Posts Tagged ‘plattform’

Ohne Schweiß kein Preis: Freiwillig, kostenfrei, aber nicht ohne persönliches Engagement – zur Teilnahme an gute aussichten

Montag, Juli 6th, 2020


gute aussichten 2019/2020 im NRW-Forum Düsseldorf, 21.11.2019 bis 16.2.2020

Das bundesweite Nachwuchsförderungs-Projekt gute aussichten – junge deutsche fotografie wurde 2004 von Josefine Raab und Stefan Becht als private Initiative gegründet mit dem Ziel, junge Fotografen*innen zu fördern und ihnen und ihren Werken eine möglichst breite Öffentlichkeit und optimale Aufmerksamkeit zu verschaffen.

Die Teilnahme an dem Wettbewerb gute aussichten ist für Absolvent*innen deutscher Hochschulen freiwillig und kostenfrei. Die Teilnahme-Bedingungen sind seit der Gründung des Projekts öffentlich zugänglich. Bereits am 1. Juli 2020 wurden, im Sinn bestmöglicher Transparenz, die in die Kritik geratenen Golden Rules, die auf der Basis der Teilnahme-Bedingungen weitere Einzelheiten der Zusammenarbeit zwischen gute aussichten und den Preisträger*inn*en beschreiben, wieder einmal aktualisiert und auf der Website, hier, publiziert.


gute aussichten 2019/2020 in den Deichtorhallen Hamburg, 7.5.2020 bis 30.8.2020

Seit 2004 organisierte und realisierte gute aussichten für die bisher 141 Preisträger*inn*en über 160 Ausstellungen und Aktionen in weltweit 55 Städten. 2015 wurde gute aussichten in eine gemeinnützige Gesellschaft überführt. Zu jedem gute aussichten Jahrgang erscheint ein Katalog in D/E und, gemeinsam mit unseren Medien-Partnern, das kostenlose gute aussichten Special-Heft (D/E) in einer Auflage von etwa 200 000 Exemplaren. Die Preisträger*innen und ihre Werke werden umfänglich auf unserer Website und dem Blog vorgestellt, flankiert von umfangreichen, weiteren kommunikativen Maßnahmen, wie dem Newsletter und der regelmäßigen Bespielung der sogenannten sozialen Netzwerken.


gute aussichten 2019/2020 im Landesmuseum Koblenz ab 2.10.2020 bis 6.12.2020

In weiteren Formaten wie der Ausstellung gute aussichten DELUXE – junge deutsche fotografie nach der Düsseldorfer Schule (Mexiko City, Hamburg), kuratierten Themenausstellungen, dem gute aussichten Stipendium (gute aussichten GRANT), den gute aussichten heimspielen oder den gute aussichten plattformen verschaffen wir den Preisträger*inn*en Sichtbarkeit, vermitteln Kontakte und die Chance zur weiteren Professionalisierung. Ausführliche Informationen über die Arbeit von gute aussichten finden Sie in dem gute aussichten Manual, das Ihnen hier zur Verfügung (PDF) steht.


gute aussichten 2018/2019 im Goethe-Institut Mexico City, 18.5.2019 bis 21.7.2019

Eine E-Mail vom 26.6.2020, die Herr Michael Kerstgens, Professor am Fachbereich Gestaltung/Fotografie der Hochschule Darmstadt und Betreuer des aktuellen gute aussichten Preisträgers Markus Seibel, an Professoren*innen verschiedener Hochschulen als „stille Post“ gesendet hat, liegt uns seit Sonntag, dem 5. Juli 2020, 23.09 Uhr vor. Die darin enthaltene Behauptung, gute aussichten würde auf Kosten der Preisträger*inn*en den Wettbewerb veranstalten ist falsch. Nichtsdestotrotz gibt es für die Preisträger*inn*en eine selbstverständliche Mitwirkungspflicht: Ohne Schweiß kein Preis. Das engagierte Zusammenarbeiten, -wirken und -gestalten aller Beteiligten ist, von Beginn an, der essentielle Grundpfeiler von gute aussichten. Diese Zusammenarbeit wird in den Golden Rules ausführlich dargelegt. Darüber hinaus enthält das Schreiben weitere unrichtige, im besten Fall missverständliche bis hin zu rufschädigenden Aussagen, auf die wir hier im Detail nicht weiter eingehen möchten. Denn wir als Träger und Veranstalter von gute aussichten wurden weder auf die zur Diskussion stehenden Inhalte direkt angesprochen, noch in den angeblich gewünschten Diskurs mit einbezogen.


Die gute aussichten 2018/2019 Preisträger*innen & der GA GRANT II Stipendiat während des Aufbaus der Ausstellung im Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg im Sommer 2019 in und vor einer top beschrifteten Transportkiste

Bitte entscheiden Sie selbst, auf der Grundlage der auf unserer Website zur Verfügung gestellten Informationen, der Teilnahme-Bedingungen und der Golden Rules, ob Sie an gute aussichten 2020/20201 teilnehmen möchten oder ob Sie, als betreuende/r Professor*in, ihren Abschluss-Student*inn*en zur Teilnahme raten wollen: https://www.guteaussichten.org/index.php?id=618

Bei Fragen und Anregungen sprechen Sie uns an: info@guteaussichten.org

Das Begegnungsforum französischer und deutscher Fotografie: „gute aussichten_plattform4“ – vom 28.8. – 1.9.2012 in Strasbourg & Offenburg

Montag, Juni 18th, 2012

Die „gute aussichten_plattform4“ – unser sommerliches Begegnungs- und Kommunikatons-Forum für junge Fotograf/inn/en – in diesem Jahr in freundlicher Kooperation mit „La Chambre“ findet von Dienstag, 28. August 2012 bis Samstag, 1. September 2012 in Strasbourg und Offenburg statt.

Informationen in französischer Sprache stehen Ihnen hier zur Verfügung.

Zur genauen Programm-Übersicht in deutscher Sprache geht es hier, in Französisch findet sich die Programm-Übersicht hier.

Der Schwerpunkt des 5tägigen Forums liegt in diesem Jahr auf der Begegnung junger französischer und deutscher Fotograf/inn/en mit dem Ziel die unterschiedlichen, länderspezifischen Institutionen, Kuratoren und Festivals besser kennenzulernen und die eigene fotografische Arbeit durch Workshops, Seminare und Mappensichtungen zu professionaliseren.

Über 20 hochkarätige Referent/inn/en aus renommierten Ausstellungshäusern, aus Bildredaktionen, Buch- und Zeitschriftenverlagen, von Fotofestivals, Fotoagenturen oder von freien Foto-Initiativen sowie angesehene Fotograf/inn/en bestreiten das fünftägige Programm. Neben Workshops zur Professionalisierung der eigenen fotografischen Arbeit und dem zweitägigen Portfolio-Viewing werden zahlreiche Geprächsrunden und Vorträge Einblick in die spezifischen Zusammenhänge und Abläufe der deutschen und französischen fotografischen Institutionen bieten.

Bernhard Prinz, Fotograf, Künstler und Professort für Fotografie an der Kunsthochschule Kassel übernimmt, in diesem Jahr zusammen mit der Fotografin Valérie Belin aus Paris, das Patronat für die „gute aussichten_plattform4“

Mit dabei als Referenten, Portfolio-Viewer & Diskussionsteilnehmer sind u.a.:

Valérie Belin, Fotografin, Paris // Sophie Bernard, Chefredakteurin „Images Magazin“, Paris // Héloise Conésa, Musee d’art moderne et contemporain (MAMACS), Strasbourg // Claudia Christoffel, Fotografin, gute aussichten Preisträgerin 2005/2006, Bremen // Dr. Ludger Derenthal, Leiter der Sammlung Fotografie, Museum für Fotografie, Berlin // Emeline Dufrennoy, Künstlerische Direktorin „La Chambre“, Strasbourg // Carolin Ellwanger, Geschäftsführerin des Fotofestivals Mannheim – Ludwigshafen – Heidelberg // Gillies Favier, Fotograf und Leiter des Festivals „Images Singulières“, Séte // Marion Hislen, Kommisarin des „Festival Circulation(s)“ & Präsidentin der Vereinigung „Fetart“, Paris // Andrea Holzherr, Kuratorin und Ausstellungsleiterin der Agentur Magnum, Paris // Annette Kulenkampff, Geschäftsführerin des Hatje Cantz Verlags, Stuttgart // Elke aus dem Moore, Institut für Auslandsbeziehungen (ifa), Stuttgart // Stefan Ostermeier, Art Director & Bildchef des Magazins „brand eins“, Hamburg // Bernhard Prinz, Fotograf, Künstler & Professor für Fotografie // Josefine Raab, Kulturwissenschaftlerin & Gründerin von gute aussichten // Benoit Rivero, Abteilung „Photo Poche“, Actes Sud, Arles // Benjamin Roi, Fotograf, Paris und Nancy // Nanna Rüster, Body Based Management, Zürich // Francois Saint-Pierre, Direktor des „Centre de photographie“, Lectoure // Dr. Christiane Stahl, Leiterin der Alfred Ehrhardt Stiftung, Berlin // Ingo Taubhorn, Kurator am Haus der Photographie, Deichtorhallen, Hamburg u.a.

Nanna Rüster eröffnet mit ihrem viel gelobten Tages-Workshop „Dein Bild und Du: Noch Fragen? – jede Menge!“ // Worte, Formen und Haltungen finden, um sich und seine Arbeit in der Öffentlichkeit zu präsentieren“ die „gute aussichten_plattform4“.

Maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen, Anmeldegebühr: 250,- Euro für 5 Tage.

Anmeldungen bis zum 20.8.2012 via E-mail: plattform@la-chambre.org

Die Programmübersicht als PDF zum herunterladen.

Weitere Informationen hier & unter: www.la-chambre.org und www.guteaussichten.org

gute aussichten_plattform3 – VIEW(s) von Freitag 15. Juli – Sonntag 17. Juli 2011 im Schafhof, Freising (b. MUC)

Samstag, Juni 4th, 2011

Da ist es wieder, unser sommerliches Kommunikations- & Begegnungs-Forum für maximal 30 junge Studenten der Fotografie: Die „gute aussichten_plattform3 – VIEW(s)„. Wie der Titel es schon sagt steht die diesjährige plattform ganz im Zeichen des Schauens & Betrachtens. Es ist uns gelungen 25 hochkarätige VIEWER/INNEN zu gewinnen, die von Freitag, 15. Juli bis Sonntag 17. Juli 2011 im Schafhof in Freising (bei MUC) fotografische Arbeiten, Mappen, Konzepte, Ideen, Skizzen etc. pp unter die Lupe nehmen. Dabei sind:

Stefan Becht / Journalist & Mitbegründer von gute aussichten – junge deutsche fotografie, Frankfurt/Main
Volker Derlath / Freier Fotograf, u.a. SZ, München
Felix Dobbert / Fotograf, gute aussichten- Preisträger 2004/2005, Düsseldorf
Cécile Espitallier / La Chambre, Strasbourg
Hildegard Fickert / Leiterin Haus der Fotografie, Burghausen
Klaus von Gaffron / Fotokünstler, München
Petra Gerschner / Künstlerin und Kuratorin, München
Hans-Eberhard Hess / Herausgeber & Chefredakteur der Zeitschrift „Photo International“, München
Elka Jordanow / Galerie Jordanow, München
Bernhard Kellner / Leiter Presse- & Öffentlichkeits-Arbeit Langenscheidt KG, München
Andrea Lamest / Leiterin Schafhof, Freising
Tamara Lorenz / Fotografin, gute aussichten – Preisträgerin 2004/2005, Köln
Mona Mönnig / Fotografin, gute aussichten Preisträgerin 2009/2010, Essen
Jonas Natterer / Art Director der Zeitschrift „NEON“, München
Bernhard Prinz / Künstler, Fotograf, Hamburg/ Professor an der Kunsthochschule Kassel
Josefine Raab / Kunsthistorikerin und Gründerin von gute aussichten – junge deutsche fotografie, Wiesbaden
Pater Georg Maria Roers / Künstlerseelsorge, München
Antoinette Schmelter de Escobar / Journalistin, München
Julia Schmidt /Art Directorin & Dozentin für Kommunikation, Berlin
Rüdiger Schrader / Bildchef des Magazins „FOCUS“, München
Alexander Stöckle / Geschäftsführer von Prolab Fotofachlabor, Stuttgart
Sabine Tropp / Journalistin, seen.by, Hamburg
Katrin Weber / Galerie f5,6, München
Dr. Margit Zuckriegl / Leiterin Österreichische Fotogalerie, Museum der Moderne, Rupertinum, Salzburg

Anmeldung & gesamtes „plattform3“ Programm.

gute aussichten_plattform2 WORK(s): Schön war’s & hier das gekonnte Gruppenfoto mit Fotograf

Mittwoch, September 1st, 2010

Wer kann, der kanns eben: Max Kratzer kann Gruppenfotos und die kann er wirklich ganz besonders gut. Max, der auf die Idee mit dem Gruppenfoto kam und nicht in der ersten Reihe sitzen wollte, sitzt auf dem Foto in der ersten Reihe, ganz links, direkt neben der Initiatorin von „gute aussichten“, Josefine Raab. Rechts hinter ihr, in der zweiten Reihe, ist der Patronus der „gute aussichten_plattform2“, der Fotograf, Künstler und Professor für Fotografie Bernhard Prinz zu erkennen und rechts neben ihm Hildegard Fickert, die Leiterin des Hauses der Fotografie in Burghausen und Mitträgerin der „plattformen“.

Wie Max, der das Foto ja gemacht hat, dahin kam, bleibt sein Geheimnis. Aber: Wir sehen, der gesamten „gute aussichten_plattform2“ Gruppe, den Referenten und jungen Fotograf/inn/en ging es nicht nur an diesem Abend in der Scheune ganz und gar wunderbar. Schön war’s in Burghausen und Salzburg und wir freuen uns auf das nächste Mal- vielen Dank für die Idee und das Foto, lieber Max.

gute aussichten_plattform2 WORK(s) – 26.-30.8.2010 – Anmeldeschluss 22.8.2010 – 2 Plätze sind noch frei

Montag, August 16th, 2010

„gute aussichten_plattform2 WORK(s)“ u.a mit: Bernhard Prinz, Dr. Margit Zuckriegl, Andrew Phelps, Johannes Wegerbauer, Nanna Rüster, Britta Heer, Walter Seidl, Stefan Ostermeier, Kurt Kaindl, Alexander Stöckle, Josefine Raab, Hildegard Fickert & die drei gute aussichten“-Fotografinnen Claudia Christoffel, Bianca Gutberlet und Tamara Lorenz bestreiten 5 Tage lang ein einmaliges Begegnungs- & Arbeits-Forum fürStudierende des Fachs Fotografie “ maximal 20 Teilnehmer/innen – 2 Plätze sind noch frei: Hier anmelden.

Das ist Bernhard Prinz, Fotograf, Künstler, Documenta-Teilnehmer, Professor für Fotografie in Kassel, Patronus der „gute aussichten_plattform2“ und, unter uns gesagt, ein ganz ganz herrlicher Gesprächspartner

gute aussichten_plattform2 WORK(s) – 26.-30.8.2010 – es sind noch 2 Plätze frei

Freitag, August 13th, 2010

Wenn der Fotograf das Bild von dem erklärt, der da gerade am fotografieren ist, …

… dann könnte es sein, dass Johannes Wegerbauer, der Fotograf & Professor für Fotografie aus Linz, …

… damit eine verdammt gute Geschichte zum Besten gibt: „Der Fotograf hat immer Recht, auch wenn er der grösste Lügner ist“.

Bei unserem Sommer-Begegnungs- & Kommunikations-Forum, der „gute aussichten_plattform2 WORK(s)“ vom 26.-30. August 2010 in Burghausen und Salzburg gibt es noch 2 freie Plätze für junge Fotografi/inn/en. Mit als Referenten und Vortragende sind dabei: Bernhard Prinz, Stefan Ostermeier, Dr. Margit Zuckriegl, Johannes Wegerbauer, Hildegard Fickert, Walter Seidl, Andrew Phelps, Josefine Raab, Alexander Stöckl, Britta Heer, Nanna Rüster, Kurt Kaindl, Tamara Lorenz, Bianca Gutberlet, Claudia Christoffel … Alle Infos, das volle Programm und Anmeldung stehen hier.

gute aussichten_plattform1: Bilder Show 2

Montag, September 14th, 2009

Hier weitere Fotos von der ersten „gute aussichten_plattform“ vom 28.8. bis 1.9.2009 in Burghausen, unserer Sommer-Begegnungs- & Kommunikationsstätte für junge Fotograf/inn/en

Hildegard Fickert

Hildegard Fickert, Haus der Fotografie, Burghausen (l.) und Josefine Raab, Initatorin gute aussichten, lauschen der Diskussion

Mehr Diskussionen

Was gibts denn da Vorne zu sehen?

Ahhhhaaaa

Ahhhhaaaa, da streckt sich und reckt sich, wer was mitkriegen will..

Stadtführung durch Burghausen mit Elisabeth

Die Stadtführung mit Elisabeth durch Burghausen beginnt am Abend vor unserer Unterkunft

gute aussichten_plattform1 – Bilder-Show

Donnerstag, September 10th, 2009

Warum viele Worte machen: Bilder glotzen en Masse von der ersten „gute aussichten_plattform“ vom 28.8. bis 1.9.2009 in Burghausen, unserer Sommer-Begegnungs- & Kommunikationsstätte

Aller Anfang ist schwer, und Nanna Rüster, vorn im Bild, machte einen ganz wunderbaren Anfang mit ihrem Präsentations-Workshop

und erarbeitete mit den Teilnehmer/inne/n die Zauberformel: „Eine Präsentation ist immer eine Einladung“!