichten_plattform3 – VIEW(s)“ am Freitag, 15.7.2011 um 20 Uhr eröffnen, ist DAS Paradebeispiel für die gelungene Verbindung von Idee, Werk und absolut perfekter Präsentation.

Zur Vernissage dieser einmaligen Kabinett-Ausstellung am Freitag, 15.7.2011 um 20 Uhr wird Andrea Lamest, die Leiterin des Schafhofs begrüssen, die Einführung in die Arbeit übernimmt Josefine Raab, die Gründerin von „gute aussichten“ und selbstverständlich ist die Künstlerin Mona Mönnig anwesend. Kommen Sie vorbei, wir freuen uns!

gute aussichten_plattform3 – VIEW(s) von Freitag 15. Juli – Sonntag 17. Juli 2011 im Schafhof, Freising (b. MUC)

Samstag, 4. Juni 2011

Da ist es wieder, unser sommerliches Kommunikations- & Begegnungs-Forum für maximal 30 junge Studenten der Fotografie: Die „gute aussichten_plattform3 – VIEW(s)„. Wie der Titel es schon sagt steht die diesjährige plattform ganz im Zeichen des Schauens & Betrachtens. Es ist uns gelungen 25 hochkarätige VIEWER/INNEN zu gewinnen, die von Freitag, 15. Juli bis Sonntag 17. Juli 2011 im Schafhof in Freising (bei MUC) fotografische Arbeiten, Mappen, Konzepte, Ideen, Skizzen etc. pp unter die Lupe nehmen. Dabei sind:

Stefan Becht / Journalist & Mitbegründer von gute aussichten – junge deutsche fotografie, Frankfurt/Main
Volker Derlath / Freier Fotograf, u.a. SZ, München
Felix Dobbert / Fotograf, gute aussichten- Preisträger 2004/2005, Düsseldorf
Cécile Espitallier / La Chambre, Strasbourg
Hildegard Fickert / Leiterin Haus der Fotografie, Burghausen
Klaus von Gaffron / Fotokünstler, München
Petra Gerschner / Künstlerin und Kuratorin, München
Hans-Eberhard Hess / Herausgeber & Chefredakteur der Zeitschrift „Photo International“, München
Elka Jordanow / Galerie Jordanow, München
Bernhard Kellner / Leiter Presse- & Öffentlichkeits-Arbeit Langenscheidt KG, München
Andrea Lamest / Leiterin Schafhof, Freising
Tamara Lorenz / Fotografin, gute aussichten – Preisträgerin 2004/2005, Köln
Mona Mönnig / Fotografin, gute aussichten Preisträgerin 2009/2010, Essen
Jonas Natterer / Art Director der Zeitschrift „NEON“, München
Bernhard Prinz / Künstler, Fotograf, Hamburg/ Professor an der Kunsthochschule Kassel
Josefine Raab / Kunsthistorikerin und Gründerin von gute aussichten – junge deutsche fotografie, Wiesbaden
Pater Georg Maria Roers / Künstlerseelsorge, München
Antoinette Schmelter de Escobar / Journalistin, München
Julia Schmidt /Art Directorin & Dozentin für Kommunikation, Berlin
Rüdiger Schrader / Bildchef des Magazins „FOCUS“, München
Alexander Stöckle / Geschäftsführer von Prolab Fotofachlabor, Stuttgart
Sabine Tropp / Journalistin, seen.by, Hamburg
Katrin Weber / Galerie f5,6, München
Dr. Margit Zuckriegl / Leiterin Österreichische Fotogalerie, Museum der Moderne, Rupertinum, Salzburg

Anmeldung & gesamtes „plattform3“ Programm.