Artikel mit den Tags "photography"

Come, see & discuss: Donnerstag 18. Mai bis Sonntag 3. September 2017 – gute aussichten 2016/2017 im Landesmuseum Koblenz

Sonntag, 7. Mai 2017


Nichts ist hier, wie es scheint, auch wenn es aussieht: Das Plakat für die Ausstellung in Koblenz mit einem Motiv aus Miia Autios Arbeit „Variation of White“

Gerade erst hat gute aussichten 2016/2017 mit über 28 000 Besuchern in den Deichtorhallen, Haus der Photographie Hamburg seine Pforten geschlossen, da geht es mit den sieben jungen Talenten und ihren ausgezeichneten Arbeiten schon weiter.

Bereits am Donnerstag, 18. Mai 2017, 18.30 Uhr eröffnet im Landesmuseum Koblenz, Festung Ehrenbreitstein, die dritte gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2016/2017 Ausstellung in Deutschland. Selbstverständlich sind die jungen Preisträger/innen Miia Autio, Chris Becher, Carmen Catuti, Andreas Hopfgarten, Holger Jenss, Quoc-Van Ninh und Julia Steinigweg ebenso anwesend, wie die Gründerin von gute aussichten, Josefine Raab, die auch in die sieben Arbeiten der Fotograf/inn/en einführen wird.


Wirken gar nicht verwirrt: Die Preisträger Holger Jenss, links, und Andreas Hopfgarten in Hmaburg vor der Arbeit von Julia Steinigeweg „Ein verwirrendes Potenzial“

Adresse: Landesmuseum Koblenz, Festung Ehrenbreitstein, D-56077 Koblenz, Telefon 0261- 6675 – 1503, Fax 0261- 6675 – 4114, Mail landesmuseum-koblenz@gdke.rlp.de., Web www.landesmuseum-koblenz.de
Das Landesmuseum bittet um Anmeldung per Telefon, Fax oder E-Mail.
Hier finden Sie die Einladungskarte zur Ausstellung als freundliches PDF.

Bei gute aussichten 2016/2017 steht in diesem Jahr nichts geringes im Mittelpunkt als: Das Fremde im Eigenen und das Eigene im Fremden. „Integriert euch doch alle selbst!“ scheinen die Bilder von gute aussichten 2016/2017 dem Betrachter zu zurufen „und entdeckt dabei die Fremde und das Fremde in euch“ – ein Thema also, das nicht nur topaktuell ist, sondern uns alle angeht und berührt. Weitere Informationen über die sieben Arbeiten und jungen Talente.

Kommen Sie vorbei – wir und die jungen Preisträger freuen sich, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen!

Begleitet wird gute aussichten 2016/2017 von dem gleichnamigen Katalog-Buch, das auf 224 Seiten und im praktischen Readerformat die Arbeiten der jungen Künstler ausführlich in Wort und Bild sowie das Projekt vorstellt. Hier finden Sie die Leseprobe des Katalogs & weitere Informationen.
gute aussichten – junge deustche fotografie // new german photography 2016/2017 ist bis Sonntag 3. September 2017 täglich von 10 bis 18 Uhr im Landesmuseum Koblenz, in der Festung Ehrenbreitstein zu sehen.

Josefine Raab über die mexikanische Fotografin Andrea Tejeda Korkowski und ihre Arbeit „Paisajes“

Samstag, 22. April 2017

Das Auge zweifelt. Sinne geraten ins Wanken. Wohl wahr! Denn: Was sehen wir hier?

Josefine Raab, Kunstwissenschaftlerlin und Gründerin von gute aussichten, hat sich dem Werk Paisajes der mexikanischen Fotografine Andrea Tejeda Korkowski angenommmen und sich mit ihren Bildern auseinander gesetzt. Auf welch unkonventionelle Art sich Josefine Raab „Paisajes“ genähert hat, lesen Sie jetzt ausführlich im Fotoblog von HatjeCantz.

gute aussichten deluxe – new german photography beyond the Düsseldorf School: Premiere am Donnerstag 27. April 2017 im Museo de la Cancilleria in Mexico City

Freitag, 21. April 2017


Objekt im Bild oder Bild im Objekt mit Schatten? „Morphopolis“ betitelt Tamara Lorenz ihre Serie, in der sich Bild, Raum und Objekte gleichermassen verflüssigen

Erstmals präsentieren wir am Donnerstag 27. April 2017, 19-22 Uhr (Ortszeit), 22 ausgewählte, neue künstlerische Positionen unserer Preisträger der Jahre 2004-2015 in der Ausstellung gute aussichten deluxe – new german photography beyond the Düsseldorf School im Museo de la Cancilleria in Mexico City (Av. República de El Salvador 47, Centro Histórico, Centro, 06000 Ciudad de México).


Darf’s ein bisschen mehr sein? – Gelb oder Magenta? Katrin Kamrau macht in „SPEKTRUM*objekt18(portrait)“ die Farbtönung optisch sicht- und köperlich spürbar

Was wir dort, mit und in rund 200 Bildern, 5 Mobile Phone Slide-Shows, 4 Videos, 3 Büchern, 3 Broschüren, 2 Objekten, 1 bedruckten Fussboden und 1 Sound-Installation in einer Muschel zeigen, wird den ein oder anderen erstaunen.

Gut so! Kommen Sie vorbei, lassen Sie sich überraschen und staunen Sie über mit Licht gemalte Fotografien, über philosophisch irritierende Architekturansichten, über moderne Stillleben oder Bildikonen des digitalen Zeitalters – wir freuen uns!


Der Sage nach verwandelt der „Basilisk“ mit seinem Blick den Betrachter zu Stein – Nadja Bournonville öffnet uns mit ihrer Serie „Blindfell“ die Augen

Ausführliche Informationen zu der internationalen Ausstellungsreihe gute aussichten deluxe – new german photography beyond the Düsseldorf School stehen hier und hier.

Die Einladungskarte zur gute aussichten deluxe Ausstellung als PDF.

gute aussichten – junge deutsche fotografie 2016/2017 in der Zeitschrift PHOTOGRAPHIE

Freitag, 17. Februar 2017

gute aussichten – junge deutsche fotografie 2016/2017 – „Die andere Perspektive“ in der Ausgabe 01-02/2017 der Zeitschrift PHOTOGRAPHIE. Und weil es das so schön nicht online gibt, finden Sie hier das PDF der Seite.

Wer noch mehr wissen möchte über die 7 ausgezeichneten Arbeiten und die Preisträger/inn/en von gute aussichten 2016/2017 klickt hier.

gute aussichten – young german photographers 2010/2011 ab Donnerstag, 9. Juni 2011 bis Sonntag, 2. September 2011, im Goethe Institut Washington DC

Freitag, 20. Mai 2011

Wie in jedem Jahr verlässt die Ausstellung „gute aussichten“ nach der Tour durch die deutschen Städte das europäische Festland und erscheint ab Donnerstag, dem 9. Juni 2011, im neuen Kleid & fein heraus geputzt, im Goethe Institut Washington DC. Bereits zum 6. Mal dürfen wir „gute aussichten“ dort der geneigten Öffentlichkeit vorstellen und es ist uns jedes Jahr aufs Neue eine Freude.

For Informations in Englisch, please have a click & look to the Goethe Website.

Kommen Sie vorbei, wir freuen uns, besonders auch darüber, dass uns in diesem Jahr gleich 2 der „gute aussichten“-Preisträger/innen begleiten: Rebecca Sampson und Stephan Tillmans. Und hier gibts die Einladungskarte zur Ausstellung als PDF: ga_invitation_dc_2011_final_low.

„gute aussichten – junge deutsche fotografie 2010/2011“ ist bis Sonntag, 2. September 2011 zu Gast im Goethe Institut Washington DC.

gute aussichten – junge deutsche fotografie 2009/2010 – heute Abend, Donnerstag, 29.7.2010, in Franfkurt/Main

Donnerstag, 29. Juli 2010

Die letzte Ausstellung in Deutschland von „gute aussichten – junge deutsche fotografie 2009/2010“ wird heute Abend in Frankfurt/M. im Art Foyer DZ Bank um 19 Uhr eröffnet., Bereits um 17 Uhr gibts eine Preview für interessierte Kolleginnen und Kollegen der Presse. Alle 8 „gute aussichten“ Preisträger/innen sind anwensend, ebenso die Initiatorin des Nachwuchsförderungs-Projektes Josefine Raab, die auch in die Arbeiten der Damen und Herren einführen- wie gewohnt stilsicher und auf Punkt.

Kommen Sie vorbei – wir freuen uns- es ist keine extra Einladung erfoderlich, alles Details und ein PDF der Einladungskarte finden Sie auf unserer Website.

Falls Sie heute Abend keine Zeit finden: Die Ausstellung ist bis zum 11. September 2010 im Art Foyer zu Gast.