AKTUELL    ARCHIV    

Josefine Raab, Gründerin von "gute aussichten" mit dem Sozialminister und Hausfotografen, Ingo Taubhorn ...
.. der Aussenminister von gute aussichten, Christian Hörder (links) mit dem Arbeitsminister, Stefan Becht ...
.. die Kulturministerin Tamara Lorenz (l.) mit der Ministerin für Entwicklung & Zusammenarbeit Bianca Gutberlet

Frankfurt/Main, Sonntag, den 31. Januar 2010

Runderneuert: Was ist nur "gute aussichten"?
Das Factsheet "gute aussichten" in Deutsch und Englisch

 

Weil wir immer wieder gefragt werden: "Was ist das eigentlich "gute aussichten? Eine Ausstellung? Ein Buch? Ein Spezial-Heft? ...", haben wir mal alles aufgeschrieben, was uns dazu eingefallen ist. Keine Angst, es bleibt überschaubar. Das Ganze heisst "Factsheet", ist schön übersichtlich und bietet auf knapp zwei DIN A4 Seiten denn auch einen wunderbaren Einstieg ins "gute aussichten" Thema. Und damit dies nicht ganz so trocken rüberkommt, haben wir links schon mal die Hauptminister von "gute aussichten" und ihre Ressorts ins Bild gesetzt ...;-)*

Wie kam das Projekt zustande und was soll das Ganze? Wer kann daran teilnehmen? Wie kann ich "gute aussichten" aktiv unterstützen oder mich einbringen? Wer sitzt in der Jury, wann und wie oft tagt die eigentlich? Was ist die Philosophie von "gute aussichten"? Wer hat schon alles "gute aussichten?" Und wohin soll die Reise gehen? Wieviele Ausstellungen gibt es, wann und wo finden sie sattt? Welche Medien begleiten "gute aussichten"? Über welches Netzwerk verfügt "gute aussichten"? Usw. usf. - nicht mehr fragen, sondern einfach lesen.

Natürlich steht das auch alles hier, auf der Website. Wer's aber mal schön handlich und übersichtlich haben möchte, der lädt sich einfach das PDF am Ende dieser Meldung runter, druckt es aus und studiert es in aller Ruhe.

Und weil und das tolles Team vom Langenscheidt Übersetzungsservice, kurz LÜS genannt, uns freundlicherweise unter die Arme und Formulierungen gegriffen hat, gibts das Ganze auch in Englisch. immerhin heisst es ja auch "Factsheet". Vielen Dank an LÜS nach München!

Wer ständig über "gute aussichten" auf dem Laufenden bleiben möchte, trägt sich einfach mit seiner E-Mail-Adresse in den Newsletter auf der Startseite (ganz unten) ein. Ihre ohnehin anonyme E-Mail Adresse wird nicht weitergegeben oder für andere Zwecke benutzt. Damits immer wieder mal "gute" Nachrichten von "gute aussichten" gibt.