Posts Tagged ‘fotografie’

Ausgezeichnete, junge Kunst zum kleinen Preis: Alle 141 gute aussichten Editions-Blätter auf einen Blick

Dienstag, Juni 2nd, 2020


gute aussichten Edition 2016/2017: Miia Autio – Variation of White, Motiv- und Blattgrösse 30 x 40 cm

141 ganz und gar unterschiedliche Motive umfassen inzwischen die gute aussichten Editions-Blätter. Denn jede/r junge/r, ausgezeichnete Künster*in gibt aus seiner Preisträger-Arbeit ein ausgesuchtes, oft spezielles Motiv in die gute aussichten Jahres-Edition. Alle 141 gute aussichten Editions-Blätter (PDF, 4 MB) auf einen Blick.


gute aussichten Edition 2019/2020: Victoria Vogel – The Slight Myth, The Twins, Motivgrösse 30 x 36,6 cm, Blattgrösse 30 x 40 cm

So sind seit der Gründung von gute aussichten im Jahr 2004 exakt 141 Editions-Bilder in der Blattgrösse 30 x 40 cm entstanden, die zeigen, wie vielfältig, ausgefallen und spannend die jungen deutschen Fotograf*innen mit dem Medium umzugehen wissen. Alle 141 gute aussichten Editions-Blätter (PDF, 4 MB) auf einen Blick.


gute aussichten Edition 2017/2018: Alba Frenzel – Fotopapier, Licht, Ei. Unikat, Motiv- und Blattgrösse 30 x 40 cm

Alle gute aussichten Editions-Blätter erscheinen in einer Auflage von 11 Exemplaren. Sie sind signiert und nummeriert, einige davon, wie oben Alba Frenzels Bild, sind Unikate. Die Editions-Blätter erhalten Sie, mit einigen Ausnahmen, ungerahmt und ohne Passepartout, so dass Sie sie je nach Wunsch weiter verarbeiten lassen können.


gute aussichten Edition 2015/2016: Lars Hübner – Nothing to Declare, Motivgrösse 20 x 30 cm, Blattgrösse 30 x 40 cm

Alle Editions-Blätter kosten 345,- Euro und sind direkt über uns zu beziehen: info@guteaussichten.org
Alle 141 gute ausichten Editions-Blätter auf einen Blick (PDF, 4 MB).


gute aussichten Edition 2014/2015: Andrea Grützner – Erbgericht, Motivgrösse 20 x 29,5 cm, Blattgrösse 30 x 40 cm

Zögern Sie nicht lange, bevor Ihr Lieblingsmotiv ausverkauft ist. Denn von einigen Editions-Blättern, wie Miia Autios Variation of White oder Andrea Grützners Erbgericht sind nur noch wenige Exemplare vorrätig.


gute aussichten Edition 2018/2019: Laila Kaletta – A Dead Flower Will Never Bloom, Fliegende Steine, Motiv- und Blattgrösse 30 x 40 cm

Und was für ein schöneres Kompliment gäbe es für die jungen Künstler*innen und ihre ausgezeichneten Arbeiten, als der Kauf eines Werkes? Mal ganz davon abgesehen, dass Sie die jungen Künstler*innen damit ganz praktisch unterstützen.


gute aussichten Edition 2019/2020: Lukas van Bentum – Identity Negotitation, extra Bild, Motivgrösse 26 x 34,6 cm, Blattgrösse 30 x 40 cm

Sie können sich nicht entscheiden? Dann schauen Sie sich das PDF mit allen 141 Editions-Blättern in Ruhe an. Und dann rechnen Sie mal: 3 Editions-Blätter kosten zusammen gerade mal 1035,- Euro und selbst wenn Sie sich 5 Blätter gönnen, wären das nur 1725,- Euro. Ergo: Ausgezeichnete, junge Kunst, zum kleinen Preis.
Alle 141 gute aussichten Editions-Blätter (PDF, 4 MB) auf einen Blick.
Die 10 aktuellen gute aussichten 2019/2020 & GRANT III Editions-Blätter auf einen Blick (PDF, 1 MB).


gute aussichten Edition 2013/2014: Marian Luft – Back2Politics, Funtasies 3, Motiv- und Blattgrösse 30 x 40 cm

Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich gerne:
info@guteaussichten.org
Alle 141 Editions-Blätter (PDF, 4 MB) auf einen Blick.

Kleiner Preis – grosse Wirkung: Die schönen gute aussichten 2019/2020 & GA GRANT III Editions-Blätter

Dienstag, April 14th, 2020


Ein extra Bild hat Lukas van Bentum aus seiner Arbeit „Identity Negotiation“ für die gute aussichten 2019/2020 Edition ausgesucht, Motivgrösse 26 x 34,6 cm

Auch in diesem Jahr steuern die 10 jungen Fotograf*innen und Preisträger*innen je ein ausgesuchtes Motiv aus ihren prämierten Arbeiten zu der aktuellen gute aussichten 2019/2020 Edition bei – eins schöner als das andere. Die Idee ist einfach: Junge Kunst auch jungen Menschen mit schmalem Geldbeutel zu einem erschwinglichen Betrag anzubieten und damit gleichzeitíg die jungen Künstler*innen zu unterstützen.


Das Editionbild aus Markus Seibels „Europas Herbst“ in der Grösse 40 x 30 cm

Auch wenn Sie die gute aussichten 2019/2020 & GA GRANT III Ausstellung im Moment nicht „in echt“ sehen können, so öffnet doch jedes Editionsbild eine erste Bild-Tür zu dem Werk, aus dem sie stammt.


Die „Twins“ aus Victoria Vogels Serie „The Slight Myth“, 30 x 36,6 cm

Jedes Editionsblatt hat eine limitierte Auflage von 11 Exemplaren und kostet 345,-. Euro. Alle Bilder der gute aussichten Edition haben eine Blattgrösse von 30 x 40 cm, wobei die Motivgrösse variiert. So hat zum Beispiel Lukas van Bentums Bild die Motivgrösse von 26 x 34,6 cm. Alle Editionsblätter sind nummeriert und signiert, in der Regel, wenn es sich nicht um Unikate handelt, haben sie kein Passepartout und keinen Rahmen.


Auch Lisa Hoffmann hat aus ihrem „Atlas der Essenz“ das extra Bild „Hongkong“ zu der gute aussichten Edition beigesteuert mit einer Motivgrösse von 34 x 22,7 cm

Alle Editionsblätter können Sie direkt über uns bestellen: info@guteaussichten.org


Die 10 gute aussichten 2019/2020 & GA GRANT III Editionsbilder auf einen Blick

Hier finden Sie ein PDF mit ausführlichen Informationen zu den einzelnen Motiven.
Hier gibt es weitere Informationen zu den Editionsblättern und hier ein PDF (21 Seiten, 4 MB) mit allen 141 gute aussichten Editionsblättern seit dem Jahr 2004.

Weitere Informationen und Bestellungen über: info@guteaussichten.org

gute aussichten 2019/2020 & GA GRANT III: Die ausgezeichneten Werke der Preisträger*innen auf der Website —> Top Ten

Donnerstag, Januar 30th, 2020

2 Bilder aus Lukas van Bentums Serie „Identity Negotiation“, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten und den roten Faden von gute aussichten 2019/2020, der die Preisträger Arbeiten miteinander verknuepft, sichtbar werden lässt: Krieg + Frieden. Zur Preisträger Übersicht.

Die 9 gute aussichten – junge deutsche fotografie 2019/2020 Preisträger*innen, den GA GRANT III Stipendiaten und ihre ausgezeichneten Werke finden Sie nun auf unserer Website unter ARBEITEN —> Top Ten.

Bis Sonntag 16. Februar 2020 sind alle Arbeiten „in echt“ noch in der Ausstellung gute aussichten 2019/2020 & GA GRANT III im NRW-Forum Düsseldorf zu sehen.
Und -save the next Date- am Freitag 20. März 2020 eröffnet gute aussichten 2019/2020 im Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg mit der „Frühlingsnacht der Fotografie“, ab 19 Uhr – open end.

Wer es gerne kompakt, analog und angenehm in der Hand liegend hat, für den gibts den gute aussichten 2019/2020 Katalog: 224 Seiten, 351 Abbildungen, gebunden, Softcover, Readformat 17 x 24 cm, streng limitierte Auflage von 350 Exemplaren, 20,- Euro, nur in den Ausstellungshäusern oder direkt bei uns: info@guteaussichten.org
Weitere Infos & zur kostenlosen Leseprobe.

„Frisch, frech und erfindungsreich“: Bis 16.2.2020 im NRW-Forum Düsseldorf & in den Medien – gute aussichten 2019/2020 & GA GRANT III

Donnerstag, Dezember 19th, 2019

Bis Sonntag, 16. Februar 2020 ist die Auftakt-Ausstelltung von gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2019/2020 & GRANT III im NRW-Forum Düsseldorf (Ehrenhof 2, 40479 Düsseldorf) zu Gast.
Hier finden Sie die Einladungskarte zur Ausstellung im NRW-Forum als PDF.

Präsentiert werden in Düsseldorf erstmals die ausgezeichneten Arbeiten der 9 gute aussichten 2019/2020 Preisträger*innen und des GA GRANT III Stipendiaten (erste Reihe, v.l.): Ricarda Fallenbacher, Lukas van Bentum, Victoria Vogel, (hintere Reihe, v.l.): Juliane Jaschnow, Johannes Kuczera, Markus Seibel, Larissa Rosa Lackner, Malte Sänger (GA GRANT III), Marco Mehringer und Lisa Hoffmann, …

… die wir hier vor ihrer ebenso ästhetischen wie komplexen Arbeit, dem Atlas der Essenz sehen. „Krieg und Frieden in Zeiten globaler Desinformation“ ist der rote Faden, der sich, …

… wie hier in Marco Mehringers beeindruckendem „Schusslicht Saravejo“, durch die Werke der gute aussichten 2019/2020 Preisträger*innen spinnt.

Schauen Sie in die Ausstellung – es lohnt sich, sagt nicht nur die Presse. So schreibt z.B. Helga Meister am 22.11.2019 in der „Westdeutschen Zeitung“: „„Gute Aussichten“ nennt sich eine Ausstellungsreihe junger Fotografen, die weit mehr bieten als das, was gemeinhin in Düsseldorf zu sehen ist. Die Absolventen deutscher Hochschulen greifen frisch, frech und erfindungsreich die politischen und gesellschaftlichen Themen der Zeit auf, …“

Der Kollege Klas Libuda entdeckt in der „Rheinischen Post“ vom 19.11.2019 „Die Kamera als Kompliment“ und stellt den Düsseldorfer (Heimvorteil!) Fotografen und gute aussichten Preisträger Lukas van Bentum (oben zusammen mit der Preisträgerin Victoria Vogel) vor und legt am 22.11.2019 mit der „Bilderflut im NRW-Forum“ nach.

Hier können Sie hören, was Laura Dresch am 25.11.2019 für den WDR3, die Sendung Tonart über gute aussichten u.a. über Ricarda Fallenbacher (oben) und deren Installation „Ein Bild von uns – Objektiv betrachtet“ berichtete und hier hören Sie ein Gespräch des Deutschlandfunks, der Sendung FAZIT vom 21.11.2019 mit…

… der Gründerin von gute aussichten, Josefine Raab (r.) hier mit der Preisträgerin Victoria Vogel vor deren Arbeit „The Slight Myth“.

Ausführliche Informationen zu den 9 gute aussichten 2019/2020 Preisträger*innen, dem GA GRANT Stipendiat und ihren Werken finden Sie hier.

Die Presse-Information zu der Ausstellung gute aussichten 2019/2020 & GA GRANT III im NRW-Forum Düsseldorf steht hier als PDF. Weitere Informationen, Presse-Bilder (Dank an Katja Illner!) und Ausstellungsansichten stehen Ihnen hier zur Verfügung.

Die Ausstellung gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2019/2020 & GA GRANT III ist bis Sonntag, 16. Februar 2020 im NRW-Forum Düsseldorf zu sehen.

Am Freitag 20. März 2020 eröffnet gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2019/2020 & GA GRANT III mit dem Frühlings Fest der Fotografie im Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg.

Begleitet wird gute aussichten 2019/2020 von dem gleichnamigen, auf 350 Exemplare limitierten Katalog (Deutsch/Englisch), der die 9 Preisträger*innen, den GA GRANT III Stipendiat und ihre ausgezeichneten Arbeiten auf 224 Seiten und mit über 350 Abbildungen ausführlich vorstellt, der wieder einmal (DANKE!) von unseren lieben Freunden, Pixelgarten FFM, vorzüglich ins richtige Bild gesetzt wurde und der im Soda Bookshop im NRW-Forum oder direkt bei uns für 20,- Euro erhältlich ist: info@guteaussichten.org

gute aussichten 2019/2020 & GA GRANT III: Eröffnung am Donnerstag 21.11.2019 & am Freitag, 22.11.2019 gibts von 15 – 21 Uhr „Krieg und Frieden“ im NRW-Forum Düsseldorf

Donnerstag, November 14th, 2019

Save the Double Dates: Am Donnerstag, 21. November 2019, ab 19 Uhr eröffnet die Auftakt-Ausstelltung von gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2019/2020 & GRANT III im NRW-Forum Düsseldorf (Ehrenhof 2, 40479 Düsseldorf).

Sie und Ihre Freunde sind herzlich zur Eröffnung, dem anschliessenden Rundgang durch die Ausstellung und zu den Gesprächen eingeladen – kommen Sie vorbei – wir und alle anwesenden Preisträger*innen freuen sich!

Achtung: Die Presse-Preview für die Ausstellung findet ebenfalls am Donnerstag, 21.11.2019, um 11 Uhr im NRW-Forum statt.

Hier finden Sie die Einladungskarte zur Eröffnung, der Ausstellung und zu der Veranstaltung Krieg und Frieden im NRW-Forum Düsseldorf als PDF.

Ausführliche Informationen zu den 9 gute aussichten 2019/2020 Preisträger*innen, dem GA GRANT Stipendiat und ihren Werken finden Sie hier.


Lisa Hoffmann – Atlas der Essenz, Syria 003, Detail, 2019

Krieg und Frieden in Zeiten globaler Desinformation
War and Peace in the Age of Global Disinformation

Freitag, 22. November 2019, 15 – 21 Uhr NRW-Forum Düsseldorf
Lesungen/Führung/Slams/Witze/Gedichte/Auseinandersetzungen

Gemäss Erika Manns Worten vom 1.1.1934 „Beteiligt Euch,“ präsentieren wir am Freitag, 22. November 2019 von 15–21 Uhr in der Ausstellung gute aussichten – junge deutsche fotografie 2019/2020 im NRW-Forum Düsseldorf Bilder, Beiträge, Lesungen, Briefauszüge, Gedichte, Witze und von und mit renommierten Autor*innen, Künstler*innen, Journalist*innen und Kunstwissenschaftler*innen zu Krieg und Frieden in Zeiten globaler Desinformation.

Unter anderem bieten wie am Freitag, 22.11.19 von 15 – 21 Uhr im NRW-Forum:
Christian Ruzicska, Autor, Übersetzer und Verleger liest aus dem neuen Buch Nach seinem Bilde des französischen Autors Jérome Ferrari, Secession Verlag Berlin.
Wibke von Bonin, Kunsthistorikerin und Kulturjournalistin, Jurymitglied von gute aussichten, Köln, trägt ausgesuchte Gedichte vor.
Steffen Kopetzky, Schriftsteller, Romancier und Dramatiker, Pfaffenhofen, liest aus seinem neuen Buch Propaganda, Rowohlt Berlin Verlag.
Wolfgang Frömberg, Schriftsteller und Journalist, Köln, liest aus den Revolutions-Tagebüchern (1919) des Autors Victor Klemperers und seiner LTI – Lingua Tertii Imperii (Sprache des Dritten Reiches).
Josefine Raab, Gründerin von gute aussichten und Kunstwissenschaftlerin führt, gemeinsam mit Preisträger*innen, durch die Ausstellung und in den Arbeiten ein.
Elger Esser, international renommierter, belesener Künstler und Fotograf, Düsseldorf, liest recht Verführerisches und trägt Nachdenkliches vor.
Helena Schätzle, Fotografin, gute aussichten Preisträgerin, Kassel, liest aus ihrem Buch Leben nach dem Überleben, Nimbus Verlag, und berichtet von ihren Begegnungen mit den Überlebenden.
Alain Bieber, Künstlerischer Leiter des NRW-Forum Düsseldorf, erzählt historische und aktuelle Flüsterwitze aus Kriegs- und Krisenzeiten.
Ingo Taubhorn, Künstler, Chefkurator des Hauses der Photographie, Deichtorhallen Hamburg und Präsident der Deutschen Fotografischen Akademie liest aus Susan Sontags Aufsätzen und Reden „Zur gleichen Zeit“: Die Folter anderer betrachten.
Klaus Hillmann, Spediteur in Europa, Frechen/Köln, liest aus den Kriegsbriefen seines Vaters.
Stefan Becht, Journalist und Mitbegründer von gute aussichten, liest aus Klaus Manns Buch Der Wendepunkt die legendäre Passage, in der er schildert, wie er im Jahr 1932 in der Carlton Teestube in München zufällig auf Adolf Hitler trifft und …
Malte Sänger, Fotograf, Künstler und gute aussichten Preisträger und GA GRANT III Stipendiat, Frankfurt/Main, liest aus…
Josefine Raab trägt ausgewählte Anti-Kriegs Gedichte von Erich Kästner und Lieder aus Erika Manns Pfeffermühlen-Programm vor.
U.a.

Das top aktuelle Programm von KRIEG + FRIEDEN als PDF steht hier.


Marco Mehringer – Schusslicht Sarajevo, 2019

Der Besuch der Veranstaltung Krieg und Frieden in Zeiten globaler Desinformation ist, ausser dem normalen Eintrittspreis für das NRW-Forum, kostenfrei.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das schöne gute aussichten 2018/2019 Special-Heft nun auch als PDF

Sonntag, Oktober 13th, 2019

Das schöne gute aussichten – junge deutsche fotografie // – new germa photography 2018/2019 Special Heft, welches die Preisträger/innen und ihre Arbeiten in aller Kürze und Würze vorstellt, und den Ausstellungszyklus begleitete, gibt es nun hier auch als PDF (2,4 MB).

Gestaltet wurde es im letzten Jahr von unserem Mitstreiter, der Design Ikone Lo Breier mit freundlicher Unterstützung von der ebnso freundlichen Charlotte Haffke und kam nicht nur in all unseren Ausstellungshäusern zum Einsatz, wie…

… zum Beispiel hier in Koblenz, wo die Fotografin und Preisträgerin Anna Tiessen, die Hefte darbot, und lag in befreundeten Institutionen aus, sondern wurde auch von unseren geschätzten Medien-Partnern ihren Leser/innen näher gebracht. Wir danken sehr herzlich für die konitinuierliche und geneigte Unterstützung: brand eins, c’t Digitale Fotografie, Missy Magazine, novum, ProfiFoto und ZEIT Campus.

gute aussichten 2018/2019 & GRANT II und Walter Schels – Leben bis 3. Oktober 2019 in den Deichtorhallen Hamburg

Montag, August 26th, 2019

Bis Donnerstag 3. Oktober 2019 sind die Ausstellung gute aussichten – junge deutsche fotografie//new german photography 2018/2019 & GRANT II sowie Walter Schels – Leben täglich von 11-18 Uhr (ausser montags), im Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg (Deichtorstrasse 1-2) zu sehen.

Weitere Informationen über gute aussichten 2018/2019 & GRANT II („aktuell, vielseitig und brandheiß“) in den Deichtorhallen finden Sie hier, weitere Informationen über die fantastische Walter Schels Ausstellung Leben stehen hier.

gute aussichten plattform9: perspective?! Das Begegnungs- & Kommunikations-Forum für junge Fotograf/inn/en, 27. – 29.9.2019 in Hamburg mit über 50 Fotografie-Expert/inn/en & Viewer/inne/n

Samstag, August 3rd, 2019


Marian Luft, aus der Preisträger Arbeit „back2politics“, funtasies, Detail, 2013

Die Einladung. In einer Zeit, in der die globale Bilderflut wie unablässige Regenstürme auf uns niederprasseln, ist es an der Zeit sich zu konzentrieren, auf das was wirklich wichtig ist: WAS sehen wir? Die gute aussichten plattform9: perspective?! öffnet die Augen, Ohren und Sinne für das, was am wichtigsten ist: Die Haltung.

Das Angebot. Die gute aussichten plattform9: perspective?!, unser Begegnungs- & Kommunikations-Forum für junge Fotograf/inn/en und Studierende des Fachs Fotografie, findet von Freitag, 27. September 2019 bis Sonntag, 29. September 2019 unter dem Patronat des Künstlers, Fotografen und emeritierten Professors für Fotografie Bernhard Prinz, oben im Gespräch mit der Fotografin Anna Tiessen, im Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg statt.

Der Schwerpunkt der gute aussichten plattform9: perspective?! liegt auf den Fragen: WO geht es hin mit der Fotografie? WIE kann und muss ich als Fotograf/in damit umgehen? WEM, WO, und WIE präsentiere ich mich und meine Arbeiten am besten? In einer Redaktion, einer Galerie, bei einer Agentur, in einem Ausstellungshaus, bei einem Buchverlag, im Internet oder, oder, oder… Welche Werkzeuge und medialen Mittel stehen mir dabei zur Verfügung? Was muss ich beachten und wie sollten meine Arbeiten präsentiert werden?

Unser Fokus liegt dabei immer auf der praktischen Anwendung und dem konstruktiven Dialog miteinander. Über 50 ausgesuchte Fotografie-Experten, -Liebhaber und -Profis stehen 3 Tage den Teilnehmern Rede und Antwort, geben Tipps und gewähren Einblicke in ihre sehr unterschiedlichen Herangehens-, Arbeits- und Präsentationsweisen.

Nanna Rüster, begleitet uns und die gute aussichten plattform bereits seit vielen Jahren und ist eine gefragte Personal-Trainerin für Führungskräfte internationaler Unternehmen

 
PROGRAMM gute aussichten plattform9: perspective?! (Stand 29.9.2019)

Freitag, 27. September 2019, 15 bis 17 Uhr
Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg
Guter Start – Kuration & Auswahl
Begrüssung im Haus der Photographie, Deichtorhallen mit Josefine Raab, Ingo Taubhorn, Nanna Rüster, Bernhard Prinz und Stefan Becht. Anschliessend moderierte Führung durch die Ausstellungen gute aussichten – junge deutsche fotografie 2018/2019 & gute aussichten GRANT II sowie Walter Schels – Leben im Haus.

Eine ganz besondere Ehre ist es uns, dass der Fotograf Walter Schels (links im Bild), geboren 1936, uns an diesem Tag durch die Ausstellungen begleiten und sicherlich die ein oder andere schöne Geschichte zu seinen fantastischen Bildern erzählen wird

Freitag, 27. September 2019, 18 bis 20 Uhr
Galerie Conradi, Admiralitätstrasse 71, 20459 Hamburg
Gute Ein- & Ausblicke: Im Dialog
Die Galeristin Elena Conradi begrüsst und erläutert die Präsentationsformen in der Galerie Conradi. Anschliessend: Der Fotograf, Künstler und emeritierte Professor für Fotografie Bernhard Prinz im offenen und öffentlichen Gespräch mit Stefan Becht über das Wesen der Fotografie und warum alles dort anfängt, wo es oft endet und welche Perspektiven junge Fotograf/inn/en heute haben. Wir sind gespannt …

Samstag, 28. September 2019, 9.30 bis 18 Uhr
Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg
Gute Präsentation: Ganz praktisch
Eintägiger praktischer Präsentations-Workshop mit Nanna Rüster, Executive Coach, Frankfurt/Main.
“Dein Bild und Du: Noch Fragen? – jede Menge!” // Worte, Formen und Haltungen finden, um sich und seine Arbeit in der Öffentlichkeit gut, selbstverständlich und professionell zu präsentieren.

Sonntag, 29. September 2019, 10 bis 18 Uhr
Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg
Gute Aussichten: Portfolio-Viewing
Vorstellung der Portfolio-Viewer/innen durch Stefan Becht, Einladung der Teilnehmer/innen an die Portfolio-Viewer/innen, anschliessend Portfolio-Viewing mit
Silke Baltruschat, Bildredaktion des Magazins brand eins, Hamburg
Angela Barilaro, Bildredaktion Territory, Hamburg
Uwe C. Beyer, Art Director & Gestalter, Büro Freihafen, Hamburg
Roman Bezjak, Fotograf, Professor für Fotografie, Hamburg
Lo Breier, Gestalter & Art Direktor, Berlin
Micaela Calabresi, Bildredaktion DIE ZEIT, Hamburg
Claudia Christoffel, Künstlerin, gute aussichten Preisträgerin, Bremen
Elena Conradi, Leiterin der Galerie Conradi, Hamburg
Carla Susanne Erdmann, Freie Journalist mit dem Schwerpunkt Fotografie, Hamburg
Alice Feja, Head of Art Buying, Kolle Rebbe Werbeagentur, Hamburg
Thorsten Gerke, Bildredaktion DER SPIEGEL, Hamburg
Katrin Grün, Art Buying & Art Producer, Hamburg
Michaela Herold, Leitung Bildredaktion DER SPIEGEL, Hamburg
Norman Hoppenheit, Bildredaktion, DIE ZEIT, Hamburg
Lara Huck, Bildredaktion DIE ZEIT, Hamburg
Ulrike Jürgens, Freie Bildredakteurin, Artbuying, Hamburg
Tobias Laukemper, Bildredaktion DIE ZEIT, Hamburg
Kristin Loschert, Künstlerin, freie Fotografin, Dozentin Kunsthochschule Kassel (Fotografie) & freie Bildredakteurin für MONOPOL, Berlin
Axel Martens, Freier Fotograf, Hamburg
Kerstin Mende, Head of Art Buying, Scholz & Friends, Hamburg
Lisa Morgenstern, Bildredaktion ZEIT Wissen, Hamburg
Florentine Muhry, Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Sammlung Fotografie und neue Medien, Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg
Heike Ollertz, Fotografin und Professorin für Fotografie, Hamburg
Alexandru Pasca, Bildreaktion JWD Magazin, Hamburg
Claudia Postel, Leitung Galerie Postel, Hamburg
Bernhard Prinz, Künstler, Fotograf, emeritierter Professor für Fotografie, Hamburg
Josefine Raab, Gründerin gute aussichten, Kunstwisschenschaftlerin und Kuratorin, Neustadt/W.
Tanja Raeck, Leitung Bildredaktion MONOPOL, Berlin
Dr. Petra Roettig, Leitung Sammlung Kunst der Gegenwart, Kunsthalle, Hamburg
Maria Rohweder, Bildredaktion DIE ZEIT, Hamburg
Carla Rosorius, Leitung Bildredaktion GEO Wissen-Gruppe, Hamburg
Sarah Rubensdörffer, Bildredaktion des Magazins brand eins, Hamburg
Rike Sattler, Art Direktorin let’s sea, Hamburg
Jutta Schein, Stellvertretende Leitung Bildredaktion DIE ZEIT, Hamburg
Amélie Schneider, Leitung Bildredaktion DIE ZEIT, Hamburg
Frauke Schnoor, Bildredaktion ZEIT Campus, Hamburg
Hannah Schuh, Bildredaktion ART, Hamburg
Katrin Seidel, Kuratorin, Landessammlung zur Geschichte der Fotografie in Rheinland-Pfalz, Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, Landesmuseum Koblenz
Maxim Sergienko, Bildredaktion DER SPIEGEL, Hamburg
Katja Slyuter, Art Producer, Hamburg
Andrea Späth, Redakteurin der Zeitschrift PHOTOGRAPHIE, Tostedt
Michaela Stout, Bildredaktion Territory, Hamburg
Ingo Taubhorn, Fotograf und Kurator Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg
Andreas Till, Bildredaktion DB MOBIL Magazin, Territory, Hamburg
Jens Umbach, Freier Fotograf, Hamburg & Brooklyn, NY
Mascha Zuder, Bildredaktion DER SPIEGEL, Hamburg
Samuel Zuder, Freier Fotograf, Hamburg

Das Programm der gute aussichten plattform9 als PDF (25.9.2019).

Portfolio-Viewing am Sonntag: Jeder Teilnehmer präsentiert sich und seine Arbeiten an einem eigenen Tisch und lädt die Viewer/inn/en zu sich und dem Gespräch ein

Teilnehmerzahl
Maximal 20 Personen. First come, first serve. Verbindliche Anmeldung und Vorkasse bis 27. September 2019, 12 Uhr, ausschliesslich per e-mail: info@guteaussichten.org

Anmeldung & Teilnahmegebühr
Die Teilnahmegebühr für 3 Tage beträgt 295,- Euro, nur Vorkasse. Anmeldebestätigung nach Eingang des Betrags bei verbindlicher Anmeldung unter: info@guteaussichten.org.

Im Kurspreis sind alle Aktionen, die im Programm benannt sind, enthalten sowie der Eintritt und die Führung durch die Ausstellungen. Nicht enthalten in der Kursgebühr sind Anreise, Unterkunft und Verpflegung.

Bitte mitbringen
Alle Teilnehmer werden gebeten, sowohl ihre Arbeitsmaterialien (Kamera, Laptos etc.) wie auch ihre Mappen, Konzepte, Projektskizzen, Entwürfe usw. (Fotos, Prints, Sticks, CDs, DVDs) mitzubringen.

Orte
Haus der Photographie, Deichtorhallen, Deichtorstr. 1-2, D-20095 Hamburg
Galerie Conradi, Admiralitätstrasse 71, 20459 Hamburg

Freitagnachmittag: Begrüssung und Führung durch die aktuellen Ausstellungen im Haus der Photografie, Deichtorhallen Hamburg mit Ingo Taubhorn, Kurator am Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg und der Gründerin von gute aussichten, Josefine Raab, hier bei der Eröffnung der Ausstellung gute aussichten 2018/2019 & GRANT II

Sonntagmorgen: Die zahlreichen Portfolio-Viewer/inn/en der plattform werden begrüsst und den Teilnehmer/innen vorgestellt

Realisiert mit freundlicher Unterstützung von: Deichtorhallen Hamburg, ChariTea, Lemonaid, OLYMPUS, OUI, Pilsner Urquell & TANDEM Kunsttransporte.

29.9.2019, das Programm kann sich jederzeit ändern.

gute aussichten 2019/2020: Der neue Wettbewerb ist gestartet – Einsendeschluss ist Montag, 5. August 2019

Dienstag, Juni 11th, 2019

gute aussichten – junge deutsche fotografie geht ins 16. Jahr und lädt alle Abschlussstudent/innen der Fotografie zur Teilnahme am neuen Wettbewerb, gute aussichten 2019/2020 ein.

Ausführliche Informationen, die genauen Teilnahme-Bedingungen und der Einreiche-Bogen stehen Ihnen hier zur Verfügung (als PDF am Ende der Website).

Das Wichtigste: Auch wenn der Einsendeschluss, so wie Josefine Raab, die Leiterin von gute aussichten, auf dem Foto des Künstlers Elger Esser, noch weit entfernt scheint, so ist dieser doch am Montag, 5. August 2019. Daher: Los!

Save the Date: Freitag, 12. Juli 2019 ab 19 Uhr – gute aussichten 2018/2019 & GRANT II im Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg

Dienstag, Mai 28th, 2019

Am Freitag, 12. Juli 2019 eröffnen wir um 19 Uhr im Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg die Ausstellung gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2018/2019.

Please: Save the Date!

Eine schönen Sommer-Abend lang werden wir die junge Fotografie und alles, was wir damit verbinden und daran lieben im Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg in den Mittelpunkt rücken. Übrigens zum 15. Mal!

Die Preisträger/innen von gute aussichten 2018/2019 sind: Lorraine Hellwig, Laila Kaletta, Patrick Knuchel, Benjamin Kummer, Steve Luxembourg, Sina Niemeyer, Malte Sänger, Robert ter Horst und Anna Tiessen. Ausführliche Info über die Preisträger/innen & ihre Arbeiten. Ausserdem wird der gute aussichten GRANT II präsentiert, die neue Arbeit „Fall at Lake Victoria“ des Preisträgers Holger Jenss.

More: asap, hier und bei den sogenannten „socials“ Achtung: Alle Plakte sind Entwürfe! Von oben nach unten: Anna Tiessen – Kommando Korn, Sina Niemeyer – Für mich, Malte Sänger – Abdrücke, Steve Luxembourg – Der Schatten. Das finale Plakat für gute aussichten 2018/2019 in den Deichtorhallen folgt.

Save the date: Samstag 16. Februar 2019 – gute aussichten heimspiel 10 mit Arbeiten von Claudia Christoffel & Julia Steinigeweg in Neustadt/W.

Donnerstag, Januar 17th, 2019

Titelbild der Einladungskarte zur Eröffnung und Ausstellung des gute aussichten heimspiels 10 am Samstag, den 16. Februar 2019 ab 15 Uhr im Haardter Schloss (Mandelring 35) in (67433) Neustadt/Weinstrasse, die Ihnen hier als freundliches PDF zur Verfügung steht.

Das gute aussichten heimspiel 10 präsentiert die ausgezeichneten Arbeiten der beiden gute aussichten Preisträgerinnen Claudia Christoffel und Julia Steinigeweg. Kommen Sie vorbei – wir und die anwesenden Künstler/innen freuen sich!

Ist eine Krawatte einfach nur eine Krawatte – oder was? FUN-GHB-EAT hat die Bremer Künstlerin und gute aussichten Preisträgerin Claudia Christoffel ihre Arbeit betitelt, die durch das Zusammenspiel der abgebildeten, schlichten Gegenstände, wie einer Orange, Krawatte oder einem Ei unser Kino im Kopf in Gang setzt.

Wer schmust hier mit wem? Ein verwirrendes Potenzial hat die Hamburger Fotografin und gute aussichten Preisträgerin Julia Steinigeweg in ihrer gleichnamigen Serie ins Bild gefasst: Es geht um Menschen in besonderen Beziehungen und um die Frage welche Liebe Menschen brauchen, um glücklich zu sein?

Eröffnung der Ausstellung gute aussichten heimspiel 10 am Samstag, den 16. Februar 2019, 15 – 18 Uhr im Haardter Schloss (Mandelring 35, D-67433 Neustadt/ Weinstrasse, T. +49-(0)6321-970 67 99, www.guteaussichten.org) mit vollem Programm, Vorstellung und Einführung in die Werke durch die Gründerin von gute aussichten, Josefine Raab, literarischen Häppchen und…

…einer exclusiven Performance unseres Freundes, des Schweizer Künstlers Werner Widmer (Mitte, mit Brille, Kopfbdeckung und einer Zahnbürste am Kinn) zu der Arbeit „FUN-GHB-EAT“, wie er sie hier im Januar 2018 in den Deichtorhallen Hamburg schon einmal geübt hat.

Open House: Am Sonntag, 17. Februar 2019 ist das gute aussichten heimspiel 10 für alle interessierten Besucher von 15 – 18 Uhr geöffnet.

Bis zum 30. Juni 2019 ist die Ausstellung ausschliesslich auf Anmeldung zu besuchen: info@guteaussichten.org oder telefonisch: +49-(0)6321-970 67 99.
Die Einladungskarte zum gute aussichten heimspiel 10 als PDF.

Ansicht von „FUN-GHB-EAT“ im Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg in der Ausstellung GUTE AUSSICHTEN DELUXE (Januar – Mai 2018).

gute aussichten GRANT II & CHOICE bis 27. Januar 2019 in Nordhorn & nun mit Katalog

Freitag, Januar 11th, 2019


Der Katalog (D/E): gute aussichten GRANT II & CHOICE, Grossformat 22 cm x 33 cm, offene Rückenbindung, 54 Seiten, 76 Abbildungen, 15,- Euro

Bis Sonntag 27. Januar 2019 ist in der Städtischen Galerie Nordhorn die Ausstellung gute aussichten GRANT II & CHOICE zu Gast. Hier gibt es die Einladungskarte zur Ausstellung als PDF und hier finden Sie weitere Informationen.

Präsentiert werden neben der nagelneuen Arbeit „Fall at Lake Victoria“ (Filmstill oben) des gute aussichten GRANT II Preisträgers Holger Jenss, ausgesuchte Positionen der Künstler/innen und gute aussichten Preisträger/innen Nadja Bournonville (Blindfell), Carmen Catuti (Marmarilo), Markus Georg (Die Macht der Bilder), Tamara Lorenz (Ismus, Morphopolis & Realsubstrakt), Sara-Lena Maierhofer (Dear Clark), Helena Schätzle (Die Zeit dazwischen – 9645 Kilometer Erinnerung) und Daniel Stubenvoll (Saubere Arbeit). Was Norman Mummert in den Grafschafter Nachrichten vom 22.11.2018 über die Ausstellung schreibt, können Sie hier nachlesen (PDF, 700 kb). Weitere Informationen zu den Künstler/innen und ihren Arbeiten stehen hier.

Nun ist der Katalog zu der Ausstellung gute aussichten GRANT II & CHOICE erschienen. Hier finden Sie die kostenlose Leseprobe als PDF (800 KB).


Doppelseite aus dem gute assichten GRANT II & CHOCIE Katalog mit der Arbeit „Marmarilo“ der Fotografin und Preisträgerin Carmen Catuti

Auf 54 Seiten und mit 76 Abbildungen werden die Werke der jungen Künstler/innen im angenehmen Grossformat (22 cm x 33 cm) präsentiert. Texte Deutsch/Englisch, herausgegeben von Thomas Niemeyer, Josefine Raab & Stefan Becht, ISBN 978-3.945950-07-4, 15,- Euro, direkt zu bestellen bei der Städtischen Galerie Nordhorn: kontakt@staedtische-galerie.nordhorn.de

gute aussichten 2018/2019 in der aktuellen Ausgabe der Photo Presse 1/2019

Sonntag, Januar 6th, 2019

Wir danken den Kolleg/inn/en der Photo Presse für ihren Beitrag über gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photohgraphy 2018/2019 und die 9 Preisträger-Arbeiten in der aktuellen Ausgabe (1/2019). Da es das Magazin nur im Abo gibt, steht Ihnen hier der Betrag als PDF zur Verfügung. Vielen Dank nach Köln!

Alle 9 gute aussichten 2018/2019 Preisträgerinnen & ihre Arbeiten nun online

Samstag, Dezember 29th, 2018

Alle 9 Arbeiten der gute aussichten 2018/2019 Preisträgerinnen sind nun online auf unserer Website verfügbar – hier. Darunter die beeindruckende Serie Abdrücke von Malte Sänger, von dem das Bild oben stammt.
Ausserdem stehen die Arbeiten von Anna Tiessen, Laila Kaletta, Robert ter Horst, Sina Niemeyer, Patrick Knuchel, Steve Luxembourg, Lorraine Hellwig und Benjamin Kummer online.

Alle Arbeiten und die 9 Preisträgerinnen von gute aussichten 2018/2019 werden ausführlich in dem Katalog gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2018/2019 vorgestellt. Hier finden Sie weitere Informationen und 2 Leseproben (PDFs) aus dem Katalog.

15 Jahre gute aussichten: Die Gründerin Josefine Raab im Interview im LFI Magazin

Mittwoch, Dezember 26th, 2018

Im Jahr 2004 gründete die Kunsthistorikerin und Kurator Josefine Raab das Nachwuchsförderungs-Projekt gute aussichten – junge deutsche fotografie // – new german photography. Was vor 15 Jahren als kleines Projekt mit großem Fokus begann hat sich enorm entwickelt und der jungen Fotografie aus Deutschland auch international ein Renommee verschafft, das es ohne gute aussichten nicht genießen würde.

Das aktuelle LFI Magazin nimmt nun den kleinen Geburtstag von gute aussichten zum Anlass, um mit Josefine Raab ausführlich über gute aussichten und die Entwicklung der Fotografie in den letzten 15 Jahren zu sprechen. Ausgabe Januar 2019, ab Seite 122: „Ein Füllhorn an Präsentationsmöglichkeiten“.