Archive for the ‘josefine raab’ Category

Ein Füllhorn an Präsentationsmöglichkeiten: Josefine Raab im Gespräch über 15 Jahre gute ausichten und die junge Fotografie als PDF

Montag, Februar 18th, 2019

Im Jahr 2004 gründete die Kunsthistorikerin und Kuratorin Josefine Raab, oben bei der Eröffnung der aktuelle gute aussichten 2018/2019 Ausstellung im Dezember 2018 in den Technischen Sammlungen Dresden, das Nachwuchsförderungs-Projekt gute aussichten – junge deutsche fotografie // – new german photography. Was vor 15 Jahren als kleines Projekt mit großem Ausblick begann hat sich weiter entwickelt und der jungen Fotografie aus Deutschland auch international ein Renommee verschafft, welches es ohne gute aussichten nicht genießen würde.

Das aktuelle LFI Magazin nimmt nun den kleinen Geburtstag von gute aussichten zum Anlass, um mit Josefine Raab ausführlich über gute aussichten und die Entwicklung der jungen Fotografie in den letzten 15 Jahren zu sprechen. Ausgabe Januar 2019, ab Seite 122: „Ein Füllhorn an Präsentationsmöglichkeiten“ / „A cornucopia of presentation formats“.
Hier steht Ihnen der Artikel als PDF zur Verfügung (Deutsch, 800 KB).
Hier steht Ihnen der Artikel als PDF zur Verfügung (Englisch, 700 KB).

Kunst mit Kwatsch und Kuchen: Samstag, 2. März 2019 mit den gute aussichten Preisträger/innen in den Technischen Sammlungen Dresden

Sonntag, Februar 10th, 2019


Hier zeigt die Preisträgerin und Unsterblichkeitsforscherin Laila Kaletta dem Preisträger und Fotografierenden Robert ter Horst wohl gerade so etwas wie eine „Lange Nase“. Womit das Thema unseres Tags der jungen Fotografie am 2. März 2019 in Dresden schon ganz gut umrissen wird: Kunst mit Kwatsch und Kuchen (der hier noch fehlt).

Ergo – Save the Date: Am Samstag, 2. März 2109 gibt es die einmalige Möglichkeit mit den jungen Fotograf/innen und gute aussichten Preisträger/innen (oben Sina Niemeyer) durch ihre Ausstellung gute aussichten 2018/2019 in den Technischen Sammlungen Dresden zu streifen.
Wir bieten von 13-18 Uhr Kunst mit Kwatsch und Kuchen und präsentieren alle 9 ausgezeichneten Arbeiten sowie ein Diskusssionsforum zum Stand der jungen Fotografie oder: Wer fotografiert hier gerade wen und wer ist der/die Fotografierende?

Eine Einladung zum Mitreden, -sehen und -hören, ein offener Tag der jungen Fotografie, der musikalisch begleitet wird von dem Künstler, Filmemacher und Preisträger Steve Luxembourg.
Ausserdem mit dabei sind die Preisträger Patrick Knuchel, Sina Niemeyer, Malte Sänger und Robert ter Horst, die zwar sich selbst aber doch immer die Arbeiten anderer Preisträger/innen vorstellen, be- und hinterfragen werden.

Ergänzt wird der Präsentations- und Gesprächsreigen durch Dr. Andreas Krase (oben Zweiter v.r.), Kurator der Technischen Sammlungen Dresden und Josefine Raab, der Kunsthistorikerin und Gründerin von gute aussichten. Gegen 17 Uhr findet mit allen Beteiligten eine Gesprächsrunde zum Stand der jungen Fotografie statt. Ein gute aussichten Tag, an dem der Dialog und Austausch über die Fotografie im Vordergrund steht. Mit Bildern, Filmen, Musik, Snacks & Drinks. Kommen Sie vorbei – wir freuen uns!

Kunst mit Kwatsch und Kuchen, Samstag, 2. März 2019, 13-18 Uhr, in der Ausstellung gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2018/2019, Technische Sammlungen Dresden, Junghofstr. 1-3, 01277 Dresden, Telefon +49 (0) 3 51 4 88 72 72. service@tsd.de, www.tsd.de
Normaler Eintritt. Die Kunst ist frei. Es gibt Kaffee und Kuchen. Keine Anmeldung erforderlich.

Hier gibts die Einladungskarte zur Ausstellung, die bis 17. März 2019 in den Technischen Sammlungen Dresden zu sehen ist, als PDF.

Save the date: Samstag 16. Februar 2019 – gute aussichten heimspiel 10 mit Arbeiten von Claudia Christoffel & Julia Steinigeweg in Neustadt/W.

Donnerstag, Januar 17th, 2019

Titelbild der Einladungskarte zur Eröffnung und Ausstellung des gute aussichten heimspiels 10 am Samstag, den 16. Februar 2019 ab 15 Uhr im Haardter Schloss (Mandelring 35) in (67433) Neustadt/Weinstrasse, die Ihnen hier als freundliches PDF zur Verfügung steht.

Das gute aussichten heimspiel 10 präsentiert die ausgezeichneten Arbeiten der beiden gute aussichten Preisträgerinnen Claudia Christoffel und Julia Steinigeweg. Kommen Sie vorbei – wir und die anwesenden Künstler/innen freuen sich!

Ist eine Krawatte einfach nur eine Krawatte – oder was? FUN-GHB-EAT hat die Bremer Künstlerin und gute aussichten Preisträgerin Claudia Christoffel ihre Arbeit betitelt, die durch das Zusammenspiel der abgebildeten, schlichten Gegenstände, wie einer Orange, Krawatte oder einem Ei unser Kino im Kopf in Gang setzt.

Wer schmust hier mit wem? Ein verwirrendes Potenzial hat die Hamburger Fotografin und gute aussichten Preisträgerin Julia Steinigeweg in ihrer gleichnamigen Serie ins Bild gefasst: Es geht um Menschen in besonderen Beziehungen und um die Frage welche Liebe Menschen brauchen, um glücklich zu sein?

Eröffnung der Ausstellung gute aussichten heimspiel 10 am Samstag, den 16. Februar 2019, 15 – 18 Uhr im Haardter Schloss (Mandelring 35, D-67433 Neustadt/ Weinstrasse, T. +49-(0)6321-970 67 99, www.guteaussichten.org) mit vollem Programm, Vorstellung und Einführung in die Werke durch die Gründerin von gute aussichten, Josefine Raab, literarischen Häppchen und…

…einer exclusiven Performance unseres Freundes, des Schweizer Künstlers Werner Widmer (Mitte, mit Brille, Kopfbdeckung und einer Zahnbürste am Kinn) zu der Arbeit „FUN-GHB-EAT“, wie er sie hier im Januar 2018 in den Deichtorhallen Hamburg schon einmal geübt hat.

Open House: Am Sonntag, 17. Februar 2019 ist das gute aussichten heimspiel 10 für alle interessierten Besucher von 15 – 18 Uhr geöffnet.

Bis zum 30. Juni 2019 ist die Ausstellung ausschliesslich auf Anmeldung zu besuchen: info@guteaussichten.org oder telefonisch: +49-(0)6321-970 67 99.
Die Einladungskarte zum gute aussichten heimspiel 10 als PDF.

Ansicht von „FUN-GHB-EAT“ im Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg in der Ausstellung GUTE AUSSICHTEN DELUXE (Januar – Mai 2018).

gute aussichten GRANT II & CHOICE bis 27. Januar 2019 in Nordhorn & nun mit Katalog

Freitag, Januar 11th, 2019


Der Katalog (D/E): gute aussichten GRANT II & CHOICE, Grossformat 22 cm x 33 cm, offene Rückenbindung, 54 Seiten, 76 Abbildungen, 15,- Euro

Bis Sonntag 27. Januar 2019 ist in der Städtischen Galerie Nordhorn die Ausstellung gute aussichten GRANT II & CHOICE zu Gast. Hier gibt es die Einladungskarte zur Ausstellung als PDF und hier finden Sie weitere Informationen.

Präsentiert werden neben der nagelneuen Arbeit „Fall at Lake Victoria“ (Filmstill oben) des gute aussichten GRANT II Preisträgers Holger Jenss, ausgesuchte Positionen der Künstler/innen und gute aussichten Preisträger/innen Nadja Bournonville (Blindfell), Carmen Catuti (Marmarilo), Markus Georg (Die Macht der Bilder), Tamara Lorenz (Ismus, Morphopolis & Realsubstrakt), Sara-Lena Maierhofer (Dear Clark), Helena Schätzle (Die Zeit dazwischen – 9645 Kilometer Erinnerung) und Daniel Stubenvoll (Saubere Arbeit). Was Norman Mummert in den Grafschafter Nachrichten vom 22.11.2018 über die Ausstellung schreibt, können Sie hier nachlesen (PDF, 700 kb). Weitere Informationen zu den Künstler/innen und ihren Arbeiten stehen hier.

Nun ist der Katalog zu der Ausstellung gute aussichten GRANT II & CHOICE erschienen. Hier finden Sie die kostenlose Leseprobe als PDF (800 KB).


Doppelseite aus dem gute assichten GRANT II & CHOCIE Katalog mit der Arbeit „Marmarilo“ der Fotografin und Preisträgerin Carmen Catuti

Auf 54 Seiten und mit 76 Abbildungen werden die Werke der jungen Künstler/innen im angenehmen Grossformat (22 cm x 33 cm) präsentiert. Texte Deutsch/Englisch, herausgegeben von Thomas Niemeyer, Josefine Raab & Stefan Becht, ISBN 978-3.945950-07-4, 15,- Euro, direkt zu bestellen bei der Städtischen Galerie Nordhorn: kontakt@staedtische-galerie.nordhorn.de

gute aussichten 2018/2019: Bis Sonntag 17. März 2019 in den Technischen Sammlungen Dresden

Donnerstag, Januar 3rd, 2019

Bis Sonntag 17. März 2019 ist die Ausstellung gute aussichten – junge deutsche fotografie // – new german photography 2018/2019 zu Gast in den Technischen Sammlungen Dresden.

Dort zu sehen sind die ausgezeichneten Arbeiten der 9 jungen Fotograf/inn/en und gute aussichten 2018/2019 Preisträger/innen. Darunter auch Lorraine Hellwig (links), die hier an ihrem Y A MANIFESTO arbeitet, während Patrick Knuchel seine „konkrete Idee“ an der Wand umsetzt.

Josefine Raab (stehend), die Gründerin von gute aussichten, führt am 6. Dezember 2018 bei der Eröffnung der Ausstellung in Dresden in das Projekt und die Arbeiten der 9 Preisträger/innen ein.

Besucher/innen der Eröffnung bestaunen die perfekt inszenierte und gehängte Arbeit Abdrücke des jungen Künstlers und Preisträgers Malte Sänger.

Die Ausstellung gute aussichten – junge deutsche fotografie // – new german photography 2018/2019 ist bis Sonntag 17. März 2019 in den Technischen Sammlungen Dresden (Junghansstr. 1-3, 01277 Dresden) zu Gast und erstreckt sich dort über 2 Stockwerke. Hier steht Ihnen die Einladungskarte als PDF zur Verfügung.

Begleitet wird gute aussichten 2018/2019 von dem gleichnamigen Katalog (D/E), der die 9 Preisträger und ihre Arbeiten auf 224 Seiten ausführlich vorstellt und in Dresden im Museumsshop oder direkt über bei uns erhältlich ist: info@guteaussichten.org
Ausführliche Informationen & 2 Leseproben (PDFs).

15 Jahre gute aussichten: Die Gründerin Josefine Raab im Interview im LFI Magazin

Mittwoch, Dezember 26th, 2018

Im Jahr 2004 gründete die Kunsthistorikerin und Kurator Josefine Raab das Nachwuchsförderungs-Projekt gute aussichten – junge deutsche fotografie // – new german photography. Was vor 15 Jahren als kleines Projekt mit großem Fokus begann hat sich enorm entwickelt und der jungen Fotografie aus Deutschland auch international ein Renommee verschafft, das es ohne gute aussichten nicht genießen würde.

Das aktuelle LFI Magazin nimmt nun den kleinen Geburtstag von gute aussichten zum Anlass, um mit Josefine Raab ausführlich über gute aussichten und die Entwicklung der Fotografie in den letzten 15 Jahren zu sprechen. Ausgabe Januar 2019, ab Seite 122: „Ein Füllhorn an Präsentationsmöglichkeiten“.

224 Seiten, über 400 Abbildungen: Der Katalog gute ausichten 2018/2019 ist erschienen

Mittwoch, Dezember 19th, 2018

Der gute aussichten – junge deutsche fotografie / – new german photography 2018/2019 Katalog (Deutsch/Englisch) ist erschienen und ab sofort bei uns (info@guteaussichten.org) erhältlich. Auf 224 Seiten und mit über 400 Abbildungen werden die 9 Preisträger/innen und ihre Arbeiten ausführlich vorgestellt. Limitierte Auflage von 300 Exemplaren, gebunden, Softcover, Readerformat 16,5 x 24 cm, ISBN 978-3-981935-52-3, nur 20,- Euro.
Weitere Informationen und 2 feine Leseproben (PDFs) finden hier.

gute aussichten 2018/2019: Die 9 Preisträger/innen und ihre ausgezeichneten Arbeiten auf einen Blick

Dienstag, November 27th, 2018


Die 9 gute aussichten 2018/2019 Preisträger/innen im September 2018 im Domizil von gute aussichten. Von links: Josefine Raab, Gründerin gute aussichten, Malte Sänger, Anna Tiessen, Lorraine Hellwig, Benjamin Kummer, Robert ter Horst, Patrick Knuchel, Laila Kaletta, Steve Luxembourg, Stefan Becht, Gründer gute aussichten und Sina Niemeyer

Ausführliche Informationen über die 9 gute aussichten 2018/2019 Preisträger/innen und ihre ausgezeichneten Arbeiten, die der wendende Punkt verbindet, stehen Ihnen hier zur Verfügung.

gute aussichten – junge deutsche fotografie // -new german photography 2018/2019: Ausstellungs-Auftakt am Freitag, 7. Dezember 2018, 19 Uhr in den Technischen Sammlungen Dresden, Junghansstr. 1-3, 01277 Dresden, www.tsd.de.
Presse-Preview: Freitag, 7. Dezember 2018, ab 11 Uhr in den Technischen Sammlungen Dresden. Die Einladungskarte zur Ausstellung als PDF.

Save the Date: Freitag, 7. Dezember 2018 – die Auftakt-Ausstellung von gute aussichten 2018/2019 in Dresden

Dienstag, November 20th, 2018


„The illusion sells more than the reality“, schreibt die Fotografin Lorraine Hellwig auf eines ihrer Bilder, das die Einladungskarte ziert und spricht damit schon Bände. Wir dürfen also gespannt sein, wie es in der Ausstellung in Dresden weiter geht …

gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2018/2019 beginnt seinen umfänglichen Ausstellungs-Zyklus am Freitag, 7. Dezember 2018, 19 Uhr in den Technischen Sammlungen Dresden. Dort werden zum ersten Mal die 9 gute aussichten 2018/2019 Preisträger/innen und ihre ausgezeichneten Arbeiten der Öffentlichkeit vorgestellt.


Jugend? – Geschenkt! Hier gehts um Freiheit, Abenteuer und das selbstständige Leben auf dem Land, wie die Fotografin Anna Tiessen es für uns eingefangen hat

Eröffnung gute aussichten 2018/2019: Freitag, 7. Dezember 2018, ab 19 Uhr in den Technischen Sammlungen Dresden, Junghansstr. 1-3, 01277 Dresden, www.tsd.de, in Anwesenheit der 9 Preisträger/innen und der Gründerin von gute aussichten, Josefine Raab.

Hier steht Ihnen die Einladungskarte zur Eröffnung und Ausstellung als PDF zur Verfügung. Kommen Sie vorbei – wir und die jungen Fotograf/inn/en freuen sich!

Achtung: Die Presse Preview von gute aussichten 2018/2019 findet ebenfalls am Freitag, 7. Dezember 2018, um 11 Uhr in den Technischen Sammlungen statt.

Save the Date: Freitag, 16. November 2018 – gute aussichten GRANT II & CHOICE in der Städtischen Galerie Nordhorn

Sonntag, November 4th, 2018

Einer geht immer: Noch bevor gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2018/2019 am 7. Dezember 2018 in den Technischen Sammlungen Dresden mit seinem umfänglichen Ausstellung Zyklus startet, eröffnet bereits am Freitag, 16. November 2018 um 19 Uhr in der Städtischen Galerie Nordhorn die Ausstellung gute aussichten GRANT II & CHOICE.

Erstmals in Nordhorn präsentiert wird das neue Projekt des gute aussichten GRANT II Preisträgers Holger Jenss „Fall at Lake Victoria“. Wir dürfen gespannt sein: Eine Installation aus Fotografien, Videos und Sound! gute aussichten CHOICE zeigt 7 weitere Positionen von ausgewählten gute aussichten Preisträger/innen – auch spannend: Neue und bewährte Arbeiten stehen sich hier gegenüber.

Hier steht die Einladungskarte, mit ausführlichen Informationen, zu gute aussichten GRANT II & CHOICE als PDF zu Ihrer Verfügung. Kommen Sie vorbei – wir und die Preisträger/innen freuen sich! Weitere Informationen finden Sie hier.

Wer die Wahl hat, hat die Qual: 98 Einreichungen für gute aussichten 2018/2019, begutachtet von 9 Juror/inn/en

Dienstag, Oktober 9th, 2018

Die ganze Gang im Grünen! August 2018, Neustadt/Weinstrasse, im Garten des Headquarters unterbricht die neunköpfige Jury von gute aussichten – junge deutsche fotografie//new german photography 2018/2019 ihre Tagung, um sich zu einem Bild zu versammeln. Erste Reihe, v.l.: Hedi Lusser, Bildchefin der Zeitschrift ZEIT Campus, Hamburg; Gerhard Steidl, (Fotobuch-) Verleger aus Göttingen und Magnus Pölcher, kuratorischer Assistent im Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg, der die Vorbereitungen für die Jury massgeblich unterstützt hat und die Sitzung als Beobachter begleitete. Zweite & dritte Reihe, v.l: Stefan Ostermeier, Bildchef unseres „ältesten“ Medienparterns, des Magazins brand eins, Hamburg und uns seit Jahren freundschaftlich verbunden; Amélie Schneider, Bild-Liebhaberin und -Kennerin, ebenfalls seit Jahren Mitglied der Jury, immer wieder überraschend Textstark und seit September 2018 in der Bildredaktion der Zeitschrift Geo tätig; Elger Esser, belesener und geschichtenreicher Fotograf und Künstler aus Düsseldorf; Josefine Raab, Kunsthistorikerin, Gründerin von gute aussichten und Impulsgeberin sowie Ingo Taubhorn, Kurator am Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg, der immer ein offenes Auge für überraschende Blickwinkel hat. Oberste Reihe, auf dem Kopf der Treppe, v.l.: Stefan Becht, Journalist und Gründer von gute aussichten und die Fotografin und gute aussichten Preisträgerin Katrin Kamrau.

Da!, da gehts zur Arbeit, scheint Ingo Taubhorn hier zu sagen, was Amélie Schneider dann doch eher verhalten zur Kenntnis nimmt, denn immerhin müssen 98 gültige Einreichungen von 40 Institutionen begutachtet werden.

Wie viele Farbstifte die Juroren (v.l.) Elger Esser, Hedi Lusser und Stefan Ostermeier während der Jurysitzung verbrauchten, wissen wir natürlich nicht. Aber wir wissen: Die Preisträger/innen und ihre ausgezeichneten Arbeiten für gute aussichten 2018/2019 sind ausgesucht und werden Ende Oktober 2018 bekannt gegeben.

gute aussichten_heimspiel9 in Neustadt/W.: Verlängert bis Sonntag 6. Januar 2019

Freitag, September 28th, 2018

Die Ausstellung gute aussichten_heimspiel9 mit Werken der jungen Künstler und gute aussichten Preisträger Nadja Bournonville (r.) und Aras Götken

…im Haardter Schloss in Neustadt/Weinstrasse wird bis Sonntag 6. Januar 2019 verlängert. Hier steht Ihnen die Einladungskarte zur Ausstellung als PDF zur Verfügung.

Aras Gökten, ganz rechts, bei der Vorstellung seiner Arbeit Arkanum im Mai 2018 im Haardter Schloss. In seiner Serie Arkanum präsentiert der junge Fotograf Bilder von realen Städten, Räumen und der Natur, die die verstörende Ökonomie der Reibungslosigkeit offenlegen: Die Metropolis der Zukunft.

In ihrem Zyklus Blindfell, ein altenglischer Begriff, beschäftigt sich Nadja Bournonville (Mitte) mit Sehstörungen und Irrationen unerer visuellen Wahrnehmung: Wir sehen zuerst einmal mit dem Gehirn und dann mit den Augen. Und somit oft nur das, was wir bereits kennen oder wissen.

Das gute aussichten_heimspiel9 ist bis Sonntag, 6. Januar 2019 im Haardter Schloss, Mandelring 35, D-67433 Neustadt/W. zu sehen. Die Ausstellung präsentiert die Werke Blindfell und Arkanum und ist ausschliesslich nach Anmeldung zu besichtigen: info@guteaussichten.org oder telefonisch +49-(0)6321-970 67 99.

Come & see, first: gute aussichten – junge deutsche fotografie 2018/2019 ab Freitag, 7. Dezember 2018 in den Technischen Sammlungen Dresden

Mittwoch, September 26th, 2018

Die Technischen Sammlungen Dresden, im Bild oben im Januar 2016, eröffnen am Freitag, 7. Dezember 2018 die Auftakt-Ausstellung von gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2018/2019. Damit ist gute aussichten zum 2. Mal zu Gast in der Sächsischen Hauptstadt an der Elbe und die Preisträger von gute aussichten 2018/2019 und ihre ausgezeichneten Arbeiten werden erstmals der breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

So kommen in den Technischen Sammlungen Dresden die Bilder an die Wand – da sitzt jeder Handschlag! Unser Gastgeber und schon lange dem Projekt freundschaftlich verbunden, ist dieser freundliche Herr, seines Zeichens Kustos der…

…Technischen Sammlungen Dresden, Dr. Andreas Krase. Die gute aussichten 2018/2019 Ausstellung wird bis Sonntag 17. März 2019 bei ihm, in den Technischen Sammlungen Dresden zu sehen sein. Danach wandert gute aussichten 2018/2019 ins Landemuseum Koblenz, Festung Ehrenbreitstein, ab Freitag 12. April 2019 und ist ab Donnerstag, 11. Juli 2019 im Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg zu Gast. Nicht, dass das alles wäre, aber erstmal das Wichtigste.

Eröffnung gute aussichten 2018/2019 in Anwesenheit der Preisträger/innen und der Gründerin von gute aussichten, Josefine Raab, am Freitag, 7. Dezember 2018, 19 Uhr, Technische Sammlungen, Junghansstr. 1-3, 01277 Dresden, www.tsd.de

gute aussichten CHOICE & GRANT II ab Freitag 16. November 2018 in der Städtischen Galerie Nordhorn

Sonntag, September 23rd, 2018


„Sonne Afrikas“ tituliert der gute aussichten GRANT II Preisträger Holger Jenss dieses Motiv, das Teil seiner multimedialen Arbeit „Fall at Lake Victoria“ sein wird

Bereits am Freitag, 16. November 2018 eröffnen wir in der Städtischen Galerie Nordhorn, im Südwesten Niedersachens an der Grenze zu den Niederlanden gelegen, die Ausstellung gute aussichten CHOICE & GRANT II.

Das Projekt- & Arbeitsstipendium gute aussichten GRANT, das wir – dank der Unterstützung der OLYMPUS Deutschland GmbH – seit letztem Jahr an eine/n der 122 gute aussichten Preisträger/innen vergeben können, geht 2018 an Holger Jenss für die zu realisierende Arbeit Fall at Lake Victoria.

Holger Jenss, oben, gehörte 2016/2017 zu den gute aussichten Preisträgern und ist, nach Stefanie Schroeder, die 2017 mit dem gute aussichten GRANT ihren vielbeachteten 2-Kanal-Film 40h, max. 2 Monate realisierte, der zweite junge Künstler, dem gute aussichten die Umsetzung einer neuen Arbeit ermöglichen konnte. Weitere Information zum gute aussichten GRANT finden Sie hier.


Die gute aussichten GRANT II Jury im Mai 2018 in Hamburg (v.l.): Ingo Taubhorn, Amélie Schneider, Josefine Raab, Annika Eichhorn und Thomas Niemeyer

Doch nicht nur die erstmalige Präsentation des gute aussichten GRANT II wird ab dem 17. November 2018 in Nordhorn zu sehen sein. Dr. Thomas Niemeyer, der Leiter der Städtischen Galerie Nordhorn, war nicht nur Mitglied der gute aussichten GRANT II Jury, sondern ist dem Projekt und einigen der Preisträger/innen bereits seit vielen Jahren freundschaftlich verbunden.

So hat Thomas Niemeyer sich, seinen Galerie Räumlichkeiten entsprechend, eine Auswahl von gute aussichten Arbeiten, zu der auch Carmen Catutis Zyklus Marmarilo (oben) gehört, zusammengestellt. gute aussichten CHOICE wird ausserdem folgende Künstler/innen und gute aussichten Preisträger/innen mit…

…ihren Werken präsentieren: Nadja Bournonville – Blindfell (oben das Motiv Figure), Markus Georg – Die Macht der Bilder, Sara-Lena Maierhofer – Dear Clark, Tamara Lorenz – ISMUS, Realsubstrakt, Morphopolis & Morphopolis Plan, Helena Schätzle – Die Zeit dazwischen – 9645 Kilomter Erinnerung und Daniel Stubenvoll – Saubere Arbeit.


Video Still aus „Fall at Lake Victoria“, das uns schon erahnen lässt, um was es Holger Jenss in seinem neuen Werk so gehen könnte

Die Ausstellung gute aussichten CHOICE & GRANT II eröffnet am Freitag, 16. November 2018 um 19 Uhr in Anwesenheit der jungen Künstler/innen und der Gründerin von gute aussichten, Josefine Raab in der Städtischen Galerie Nordhorn, Vechteaue 2, 48529 Nordhorn, Tel. +49-(0)5921-971-100, www.staedtische-galerie.nordhorn.de. Kommen Sie vorbei – wir freuen uns!

Die Ausstellung gute aussichten CHOICE & GRANT II ist bis Sonntag, 27. Januar 2019 in Nordhorn zu Gast. Der gute aussichten GRANT II ist ab 12. April 2019, zusammen mit gute aussichten 2018/2019 im Landesmuseum Koblenz, Festung Ehrenbreitstein und ab 11. Juli 2019 im Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg zu sehen.

Der gute aussichten GRANT, das Projekt- & Arbeitsstipendium für gute aussichten Preisträger/innen, wird durch die OLYMPUS Deutschland GmbH ermöglicht in freundlicher Zusammenarbeit mit der Grieger GmbH, Tandem Kunsttransporte, der Städtischen Galerie Nordhorn, dem Landesmuseum Koblenz, dem NRW-Forum Düsseldorf und dem Haus der Photographie, Deichtorhallen, Hamburg.

gute aussichten 2018/2019: Die Preisträger/innen & ihre Arbeiten ab 7. Dezember 2018 in Dresden

Donnerstag, September 20th, 2018

Neustadt/Weinstrasse, Haardter Schloss im September 2018, erstes Treffen der Preisträger/innen von gute aussichten 2018/2019: Da lauscht jemand sehr aufmerksam – die Gründerin von gute aussichten, Josefine Raab hört der Präsentation der gute aussichten 2018/2019 Preisträger zu,…

…die sich und ihre ausgewählten Arbeiten, die wir Ende Oktober 2018 bekannt geben, vorstellen. Bereits bei diesem ersten Treffen wird deutlich, dass nichts so ist, wie es auf den ersten Blick aussieht: Videoprojektionen, Booklets, Bücher,…

…Bilder, verschwindende Handyfotos, mit Stecknadeln gespickte Satellitenbilder, abstrakte Lichtmalereien, Diaprojektionen,… Darüber, wie all das ab 7.12.2018 in den Technischen Sammlungen Dresden präsentiert werden kann, scheint Stefan Becht gerade mal nachzudenken. Denn dort,…

…bei Dr. Andreas Krase, Kustos der Technischen Sammlungen Dresden, beginnt der umfangreiche Ausstellungzyklus von gute aussichten – junge deutsche fotografie/new german photography 2018/2019 am Freitagabend, den 7. Dezember 2018. Weitere Informationen finden Sie hier.