Artikel mit den Tags "Hamburg"

Save the date: „gute aussichten 2014/2015“ vom 22. Januar 2015 bis 8. März 2015 im Haus der Photographie, Deichtorhallen, Hamburg

Montag, 5. Januar 2015

dhhh

Es ist wieder soweit: Am Donnerstag 22. Januar 2015 um 19 Uhr eröffnet in Hamburg im Haus der Photographie, Deichtorhallen die Ausstellung gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2014/2015. Sinnbildlich darf das Bild, welches die Einladungskarte schmückt und aus der Arbeit „Quisqueya“ des Preisträgers Jannis Schulze stammt, durchaus gelesen werden. Denn in diesem Jahr beschäftigen sich die 8 „gute aussichten“-Preisträger/innen in ihren Arbeiten mit den grundlegenden, den existenziellen Dingen des Lebens: Die Themen Tod, Migration, gesellschaftliche Diskriminierung, Einsamkeit, Isolation und Verzweiflung stehen Freude, Erkenntnis, Vielfalt und schöpferischer Kraft gegenüber (weitere Informationen). Doch schauen Sie einfach selbst – kommen Sie vorbei, am 22. Januar 2015 ab 19 Uhr – wir freuen uns!

Neben den 8 „gute aussichten“-Preisträgern werden Josefine Raab, die Gründerin von „gute aussichten“, die auch in die Arbeiten einführen wird und Ingo Taubhorn, Kurator am Haus der Photographie anwesend sein. Hier steht die Einladungskarte zur Eröffnung und Ausstellung als PDF.

Presse-Konferenz: Ebenfalls am Donnerstag, 22. Januar 2015, ab 11 Uhr im Haus der Photographie, Deichtorhallen, Hamburg.

„gute aussichten_plattform6: HOW?!“ von Donnerstag 19. Februar bis Sonntag 22. Februar 2015 in Hamburg

Samstag, 20. Dezember 2014

IMG_0227_snip_450

Die sechste gute aussichten_plattform, unser Begegnungs- & Kommunikations- Forum für Studierende des Fachs Fotografie und junge Fotografen findet von Donnerstag 19. Februar bis Sonntag 22. Februar 2015 erstmalig in Zusammenarbeit mit dem Haus der Photographie, Deichtorhallen in Hamburg statt.

Unter dem Motto HOW?! dreht sich bei der diesjährigen gute aussichten_plattform6 alles um das professionelle Erscheinungsbild. Experten aus den Bereichen Hochschule, Wettbewerb, Stipendium, Agentur, Galerie, Museum und Ausstellungswesen, Fotografie, Magazin, Verlag und Marketing gewähren Einsicht in ihre Arbeitsgebiete und geben Tipps. Und – last but not least – geht es um Ihren persönlichen Auftritt und um Ihr Portfolio.

Unter dem Patronat des Künstlers und Professors für Fotografie Bernhard Prinz bieten wir 3,5 Tage ein volles Programm, bei dem u.a. (Stand 30.12.2014) mit dabei sein werden: Peter Bialobrzeski (Fotograf, Professor für Fotografie an der HFK Bremen), Roman Bezjak (Fotograf, Professor für Fotografie der  FH Bielefeld), André Hemstedt (Fotograf, „gute aussichten“-Preisträger), Robert Morat (Galerist, spezialisiert auf Fotografie), Stefan Ostermeier (Art Director und Bildchef der Zeitschrift „brand eins“), Josefine Raab (Gründerin „gute aussichten“), Tine Reimer (Fotografin, „gute aussichten“-Preisträgerin), Nanna Rüster (Coach, Bodybased Management), Dr. Sabine Schnakenberg (Kuratorin am Haus der Photographie, Deichtorhallen), Ingo Taubhorn (Gastgeber und Kurator am Haus der Photographie, Deichtorhallen) und ein Vertreter der Agentur Studio Besau Marguerre, Hamburg .

Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen. Kosten: 250,- Euro Kursgebüren. Anmeldung: Ausschliesslich per E-Mail: info@guteaussichten.org und Vorkasse bis 17.2.2015.

Genaues Programm, weitere Referenten und Portfolio-Viewer asap hier.

„gute aussichten 2014/2015“: Die 8 Preisträger & ihre Arbeiten vom 23.11.2014 – 11.01.2015 im Museum Marta in Herford

Mittwoch, 12. November 2014

Die 8 Preisträger/innen von gute aussichten – junge deutsche fotografie//new german photography 2014/2015 sind: Karolin Back, Katharina Fricke, Andrea Grützner, Marvin Hüttermann, Stefanie Schroeder, Jannis Schulze, Kolja Warnecke und Eduard Zent. Weitere Informationen zu den Preisträgern und ihren Arbeiten finden Sie hier.

Wie das Bild aus der Preisträger-Arbeit, dem Film „Ein Bild abgeben“ von Stefanie Schroeder zeigt, stehen die jungen acht Talente in diesem Jahr mitten im Leben.

Der Eröffnungs-Ausstellung von „gute aussichten 2014/2015“ findet am Sonntag, 23. November 2014, 11.30 Uhr im Museum Marta Herford in Anwesenheit der 8 Preisträger/innen und der Gründerin von „gute aussichten“, Josefine Raab statt. Hier gehts zur Einladungskarte.

Achtung: Die Presse-Konferenz zur Ausstellung ist bereits am Donnerstagmorgen, 20. November 2014, ab 11 Uhr im Museum Marta Herford.

Der weitere, weltweite Ausstellungszyklus, zu dem auch die Arbeit von Jannis Schulze „Quisqueya“ (oben) gehört, führt uns ins das Haus der Photographie, Deichtorhallen, Hamburg (ab 22. Januar 2015), nach Washington DC, USA (ab 5. März 2015), Koblenz (ab 28. März 2015), Nicosia, Zypern (ab 13. April 2015), Tallinn, Estland (ab 1. Mai 2015) und Mexico City, Mexico (ab Ende Mai 2015). Weitere Informationen asap.

Die gute aussichten_plattform6: HOW?!, unser Begegnungs- & Kommunikations- Forum für junge Fotograf/inn/en, unter dem Patronat des Fotografen, Künstlers und Professors für Fotografie Bernhard Prinz, findet vom 19. – 22. Februar 2015 im Haus der Photographie, Deichtorhallen, in Hamburg statt. 3,5 Tage garantiert volles Programm: Vorträge, Workshops, Portfolio-Review, … Begrenzte Teilnehmerzahl, bei Interesse Mail an: info@guteaussichten.org, mehr Infos asap.

Save the Date: Ausstellungs-Auftakt von „gute aussichten 2014/2015“ am Sonntag 23.11.2014 im Museum Marta Herford

Sonntag, 19. Oktober 2014

Save The Date: Bereits am Sonntag, 23. November 2014, 11.30 Uhr eröffnet die erste „gute aussichten – junge deutsche fotografie / new german photography 2014/2015“ Ausstellung im Museum Marta in Herford. Dort werden dann erstmals die Arbeiten der 8 „gute aussichten 2014/2015“-Preisträger/innen der geneigten Öffentlichkeit präsentiert. Kommen Sie vorbei – wir freuen uns! Die Einladungskarte zur Eröffnung und Ausstellung als PDF.

Welche 8 – sehr unterschiedlichen – Arbeiten für „gute aussichten 2014/2015“ von der siebenköpfigen Jury, zu der u.a. der renommierte Fotograf Paul Graham gehörte, ausgewählt wurden, verraten wir (hier) am Dienstag, 4. November 2014.

Der Ausstellungszyklus von „gute aussichten 2014/2015“ wird uns, nach dem Museum Marta Herford, im Jahr 2015 u.a. nach Hamburg, Washington DC, Tallinn, Koblenz und Mexico City führen.

Save the – last – date: „gute aussichten 2013/2014“ von 16. September 2014 bis 16. Oktober 2014 in Mailand

Freitag, 29. August 2014

Während alle schon ganz begierig auf die Preisträger/innen und die Arbeiten von „gute aussichten 2014/2015“ warten – nein(!), wir verraten jetzt noch nichts, sorry, aber ab 4. November 2014 werden wir damit ganz offiziell –, bauen wir für „gute aussichten 2013/2014“ nochmals die grosse Bühne.

Save the – last – date: Am Dienstag 16. September 2014 um 18.30 Uhr eröffnet in der italienischen Modemetropole Mailand im Institut Francais, in freundlicher Kooperation mit dem dortigen Goethe-Institut, die letzte Ausstellung von „gute aussichten – junge deutsche fotografie / new german photography 2013/2014“.

Gezeigt werden neben allen 9 Preisträger-Arbeiten von „gute aussichten 2013/2014“ 3 Arbeiten junger französischer Fotograf/innen unseres Kooperations-Partners in Frankreich „La Chambre“. Daher auch der so schön erweitere Titel der Ausstellung: „Boune Prospettive – giovane fotografia tedesca e francese“ – eben „gute aussichten“ auf Italienisch …;-)*

Ausstellungs-Eröffnung: Am Dienstag, 16. September 2014 um 18.30 Uhr im Institut Francais, Corso Magenta 63, I-20123 Milano, Italy, Telefon +39 02 48 59 19 1, www.institutfrancais-milano.com. Neben der Gründerin von „gute aussichten“, Josefine Raab werden mindestens 3 „gute aussichten 2013/2014“ Preisträger/innen in Mailand anwesend sein und -natürlich- unsere Kolleg/inn/en von „La Chambre“ – kommen Sie vorbei, wir freuen uns!

Die Ausstellung ist bis Donnerstag 16. Oktober 2014 in Mailand zu Gast. Die Einladung zu der Eröffnung und der Ausstellung als PDF finden sie hier.

In Mailand beschliesst „gute aussichten 2013/2014“ seinen Ausstellungszyklus, der im November 2013 in Los Angeles begann und uns über Hamburg, Washington DC, Strasbourg, Nicosia, München und Mexico City bis nach Mailand führte. Wir danken allen Häusern, Institutionen und besonders den Menschen, die dort arbeiten und tätig sind sowie den sehr zahlreichen Besuchern der Ausstellungen für ihre rege Unterstützung, ihr freundliches Interesse und ihre Begeisterung für „gute aussichten“.

Bereits zum neunten Mal: „gute aussichten – new german photography 2013/2014“ ab Donnerstag, den 6. März 2014 in Washington DC

Sonntag, 23. Februar 2014

Kaum liegt die Ausstellungseröffnung von „gute aussichten – junge deutsche fotografie 2013/2014“ in Hamburg hinter uns (und ist dort im Haus der Photographie, Deichtorhallen noch bis zum 23. März 2014 zu sehen), wird eine sehr schöne und repräsentative Auswahl der 9 Preisträger-Arbeiten ab Donnerstag, 6. März 2014, ab 18 Uhr in der amerikanischen Hauptstadt zu Gast sein.

Bereits zum neunten Mal – und wie immer sehr gerne – wird „gute aussichten“ mitten in Chinatown, im Goethe-Institut Washington DC, 812 Seventh St. NW, von Donnerstag, 6. März 2014 bis Freitag, 25. April 2013 zu sehen sein. Die Opening Reception findet am Donnerstag, 6.3.2014 um 6pm statt, in Anwesenheit von Josefine Raab, der Gründerin von „gute aussichten“, die auch in die Werke der 9 „gute aussichten 2013/2014“-Preisträger/innen einführen wird.

Die Einladungskarte zur Eröffnung und Ausstellung gute aussichten – new german photography 2013/2014 steht hier als PDF bereit. Einfach runterladen, ausdrucken, vorbeikommen – wir freuen uns!

Begleitet werden wir in diesem Jahr von Ludger Derenthal, dem Leiter des Museums für Fotografie in Berlin, der auch immer wieder mal Jurymitglieder bei „gute aussichten“ und dem Projekt seit 2005 verbunden ist. Zuletzt war „gute aussichten 2011/2012“ im Winter 2011/Frühjahr 2012 im Museum für Fotografie in Berlin zu Gast.

Save the next Dates: „gute aussichten 2013/2014“ – die Termin Updates

Freitag, 17. Januar 2014

Alles Neu macht der Januar… oder so ähnlich und geändert hat sich einiges, alle Neuerungen stehen hier.

Für den Terminkalender: Das nächste „gute aussichten – heimspiel4“ im Haardter Schloss (Neustadt/Weinstrasse) bestreiten die jungen Fotografen Sara-Lena Maierhofer und Johannes Post, beides „gute aussichten“ Preisträger 2011/2012 mit alten und neuen Arbeiten. Ausstellungs-Eröffnung: Samstag, 22. März 2014.

Die „gute aussichten_plattform5“, unser Kommunikations- und Begegnungs-Forum für junge Fotograf/inn/en in Zusammenarbeit mit „La Chambre“ in Strasbourg findet nun vom Dienstag, 22. April bis zum Freitag, 25. April 2014 statt. Anmeldungen: info@guteaussichten.org

Das „gute aussichten 2013/2014“ Katalog-Buch erscheint Ende Januar 2014. Wie immer wurden die Arbeiten der 9 Preisträger wunderbar auf den 224 Seiten von Pixelgarten, Frankfurt/M., in Szene gesetzt. Deutsch/Englisch, Softcover, 4c Offeset Druck von nn druck, Kiel, ca. 300 Abbildungen, mit allen Infos zu den Fotograf/inn/en, Arbeiten und zum Projekt „gute aussichten“, Kostenpunkt 20,- Euro. Pre-Orders: info@guteaussichten.org

Nicht vergessen: Die nächste Eröffnung findet am Donnerstag, 6. Februar 2014, ab 19 Uhr in Hamburg, Haus der Photographie, Deichtorhallen, statt – „gute aussichten – junge deutsche fotografie / new german photography 2013/2014“ erstmal vollumfänglich in Deutschland.

Das schöne „gute aussichten 2013/2014“ – Spezial-Heft & wo es überall zu finden ist

Samstag, 11. Januar 2014

Wie in jedem Jahr überraschend neu und anders: Das „gute aussichten“ – Spezial-Heft. Und wie in jedem Jahr, seit 10 Jahren (!), wunderbar gestaltet von unserem Mitstreiter der allerersten Stunde, Mario Lombardo, und seinem Team des Bureaus Lombardo. Das gesamte Heft als low PDF (2,8 MB) steht hier.

Auf 16 Seiten stellt das „gute aussichten 2013/2014“-Spezial-Heft die neun aktuellen Preisträger/innen und ihre vielfältigen Arbeiten kurz in Bild und Text (Deutsch/Englisch) vor. Eine Art Programmheft der feineren Art. Zur Orientierung für die Ausstellungsbesucher und als „Geschmackshappen“ für die Leser/innen unserer Medien-Partner, die das „gute aussichten 2013/2014“-Spezial-Heft ihren Zeitschriften beilegen. In diesem Jahr sind das die Magazine brand eins, ProfiFoto und das Revue Magazine: Vielen Dank für die freundliche, kontinuierliche Unterstützung und das Engagement.

Das kostenfreie „gute aussichten 2013/2014“-Spezial-Heft gibt es ausserdem hier:

Bad Homburg von der Höhe: SoSo Suhi. Berlin: Museum für Fotografie; Bureau Mario Lombardo. Bordeaux: Goethe-Institut. Burghausen: Haus der Fotografie. Dortmund: Künstlerhaus Dortmund. Frankfurt/Main: Art Foyer DZ Bank; Atelier Markgraph; Club Michel. Freising: Schafhof – Europäisches Künstlerhaus. Hamburg: Deichtorhallen, Haus der Photographie; Galerie Robert Morat; Tantus Photo Galerie. Herford: Museum Marta Herford. Innsbruck: Fotoforum West. Köln: MAKK – Museum für Angewandte Kunst. Mailand: Goethe-Institut; Institut Francias. Mannheim: Zephyr – Raum für Fotografie: Mexiko City: Goethe-Institut. München: Museum Stuck Villa. Neustadt/Weinstrasse: Büro gute aussichten. Nicosia: Goethe-Institut. Strasbourg: La Chambre. Stuttgart: vhs-photogalerie. Washington DC: Goethe-Institut.

Wer noch nicht hat und gerne hätte, wendet sich an: info@guteaussichten.org.

Save the date: Donnerstag, 6. Februar 2014, ab 19 Uhr, erste deutsche Ausstellung von „gute aussichten 2013/2014“ in Hamburg

Samstag, 4. Januar 2014

Nach der mehr als gelungenen Auftakt-Ausstellung von „gute aussichten – junge deutsche fotografie 2013/2014“ im November und Dezember 2013 in Los Angeles, eröffnet die erste „gute aussichten 2013/2014“ Ausstellung in Deutschland am Donnerstag, 6. Februar 2014, ab 19 Uhr im Haus der Photographie, Deichtorhallen, Hamburg.

Sie und Ihre Freunde sind herzlich eingeladen – kommen Sie vorbei! Wir freuen uns. Hier steht die Einladungskarte zur Eröffnung und Ausstellung als PDF für Sie bereit: Runterladen, ausdrucken, vorbeikommen!

Wie immer wird der Kurator des Hauses der Photographie, Ingo Taubhorn, die Ausstellung gegen 19.30 Uhr eröffnen und Josefine Raab, die Gründerin von „gute aussichten“, in das Projekt und die wunderbaren Arbeiten der 9 diesjährigen Preisträger/innen, die alle anwesend sein werden, einführen. DJ Shake wird für die richtige Musik sorgen und ab ca. 21.30 Uhr gibt es die schon legendäre „Aftershow-Party“ im Island, also um die Ecke. Weitere Informationen zu den 9 Preisträger/innen und ihren Arbeiten finden Sie hier.

Achtung: Die Presse-Konferenz zu „gute aussichten 2013/2014“ findet ebenfalls am Donnerstag, 6,2,2104, ab 11 Uhr im Haus der Photographie statt. „gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2013/2014“ ist bis Sonntag, 23. März 2014 im Haus der Photographie, Deichtorhallen, zu Gast.

Die weiteren Ausstellungsorte und -zeiten, u.a. München, Washington DC und Mailand, von „gute aussichten 2013/2014“ stehen hier.

Na endlich: Alle Ausstellungs-Orte, -Zeiten und Aktionen von „gute aussichten 2013/2014“

Freitag, 27. Dezember 2013

„Anpfiff!“, oder sollten wir lieber, weil dies das Bild von Nadja Bournonville nahe legt, sagen: „Angetrötet ist!“?

Wie auch immer: Ab sofort finden sich auf unserer Website alle Ausstellungs-Orte, -Zeiten, -Informationen und alle Aktionen von „gute aussichten 2013/2014“. Die im Jahr 2014 weit über das übliche Mass hinaus gehen werden. Wie die aufmerksamen Beobachter wissen, haben wir die Auftakt-Ausstellung von „gute aussichten 2013/2014“ in Los Angeles bereits hinter uns.

Der nächste Ausstellungs-Termin – save the date – ist: Donnerstag 6. Februar 2014, ab 19 Uhr in Hamburg im Haus der Photographie, Deichtorhallen. Erste Infomationen dazu hier, weitere Infos asap.

gute aussichten 2013/2014 – coming soon …

Dienstag, 29. Oktober 2013

Die 9 Preisträger/innen von „gute aussichten – junge deutsche fotografie 2013/2014“ stehen fest und werden dieser Tage bekannt gegeben – nur noch einen Augenblick Geduld.

Zur Erinnerung: So sieht es aus, wenn „gute aussichten“ um die Welt tingelt, dann wird unser Leben von Kisten, Akkuschrauber und Verpackungsmaterial bestimmt…

gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2013/2014 coming soon in this cities and locations

Hier schon einmal der -vorläufige und recht umfängliche- Ausstellungszyklus für „gute aussichten 2013/2014“, der bereits am Freitag, 15. November 2013, ab 18.30 Uhr, in Los Angeles beginnen wird.

Auftakt-Ausstellung, Auswahl
Freitag, 15. November 2013 bis Freitag, 13. Dezember 2013
L.A. Los Angeles, USA, Goethe Institut

Auftakt-Ausstellung Deutschland, voll umfänglich
Donnerstag, 6. Februar 2014 bis Sonntag 23. März 2014
Hamburg, Haus der Photographie, Deichtorhallen

Repräsentative Auswahl
Donnerstag, 6. März 2014 bis Freitag 25. April 2014
Washington DC, USA, Goethe Institut

OBLICK
3 ausgesuchte Preisträger-Arbeiten von gute aussichten 2013/2014
Freitag 4. April 2014 bis Sonntag 1. Juni 2014
Strasbourg, France, La Chambre

Voll umfänglich
Mittwoch, 9. April 2014 bis Dienstag, 10. Juni 2014
München, Museum Villa Stuck

gute aussichten_plattform5
Mittwoch 23. April 2014 – Sonntag, 27. April 2014
Strasbourg/Offenburg, Frankreich/Germany, La Chambre

Repräsentative Auswahl
Ab Mitte Mai 2014 bis Ende August 2014
Mexiko City, Mexiko, Goethe Institut

Repräsentative Auswahl
Frühjahr 2014
Zypern/Cyprus, Nicosia, Goethe Institut

Repräsentative Auswahl & 3 französische Arbeiten von La Chambre
Donnerstag 11. September 2014 – Freitag 24. Oktober 2014
Mailand/Milano, Italien, Goethe Institut & Institut Francais

Repräsentative Auswahl GA 13/14 Auswahl
Ab September 2014 bis Oktober/November 2014
Chicago, USA, Goethe Institut

OBLICK
3 ausgesuchte Preisträger-Arbeiten von gute aussichten 2013/2014
Oktober 2014 bis November 2014
Bordeaux, France, Goethe Institut

Achtung: Termine können sich kurzfristig ändern oder weitere Ausstellungen dazu kommen. Bitte regelmässig unsere Website checken: www.guteaussichten.org

„heimspiel3: Bernhard Prinz“, mit über 30 neuen Werken, vom 20. April bis 11. August 2013 im Haardter Schloss, Neustadt/Weinstrasse

Freitag, 12. April 2013

Anlässlich seines 60igsten Geburtstages im Jahr 2013 haben wir die Freude und Ehre die erste grosse Jubiläums-Ausstellung des Fotografen, Künstlers und Professors für Fotografie, Bernhard Prinz mit ausschliesslich neuen Arbeiten im Haardter Schloss, Neustadt/W., zu präsentieren: „heimspiel3: Bernhard Prinz“.

Wer kann, der kann: Für Bilder wie dieses, das einem schlicht den Atem verschlägt, und das so neu ist, dass es noch keinen Titel abbekommen hat (und Titel sind bei den Werken von Bernhard Prinz ganz essentiell) und in seiner auf das Äusserste reduzierten Form eher an ein klassisches Gemälde erinnert, denn an ein fotografisches Portrait, ist Bernhard Prinz international bekannt geworden.

Aber, der Mann kann eben auch ganz anders, wie wir oben sehen. 1953 in Fürth geboren, studierte der international renommierte Künstler Bernhard Prinz Kunstgeschichte und Kunst in Erlangen und Nürnberg.

Prinz hat zahlreiche Preise und Auszeichnungen gewonnen, ist seit Beginn der 1980iger Jahren im internationalen Kunstbetrieb tätig und entzieht sich mit seinen Arbeiten den allgemein gültigen Klassifizierungen, die an die moderne, künstlerische Fotografie angelegt werden. In zahllosen Einzel- und Gruppenausstellungen auf der ganzen Welt, u.a. „documenta VIII“ (1987), Serpentine Gallery London (1988), Hamburger Kunsthalle (1996) präsentierte er seine Werkreihen – teils mit installativen Elementen – mit Titeln wie „Schein und Alibi“, „Blessur“, „Labsal“, „Idee-Ideal-Ideologie“, „Resteverwertung“ oder „parvenue“.

Von 1997-2003 lehrte Bernhard Prinz Fotografie an der Universität Essen (Folkwang Universität) und hat seit 2004 eine Professur für Fotografie an der Kunsthochschule Kassel inne. Seit 2009 ist Bernhard Prinz der „Patronus“ unserer „gute aussichten_plattform“, unserem regelmässigen Begegnungs- und Kommunikationsforum für junge Fofograf/inn/en.

Bernhard Prinz und die Gründerin von „gute aussichten“, Josefine Raab im Frühjahr 2012 bei der Eröffnung des ersten „gute aussichten_heimspiels“ im Haardter Schloss.

So ist es auch kein Zufall, dass der in Bayern geborene, in Hamburg lebende, in Hessen lehrende und international tätige Künstler sich gerade die Wirkungsstätte von „gute aussichten“, das Haardter Schloss in Neustadt an der Weinstrasse, zur Eröffnung des Reigens seiner Geburtstags-Ausstellungen im Jahr 2013 ausgesucht hat. Mit über 30 nagelneuen Arbeiten, von grossformatigen Motiven bis hin zu kleineren, gerahmten Werken, wird Bernhard Prinz sein „heimspiel“ bestücken.

Wenn der Titel eine ganz neue Perspektive eröffnet: „triste, dura, severa“ hat Bernhard Prinz diese Arbeit aus dem Jahr 2012 betitelt. Wem das irgendwie bekannt vorkommt, der liegt ganz richtig. Als „triste, dura, severa“, als „traurig, hart und streng“ hat der italienische Schriftsteller und Journalist Curzio Malaparte die von ihm entworfene Villa Malaparte, die in den Jahren 1938-1940 auf der Insel Capri gebaut wurde, bezeichnet. Weltberühmt wurde die Villa Malaparte, inzwischen eine Archtikturikone, im Jahr 1963 durch Jean-Luc Godards Film „Die Verachtung“, in dem die Villa, neben dem jungen Michel Piccoli,der blutjungen Brigitte Bardot und dem älteren Regisseur Fritz Lang, die Hauptrolle spielte. Entscheidend jedoch ist, sowohl bei Godards Film, wie bei Prinz‘ Bild, das Licht. Noch Fragen – nur zu …

Das „heimspiel3: Benhard Prinz“ wird am Samstag, 20. April 2013, von 14-19 Uhr in Anwesenheit des Künstlers (und seiner Freunde) im Haardter Schloss, Mandelring 35, 67433 Neustadt/W., eröffnet – kommen Sie vorbei, wir freuen uns! Am Sonntag den 21. April 2013 ist das „heimspiel“ von 13-17 Uhr geöffnet. Die Einladung zur Ausstellung als PDF.

Die Ausstellung ist bis Sonntag, 11. August 2013 ausschliesslich auf Anmeldung zu besuchen: +49-(0)6321 – 970 67 99 oder: info@guteausichten.org

Letzte Ausstellungsstation in Deutschland: „gute aussichten 2012/2013“ bis Sonntag, 23. Mai 2013 in der vhs-photogalerie Stuttgart

Dienstag, 26. März 2013

Während „gute aussichten – junge deutsche fotografie 2012/2013“ in den USA, wo die Ausstellung ja gerade in Washington DC im Goethe-Institut zu Gast ist, noch etwas länger unterwegs sein wird (ab September 2013 in Chicago und dann voraussichtlich in Los Angeles und San Francisco), endet der deutsche Ausstellungszyklus am Sonntag, den 12. Mai 2013 in Stuttgart. Bis dahin sind die wunderbaren Arbeiten der aktuellen 7 „gute aussichten 2012/2013“ – Preisträger/innen noch in der vhs-photogalerie (direkt am Rotebühlplatz) zu sehen, nachdem die Werke bereits im Museum Marta Herford und dem Haus der Photographie, Deichtorhallen, Hamburg ihr ebenso zahlreiches wie geneigtes Publikum erreicht haben. Alle Ausstellungen & Aktionen.

Am Samstag, 23. März 2013, widmeten die Kolleg/innen der „Stuttgarter Zeitung“ am Beispiel der umfangreichen s/w- Serie von Henning Bode, „Die Kinder des King Cotton“ dem Nachwuchsförderungs-Projekt eine Seite.

Die Geschichte steht hier auch als PDF zur Verfügung.

Die Ausstellung „gute aussichten – junge deutsche fotografie 2012/2013“ ist noch bis zum 12 Mai 2013 täglich von 8-23 (!) Uhr, am Sonntag von 9 – 18 Uhr, in der dritten und vierten Etage der vhs-photogalerie, Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart zu sehen. Kommen Sie vorbei, es lohnt sich … – die offizielle Einladungskarte finden Sie hier.

„gute aussichten 2012/2013“ in Hamburg im TV

Montag, 4. Februar 2013

„gute aussichten – junge deutsche fotografie 2012/2013“ in Hamburg in bewegten Bildern, im Fernsehen auf 3sat in der kulturzeit, bei RTL und bei SAT1. So viel TV war selten … Dank an die Kolleginnen!

Eröffnung „gute aussichten 2012/2013“ im Haus der Photographie, Deichtorhallen, Hamburg

Montag, 28. Januar 2013

Freitag, 25. Januar 2013, gegen 20.45 Uhr, Hamburg, Haus der Photographie, Deichtorhallen, Eröffnung der Ausstellung „gute aussichten – junge deutsche fotografie 2012/2013“ und die jungen Talente, wie es sich gehört, auf dem Podium. Von links nach rechts: Ganz im Hintergrund aber nicht Bestandteil des Hintergrundbildes, Ingo Taubhorn, Kurator des Hauses der Photographie, Josefine Raab, Gründerin von „gute aussichten“, stellt die Arbeiten der jungen Fotograf/inn/en vor, die Preisträger Nicolai Rapp, Henning Bode, Susann Dietrich, Fabian Rook, Jakob Weber, Saskia Groneberg, Sventlana Mychkine und unser DJ des Abends, Stefan Kiefer.

Die Kehrseite des Podiums …

… die interessierten und zahlreichen Besucher/innen der Vernissage, den Blick nach vorne gerichtet. Wir danken den – wie immer – freundlichen und begeisterten Hanseaten für die neunte gelungene Eröffnung von „gute aussichten“ im Haus der Photographie. Und im nächsten Jahr feiern wir zusammen das 10jährige Jubiläum!

Weitere Infos zu „gute aussichten“ und „gute aussichten“ im Haus der Photographie, Deichtorhallen.