Artikel mit den Tags "gute aussichten 2017/2018"

Der renommierte deutsche Fotograf & Künstler Boris Becker unterstützt die Jury von gute aussichten 2017/2018

Donnerstag, 1. Juni 2017

Der renommierte, in Köln lebende, Fotograf, Künstler, Filmemacher und Verleger Boris Becker wird die Jury von gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2017/2018 bei ihrer Arbeit unterstützen.

Boris Becker studierte erst bei Wolfgang Ramsbott an der Hochschule für Künste in Berlin bevor er sich von 1984-1990 bei Bernd Becher an der Kunstakademie Düsseldorf dem Studium der Fotografie widmete und dieses als Meisterschüler abschloss.

„Dieser Becker hat Kreativ-Bums!“ titelte Nora Reinhardt am 9.2.2010 auf SPIEGEL Online ihre Geschichte über die großen Boris Becker Ausstellungen in Köln und Linz, die Becker Werke von 1984 bis 2009 präsentierten.

Boris Becker selbst bezeichnet sich als Bildfinder: „Behält er auch technisch die von seinen Lehrern Bernd und Hilla Becher bevorzugte Methode der Großbildphotographie bei, die ein kompositorisch gelungenes und ein detailgenaues Abbild der Wirklichkeit begünstigt, sieht er seine Aufgabe weniger in der Wiedergabe objektiv wahrgenommener Umstände, sondern vielmehr darin, das Vertrauen in die Wirklichkeit sowie in auf sie Bezug nehmende Bilder auf den Prüfstand zu stellen“, heißt es im begleitenden Ausstellungstext. Weitere Informationen.

Der international renommierte Fotograf Boris Becker ist mit seinen Arbeiten in zahlreichen Sammlungen vertreten, die weltweit in zahllosen Ausstellungen präsentiert wurden.

Mit seiner Teilnahme komplettiert Boris Becker (Vielen Dank!) die Jury von gute aussichten 2017/2018, der neben ihm …

… Josefine Raab (l.), Kunsthistorikerin und Gründerin von gute aussichten, hier zusammen mit Amélie Schneider, Fotografie-Liebhaberin & Bildchefin des Magazins NEON, sowie Wibke von Bonin, Kunsthistorikerin und Kulturjournalistin, Tamara Lorenz, Fotografin und gute aussichten Preisträgerin, Alain Bieber, Künstlerischer Direktor des NRW-Forum Düsseldorf, Mario Lombardo, Gestalter und Art Director, Stefan Becht, gute aussichten und Ingo Taubhorn, Kurator am Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg angehören. Alle Informationen zur Teilnahme.

Einsendeschluss für gute aussichten 2017/2018 ist Montag 31. Juli 2017.

Foto Boris Becker: Gabriele Paulussen.

Auf ein Neues: gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2017/2018 ist gestartet

Samstag, 15. April 2017

Juuhhuuu – Es geht wieder los! Da ist jemand schon tierisch gespannt, was es in diesem Jahr in der gute aussichten Jury zu sehen und auszuwählen gibt: Ingo Taubhorn, Kurator am Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg freut sich nicht nur über die aktuelle gute aussichten 2016/2017 im Haus – noch bis 1. Mai 2017, sondern fiebert den neuen Arbeiten bereits entgegen.

Zum 14. Mal laden wir alle Studenten der Fotografie mit ihren Abschluss-Arbeiten (Sommersemster 2017 & Wintersemester 2016/2017) zur Teilnahme an unserem Wettbewerb gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2017/2018 ein. Einsendeschluss ist Montag 31. Juli 2017.

Ausführliche Informationen, die Mitglieder der Jury & die genauen Teilnahme-Bedingungen für gute aussichten 2017/2018 (PDF) stehen hier – runterladen, lesen, einreichen.