KATALOGE    EDITIONEN    KLICKI    

Das Cover des gute aussichten 2022/2023 Kataloges ...
... und das Rückcover
A Palace Built from Dust and Crystals - Luzi (Detail)

Neustadt/W., Montag, den 11. Dezember 2033

Wie wollen wir (k)leben: Ich, Du, Er, Sie, Es ...: Der Katalog gute aussichten – junge deutsche fotografie//– new german photography 2022/2023 präsentiert die 6 Preisträgerinnen und ihre ausgezeichneten Werke

"...und er hatte angefangen, ihr zu erklären, was dieser Jackpot war..."

William Gibson – Peripherie, 2016

 

Das 19. Katalog-Buch gute aussichten - junge deutsche fotografie // new german photography 2022/2023 (Deutsch/Englisch) ist in der streng limitierten Auflage von 300 Exemplaren erschienen und ausschliesslich über gute aussichten oder unsere Ausstellungspartner zu beziehen.

 

Im praktischen Readerformat, 17 x 24 cm präsentiert der Katalog auf 220 Seiten und mit über 350 meist vierfarbigen Abbildungen und in ausführlichen Beiträgen die sechs gute aussichten 2022/2023 Preisträgerinnen und ihre ausgezeichneten Werke: Jette Held (Wenn das Wasser schreiben könnte), Charlotte Helwig (My Love for You Was Never Real), Allegra Kortlang (AI Odyssey), Luzi (A Palace Built from Dust and Crystals), Agata Szymanska-Medina (The "Good" Change) und Hyejeong Yoo (Carrying, Caring).

 

Wie wollen wir (k)leben: Ich, Du, er, Sie, Es, ...

Nun, in einer Zeit, in der die Zukunft schon verbraucht ist, weil die Gegenwart längst alle Zukünfte vereinnahmt hat, in der Kriege, Dürren, Pandemien, Massenflucht, Naturkatastropen, Klimawandel und Hungernnöte zu unserem Alltag gehören, in der die "Letzte Generation" sich nicht nur an Straßen, Tischen und Bildern festklebt, sondern uns damit auch vorführt an welch überalterten Lebens(un)formen wir behaarlich kleben, in dem der JACKPOT die Gegenwart ist, bleibt die Frage "Wie wollen wir (k)leben?" zwangsläufig offen - auch wenn wir versuchen, sie auf Morgen zu verschieben.

Ergo: Willkommen in der Gegenwart! Die bei gute aussichten 2022/2023 von sechs jungen Künstlerinnen auf ihre Tauglichkeit befragt, abgetastet, strapaziert und hintergangen wird.

 

Die prämierten Werke der sechs gute aussichten Preisträgerinnen 2023/2023 spannen den Bogen von der fotografischen Erforschung unserer natürlichen Umwelt, über das Befinden und die Wahrnehmung einer jungen Generation im digitalen Raum, die Erkundung der eigenen durchaus ambivalenten Identität, die Beziehung zwischen Mutter und Tochter als exemplarische Metapher eines sozialen Modells, bis hin zur Überlistung der allgegenwärtigen Gesichtserkennung und dem investigativen Ansatz, politische Ränkespiele eines europäischen Rechtsstaats offen zu legen.

Damit begibt sich eine junge Generation, die sich im ständigen Zweifel mit sich und der Welt befindet auf die Suche nach konstruktiven bildnerischen Lösungen.

 

Der gute aussichten 2022/2023 Katalog ist in der streng limitierten Auflage von 300 Exemplaren erschienen und direkt über uns zu beziehen: info(at)guteaussichten.org

 

Das Buch umfasst über 350 Abbildungen, darunter die Fotografien der sechs gute aussichten – Preisträgerinnen, die in der Ausstellungs Tournee gute aussichten - junge deutsche fotografie 2022/2023 u.a. in Dortmund, Koblenz, Neustadt/W. und Hamburg zu sehen sind. Der Katalog bietet auf 220 Seiten und zum Preis von 22,- Euro eine repräsentative Zusammenschau dessen, was im letzten Jahr im Studienbereich Fotografie an herausragenden Arbeiten an den Hochschulen, Universitäten und Akademien in Deutschland entstanden ist.

 

Leseproben: Damit Sie in das Buch hinein schauen und schnuppern können, finden hier und am Ende dieser Website eine ausführliche Leseprobe im freundlichen PDF-Format (4,3 MB).

Neben den Werken und den CVs der aktuellen Preisträger/innen, Informationen zum Werdegang der jungen Talente und einem einführenden, ausführlichen Text in die jeweilige Preisträger-Arbeit, gewährt der Katalog Einblicke in die unterschiedlichen Aktivitäten des Projektes: Von der Idee, der diesjährigen Jurierung (und den neun Juror*innen, zu denen auch der renommierte, international bekannte Schweizer Künstler Alex Hanimann gehörte) über einen ersten Ausblick auf das internationale Projekt gute aussichten FOKUS Mexico-Deutschland, die Kunst der Fotografie im interkulturellen Dialog, bis hin zu den Ausstellungsstationen im In- und Ausland von gute aussichten 2022/2023. Zudem enthält der Band einen Rückblick auf den Ausstellungszyklus und die vielfältigen Aktionen von gute aussichten im vergangenen Jahr in Hamburg, Dortmund, Koblenz, Mannheim, Essen und Neustadt/W.

 

Die ganz und gar wunderbare und in diesem Jahr äusserst konzentrierte Gestaltung des Katalog-Buches verdanken wir dem engagierten und professionellen Team von Pixelgarten (Frankfurt/Main), namentlich Catrin Altenbrandt, Adrian Niessler und Lea Johanna Becker. Pixelgarten hat - wieder einmal - ein komplett neues grafisches und typografisches Konzept für das Buch entwickelt und exzellent umgesetzt. Vielen Dank nach Frankfurt/M. - Ihr Lieben! Die Übersetzungen ins Englische besorgte, herzlichen Dank!, unser Freund, der amerikanische Kunsthistoriker und unser Lieblings-Koch Dr. Tas Skorupa.

 

Das Autorenteam um die beiden Herausgeber Stefan Becht und Josefine Raab sind in diesem Jahr: Carla Susanne Erdmann, Dr. Thomas Niemeyer, Marina Sammeck, Frauke Schnoor und Babette Marie Werner, für das Lektorat zeichnet Eva Kammerer verantwortlich  – vielen Dank Ihr Lieben für Eure Zuverlässigkeit und die wunderbaren Texte!

Das Katalog-Buch

gute aussichten - junge deutsche fotografie //

– new german photography 2022/2023

Deutsch/Englisch, Herausgeber & Redaktion Stefan Becht und Josefine Raab, mit Beiträgen von Stefan Becht, Carla Susanne Erdmann, Dr. Thomas Niemeyer, Josefine Raab, Marina Sammeck, Fraucke Schnoor und Babette Marie Werner, übersetzt ins Englische von Dr. Tas Skorupa. 220 Seiten, 350 meist vierfarbige Abbildungen, grosses Readerformat 17 cm x 24 cm, broschiert, gebunden, 22,- Euro, ISBN 978-3-9819355-6-41, streng limitierte Auflage von 330 Exemplaren. Zu beziehen ist der Katalog direkt über uns: info(at)guteaussichten.org

 

Eine druckfähige Abbildung des Buchcovers steht Ihnen im Pressekit zur Verfügung.

 

20 Kataloge, 162 junge Talente, 4426 Seiten, über 6000 Abbildungen und das alles für nicht einmal 12 Cent pro Seite

Alle 20 gute aussichten Katalog-Bücher (hier als PDF auf einen Blick) präsentieren nun 162 gute aussichten-Fotograf*inn*en und ihre ausgezeichneten Werke, haben zusammen 4426 Seiten, über 6000 Abbildungen und kosten zusammen genau 511,85 Euro. Das ergibt einen Seitenpreis von noch nicht mal 12 Cent! Noch weniger für den Überblick über das Beste, was die junge deutsche Fotografie seit dem Jahr 2004 zu bieten hat, zahlen Sie noch nicht mal bei Zweitausendeins. Und wenn Sie noch glatte 10,- Euro drauflegen, bekommen Sie die 25 neuen, mehr als überraschenden gute aussichten DELUXE Positionen dazu!