FREUNDE    PARTNER    10 EURO +    

1. Vorsitzende, Ideengeberin und stetig treibende Kraft der "freunde für gute aussichten", Julika Neumann, ...
... 2. Vorsitzender, Jens O. Brelle und ...
... Thomas Duhnkrack, 3. Vorsitzender und tatkräftiger Organisator der "freunde"
Die weiteren Gründungsmitglieder, Ladies first: Flo Peters, Hamburg, ...
... Jörg Hempelmann, Wiesbaden, ...
... David Neumann, Hamburg, ...
... Robert Morat, Hamburg, und ...
... Dr. Matthias Hatting, Dortmund

Die tatkräftigen "freunde für gute aussichten"

"Es ist schon so: Die Fragen sind es,
aus denen das, was bleibt, entsteht.
Denk an die Frage deines Kindes:
"Was tut der Wind, wenn er nicht weht?""

ERICH KÄSTNER

Die kleine Freiheit, Fragen und Antworten, 1949

 

"Arbeiten" war das Wort, auf das viele Menschen, mit denen wir im Jahr 2004 über unser gerade entstehendes Projekt "gute aussichten" das Gespräch suchten, dann doch allergisch reagierten. Denn die Frage, die diesem Wort voraus ging, war in der Regel: "Und wie soll das gehen? – ohne Geld?"

 

Auch wenn einzelne Menschen immer wieder den "Geist" von "gute aussichten" zu schnuppern begannen, scheiterten sie doch meist an den – wahlweise – hierarischen, organisatorischen oder Exceltabellen gesteuerten Strukturen ihrer Unternehmen. Es musste schon viel "good will", Weitsicht, Gespür, Vertrauen, Lust oder einfach Glaube da sein, um etwas Unbekanntem, etwas ganz Neuem eine Chance einzuräumen und sich dafür zu engagieren, zu arbeiten ...

 

Doch es gab sie, die Verbündeten der ersten Stunde, die Menschen, denen Fragen schon Antworten genug sind, die verstehen, was unser liebster "Saint Patron", der Autor und Schriftsteller William Gibson so wunderbar formulierte: "Das ist ja immer die Frage, die sich stellt: Woher kommt das Neue?" Inzwischen sind wir einen weiten Weg gegangen und haben viel gearbeitet ...

 

Umso überraschter waren wir, als im Jahr 2009 David und Julika Neumann nicht nur ihre Begeisterung für "gute aussichten" zum Ausdruck brachten, sondern uns ihre ebenso grosszügige wie grossherzige Unterstützung zu Teil werden liessen.

 

Doch damit nicht genug. Im Sommer des Jahres 2011 trafen sich in Hamburg, auf Betreiben von Julika und David Neumann, acht Menschen, denen "gute aussichten" so sehr am Herzen liegt, dass sie einen Förderverein ins Leben gerufen haben: "freunde für gute aussichten e.V.".

 

Julika und David Neumanns Interesse an der Fotografie, ihrer Sammelleidenschaft und ihrem unternehmerischen Geist verdanken wir den Impetus, unser Projekt dauerhaft, verlässlich und von einer breiten Ebene aus zu fördern. Ein ganz großes Danke Schön an alle Beteiligten für die konstruktiven Gespräche während der Vorbereitungen, die Zeit, die Organisation und den langen Weg der notwendigen administrativen Schritte.

 

 

Julika Neumann, die erste Vorsitzende über den Verein "freunde für gute aussichten"

 

Wer hätte gedacht, dass es bei gute aussichten einmal so etwas "formales" wie einen eingetragenen Verein geben wird?

 

WIR haben das irgendwann gedacht

 

Jens O. Brelle, Hamburg

Dr. Thomas Duhnkrack, Kronberg im Taunus

Dr. Matthias Hatting, Dortmund

Jörg Hempelmann, Wiesbaden

Robert Morat, Hamburg

David M. Neumann, Hamburg

Julika Neumann, Hamburg

Flo Peters, Hamburg

 

Wir, das sind eine Hand voll Menschen, die unabhängig voneinander und über ganz Deutschland verteilt von der Arbeit und dem Erfolg von Josefine Raab und Stefan Becht und "gute aussichten" begeistert sind. Unser Interesse für Fotografie und der Wunsch das Nachwuchsförderungs- und Ausstellungsprojekt "gute aussichten" längerfristig zu fördern, hat aus uns acht Gründungswillige gemacht, die nach einem Jahr des Gesprächs und der Diskussion am 29. August 2011 die "freunde für gute aussichten" ins Leben gerufen haben.

 

Mit diesem Freundeskreis wollen wir für die Initiative "gute aussichten" nicht nur Teil ihrer finanziellen Basis sein, sondern auch über eigene Netzwerke und Erfahrungen den Gründern als Unterstützer, Türöffner, Berater, Kritiker und nicht zuletzt als engagiertes Publikum zur Seite stehen.

 

 

Fakten

 

Gegründet: 29. August 2011 durch 8 Gründungsmitglieder in Hamburg

 

 

Vorstand:

1. Vorsitzende Julika Neumann

Repräsentative und inhaltliche/konzeptionelle Aufgaben, Schatzmeisterin

 

2. Vorsitzender Jens O. Brelle

Organisatorische und administrative Aufgaben

 

3. Vorsitzender Dr. Thomas Duhnkrack

Repräsentative und inhaltliche/konzeptionelle Aufgaben, Schriftführer

 

 

Ehrenmitglied

 

Dr. Wibke von Bonin, promovierte Kunsthistorikerin und Redakteurin für Bildende Kunst im deutschen Fernsehen (WDR), die das internationale Kunstgeschehen mit Dokumentationen begleitet sowie in Einzelfilmen und Serien kunstgeschichtliche Themen einem breiten Publikum vermittelt hat. Besonders populär wurde die Sendereihe "100 Meisterwerke aus den großen Museen der Welt". Wibke von Bonin ist seit Jahren Mitglied der "gute aussichten" Jury.

 

 

Vorteile der Mitgliedschaft

 

Eine Mitgliedschaft bei uns lebt von dem Förderwillen und der Möglichkeit eine besondere Nähe zu dem Ausstellungsprojekt und seinen Veranstaltern zu erlangen. Daher können und wollen wir nicht mit einer Liste von Bonbons auftreten, wie es bei Freundeskreisen großer Kultureinrichtungen üblich ist.

 

Unsere Mitglieder erhalten vielmehr über verschiedene kleine Aktionen besondere Einblicke in das Projekt und die Möglichkeit zum Austausch mit den beteiligten Künstlern und Initiatoren. Angedacht sind:

-       Vorpremieren und private Führungen

-       Jahresgaben/Sammlerstück

-       Gespräche mit Fotografen und Vertretern der Kulturszene

 

Für Ideen, Anregungen und Wünsche sind wir offen.

 

 

Mitglied sein

 

Auf Empfehlung eines anderen Mitgliedes des Vereins.

Jahresbeitrag € 600 (zur Zeit noch keine Spendenquittung möglich).

 

 

Kontakt & Informationen

 

Julika Neumann, Hamburg

julikaneu@aol.de

julika_neumann@guteaussichten.org

 

 

Up-Date, 11. Januar 2013

 

Wir sind bereits gewachsen und starten mit 10 Mitgliedern (Hamburg & Berlin) ins neue Jahr.