Artikel mit den Tags "Teilnahme"

Der renommierte deutsche Fotograf & Künstler Boris Becker unterstützt die Jury von gute aussichten 2017/2018

Donnerstag, 1. Juni 2017

Der renommierte, in Köln lebende, Fotograf, Künstler, Filmemacher und Verleger Boris Becker wird die Jury von gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2017/2018 bei ihrer Arbeit unterstützen.

Boris Becker studierte erst bei Wolfgang Ramsbott an der Hochschule für Künste in Berlin bevor er sich von 1984-1990 bei Bernd Becher an der Kunstakademie Düsseldorf dem Studium der Fotografie widmete und dieses als Meisterschüler abschloss.

„Dieser Becker hat Kreativ-Bums!“ titelte Nora Reinhardt am 9.2.2010 auf SPIEGEL Online ihre Geschichte über die großen Boris Becker Ausstellungen in Köln und Linz, die Becker Werke von 1984 bis 2009 präsentierten.

Boris Becker selbst bezeichnet sich als Bildfinder: „Behält er auch technisch die von seinen Lehrern Bernd und Hilla Becher bevorzugte Methode der Großbildphotographie bei, die ein kompositorisch gelungenes und ein detailgenaues Abbild der Wirklichkeit begünstigt, sieht er seine Aufgabe weniger in der Wiedergabe objektiv wahrgenommener Umstände, sondern vielmehr darin, das Vertrauen in die Wirklichkeit sowie in auf sie Bezug nehmende Bilder auf den Prüfstand zu stellen“, heißt es im begleitenden Ausstellungstext. Weitere Informationen.

Der international renommierte Fotograf Boris Becker ist mit seinen Arbeiten in zahlreichen Sammlungen vertreten, die weltweit in zahllosen Ausstellungen präsentiert wurden.

Mit seiner Teilnahme komplettiert Boris Becker (Vielen Dank!) die Jury von gute aussichten 2017/2018, der neben ihm …

… Josefine Raab (l.), Kunsthistorikerin und Gründerin von gute aussichten, hier zusammen mit Amélie Schneider, Fotografie-Liebhaberin & Bildchefin des Magazins NEON, sowie Wibke von Bonin, Kunsthistorikerin und Kulturjournalistin, Tamara Lorenz, Fotografin und gute aussichten Preisträgerin, Alain Bieber, Künstlerischer Direktor des NRW-Forum Düsseldorf, Mario Lombardo, Gestalter und Art Director, Stefan Becht, gute aussichten und Ingo Taubhorn, Kurator am Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg angehören. Alle Informationen zur Teilnahme.

Einsendeschluss für gute aussichten 2017/2018 ist Montag 31. Juli 2017.

Foto Boris Becker: Gabriele Paulussen.

„gute aussichten 2013/2014“: Vielen Dank für die rege Teilnahme!

Mittwoch, 31. Juli 2013

Am Montag 29. Juli 2013, war der Einsendeschluss für unser Nachwuchsförderungs-Projekt „gute aussichten – junge deutsche fotografie 2013/2014“, den nun 10. Wettbewerb in Folge. Da das Datum des Poststempels verbindlich zählt (29.7.2013) trudeln heute immer noch Sendungen ein, auch mal mit dem Poststempel vom 27.7.2013…

Im Moment sind die Einreichungen auch schon mal ganz schön geordnet – wenigstens hat es Anschein. Wir danken den rund 100 Einsender/inne/n (und den betreuenden Professor/inne/n) für die – wie immer – sehr rege Beteiligung an „gute aussichten“.

Sobald sich die Chefin, Josefine Raab, einen ersten Eindruck von den Einsendungen verschafft hat, melden wir uns wieder mit eventuellen Fragen oder/und einer Bestätigung, dass ihre Arbeit an „gute aussichten 2013/2014“ teilnimmt.

Das dauert aber noch ein paar (gute) Tage… Daher: Bitte alle erstmal (sommerlich) entspannen und danke schön fürs Mitmachen.

„gute aussichten“ erstmals & ab sofort mit frankophilem Mehrwert

Samstag, 20. Juli 2013

Während wir noch geduldig (mühsam nährt sich … usw.) an der Planung für „gute aussichten 2013/2014“ arbeiten, hat uns gerade unser französischer Kooperations-Partner, unsere lieben Kolleg/inn/en von „La Chambre“ in Strasbourg überholt. Nicht nur, dass wir mit ihnen gemeinsam die nächste „gute aussichten_plattform5“ – unser Begegnungs- & Kommunikations-Forum für junge Fotograf/inn/en – vom 28. April bis zum 2. Mai 2014 in Strasbourg veranstalten.

Nein, ab sofort hat „gute aussichten“ bzw. haben die jeweiligen „gute aussichten“ – Preisträger auch noch einen frankophilen Mehrwert. Und der kann sich sehen lassen.

Denn „La Chambre“ hat, im Rahmen seines Dreiländer (Frankreich, Deutschland, Schweiz) Foto-Festivals „Oblick“ (31.3. – 1.6.2014), den „Oblick – prix international de la jeune photographie“ ins Leben gerufen. Daran können junge Fotograf/inn/en aus Frankreich, der Schweiz und die „gute aussichten 2013/2014“ Preisträger aus Deutschland teilnehmen.

Mit anderen Worten: Die Fotograf/inn/en, die von der Jury für „gute aussichten 2013/2014“ ausgesucht werden nehmen automatisch am Auswahlverfahren für „Oblick – prix international de la jeune photographie“ teil. Drei „gute aussichten 2013/2014“-Fotograf/inn/en soll dann die Ehre der Teilname an „Oblick“ zu Teil werden.

Der Lohn der Arbeit? Eine Ausstellung der ausgewählten fotografischen Arbeiten in Strasbourg vom 4. April bis zum 16. Mai 2014, ein Reisekostenzuschuss, die kostenlose Teilnahme an der „gute aussichten_plattform5“ und jede Menge mehr Wert. Die Mehrwerte im Detail (PDF).

Noch mehr Verantwortung für die qualifizierte Jury, noch mehr Chancen für die „gute aussichten“ – Preisträger, die sich darüber hinaus auf eine wahrhaft internationale Ausstellungsreihe freuen dürfen…

Die Uhr läuft, also ran an die Buletten. Einsendeschluss für „gute aussichten – junge deutsche fotografie 2013/2014“ ist Montag, 29. Juli 2013 (das Datum des Poststempels zählt). Die Teilnahme- & Einreichungs-Bedingungen stehen hier.

Viel Glück!

gute aussichten 2013/2014: Die Teilnahme-Bedingungen sind da & der Künstler Jörg Sasse unterstützt die Jury

Donnerstag, 23. Mai 2013

Zum 10. Mal in Folge (das erste kleine Jubiläum) bitten wir um Einsendungen zu unserem Wettbewerb „gute aussichten – junge deutsche fotografie 2013/2014“. Weitere, ausführliche Informationen und die kompletten Teilnahme-Bedingungen (als PDF) dazu finden Sie hier.

Unterstützt wird die sechsköpfige Jury in diesem Jahr von dem renommierten Künstler und Fotografen Jörg Sasse – vielen Dank nach Berlin!

Geleitet wird die Jury – wie immer – von der Gründerin von „gute aussichten“, der Kunstwissenchaftlerin Josefine Raab. Einsendeschluss für „gute aussichten – junge deutsche fotografie 2013/2014“ ist: Montag, 29. Juli 2013.

Weitere Informationen.