Artikel mit den Tags "gute aussichten 2017/2018"

Geprüft und wohl für gut befunden: Der gute aussichten 2017/2018 Katalog im ersten Test

Sonntag, 10. Dezember 2017

Eine unserer ersten Leserinnen, ungelogen, beim kritischen Prüfen des neuen, druckfrischen gute aussichten 2017/2018 Kataloges kurz nach dessen Erscheinen. Der interessierte Blick deutet an, dass wir den ersten Test wohl bestanden haben, was auch massiv zur Erleichterung der Eltern beitrug, wie wir aus zuverlässiger Quelle erfahren konnten. Vielen Dank nach Frankfurt/Main!

gute aussichten 2017/2018, der gute aussichten GRANT, Deuscthland & Hans-Peter Denker bis Sonntag, 4. Februar 2018 im NRW-Forum Düssedlorf

Sonntag, 3. Dezember 2017

Bis Sonntag, 4. Februar 2018 ist die Ausstellung gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2017/2018 mit den 8 Arbeiten der Preisträgerinnen im NRW-Forum Düsseldorf zu Gast.

Das ist natürlich nur ein Viertel der Wahrheit. Denn zeitgleich ist der gute aussichten GRANT, das Projekt- & Ausstellungsstipendium für gute aussichten Preisträger, das in diesem Jahr an Stefanie Schroeder für die Realisierung ihres 45minütigen Filmes „40 h, max. 2 Monate“ ging ebenso im NRW-Forum zu sehen, wie die spannende Ausstellung „Deuscthland“ des Satirikers Jan Böhmermann und die beachtenswerte Schau über die Design Ikone Klaus-Peter Dienst „Kalligrammatische Typografie & poetische Textbilder“. Mit anderen Worten: Volles, buntes Programm im NRW-Forum und für jede Interessensrichtung etwas dabei!

Um die Zukunft oder das, was sie mal sein könnte, geht es in Janosch Boerckels Preisträger Arbeit „Nonplusultra“. Sie zeichnet einen ebenso bild- wie facettenreichen Querschnitt von dem, was aktuell in den Laboren der Human- und Naturwissenschaftler erforscht wird, wobei sie zwischen Fiktion und Dokumentation, zwischen Realität und Inszenierung oszilliert.


Die Preisträger/innen von gute aussichten 2017/2018 am 23. November 2017 vor der Eröffnung im NRW-Forum Düsseldorf (v.l.) : Julian Slagman, Stefan Becht (gute aussichten), Stephan Bögel, Stefanie Schroeder (Stipendiatin gute aussichten GRANT), Alba Frenzel, Ricardo Nunes, Rie Yamada, Josefine Raab (Gründerin gute aussichten), Laura Giesdorf, Alexandra Polina & Janosch Boerckel.

Weitere Informationen zu Arbeiten der Preisträger finden Sie hier, erste Presse-Bilder der Arbeiten stehen Ihnen hier zur Verfügung und ausführliche Informationen zum gute aussichten GRANT stehen hier.

Hier gibt es die Einladungskarte zur Ausstellung als freundliches PDF – kommen Sie vorbei und entdecken Sie die Bildwelten und Preisträger Arbeiten von gute aussichten 2017/2018. „Ihre Bilder“ schreibt Helga Meister in der Westdeutschen Zeitung vom 25.11.2017 dazu, „kommen leise und konzentriert daher und bilden eine wohltuende Balance zum großen Show-Geschäft.“



Viel, viel mehr Infos & über 370 Bilder:
Der Katalog gute aussichten 2017/2018 präsentiert die 8 Preisträger und ihre Arbeiten ausführlich in Texten und Bildern, Deutsch/Englisch, 224 Seiten, gebunden, praktisches Readerformat 16,5 x 24 cm, 224 Seiten, über 370 Abbildungen, 20,- Euro. Im Moment noch ausschliesslich im NRW-Forum oder direkt über uns zu bestellen: info@guteaussichten.org

Ab Donnerstag 23. November 2017: gute aussichten 2017/2018 & der gute aussichten GRANT im NRW-Forum Düsseldorf

Donnerstag, 16. November 2017

Zusammen mit der Ausstellung gute aussichten 2017/2018 eröffnen wir am Donnerstag, 23. November 2017 ab 21 Uhr im NRW-Forum Düsseldorf (Ehrenhof 2) auch den gute aussichten GRANT, das Projekt- und Ausstellungsstipendium, welches wir seit diesem Jahr an die gute aussichten Preisträger der Jahre 2004-2016 für eine neue Arbeit vergeben können.

Der erste gute aussichten GRANT ging an Stefanie Schroeder für ihre 2-Kanal-Video-Projektion 40h, max. 2 Monate, in dem sich die gute aussichten Preisträgerin 2014/2015 mit dem Thema „Selbstoptimierung“ äusserst kritisch wie humorvoll auseinandersetzt. Der 45 Minuten Film erhielt bereits bei seiner Premiere im August 2017 in Berlin standing ovations. Weitere Informationen über „40h, max. 2 Monate“ und den ersten gute aussichten GRANT.

gute aussichten 2017/2018: Presse-Preview, Donnerstag 23. November 2017, ab 11 Uhr im NRW-Forum Düsseldorf

Samstag, 11. November 2017

Die Presse-Preview für die Ausstellung gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2017/2018 und für den ersten gute aussichten GRANT findet am Donnerstag, 23. November 2017 ab 11 Uhr im NRW-Forum Düsseldorf (Ehrenhof 2, D-40479 Düsseldorf, Telefon/Phone +49 (0) 211 89 226 90) in Anwesenheit aller Preisträger/innen und der Gründerin von gute aussichten, Josefine Raab statt.
Weitere Informationen
und Akkreditierung: Irit Bahle, +49 (0)211 – 89 266 81, presse@nrw-forum.de.

Zur Presse-Information gute aussichten 2017/2018 und zur Presse-Information gute aussichten GRANT. Fotografie: Rie Yamada – Familie werden.

gute aussichten 2017/2018: On the Edge of the Rainbow – Speaking about Images with Images

Dienstag, 31. Oktober 2017

“And as much as I’d like to believe there’s a truth beyond illusion, I’ve come to believe that there’s no truth beyond illusion. Because, between ‘reality’ on the one hand, and the point where the mind strikes reality, there’s a middle zone, a rainbow edge where beauty comes into being, where two very different surfaces mingle and blur to provide what life does not: and this is the space where all art exists, and all magic.
And — I would argue as well — all love.”
Donna Tartt

The Goldfinch (Boston: Little, Brown and Company, 2013), 863.

See more from the eight current award winners and their works.

Read (and see) more about the eight current award winners and their works in the new catalogue. Coming soon.

Photo: Julian Slagman – Forget-Me-Not, 2017.

gute aussichten 2017/2018: Die 8 Preisträger & ihre ausgezeichneten Arbeiten

Dienstag, 24. Oktober 2017

Das sind sie, die 8 Preisträger von gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2017/2018, im September 2017 während unseres Arbeitstreffens im Haardter Schloss in Neustadt/Weinstrasse. Von rechts: Stephan Bögel, Alexandra Polina, Alba Frenzel (liegend), Rie Yamada (stehend), Josefine Raab (Gründerin von gute aussichten), Ricardo Nunes, Pola Bermes (Assistentin gute aussichten), Julian Slagman, Laura Giesdorf, Janosch Boerckel und Stefan Becht (Gründer gute aussichten).

Mehr über die 8 Arbeiten der Preisträger steht hier und wer schon mal einen Blick auf ihre Bilder riskieren möchte, schaut ins PRESSEKIT auf unserer Website.

Bäumchen wechsel dich: Das, zur Erinnerung, war die Jury von gute aussichten 2017/2018, die sich im August 2017 bei uns getroffen hatte. Von rechts: Tamara Lorenz, Fotografin, Köln; Stefan Becht, gute aussichten; Dr. Wibke von Bonin, Kunstjournalistin, Köln; Boris Becker, Künstler, Köln; Josefine Raab, gute aussichten; Mario Lombardo, Art Director, Berlin; Alain Bieber, Direktor NRW-Forum Düsseldorf; Amélie Schneider, Bildchefin NEON, Hamburg & Ingo Taubhorn, Kurator Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg.

gute aussichten 2017/2018: Auftakt-Ausstellung am 23. November 2017 im NRW-Forum Düsseldorf

Montag, 23. Oktober 2017


Here we’re: gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2017/2018 eröffnet den Ausstellungsreigen am Donnerstag 23. November 2017 ab 21 Uhr im NRW-Forum Düsseldorf und präsentiert dort erstmal die acht ausgezeichneten Arbeiten der neuen Preisträger/innen.
Darunter auch Rie Yamada mit ihrem umfangreichen Zyklus Familie werden von dem wir oben ein (schönes) Bild sehen. Mehr über gute aussichten 2017/2018 und alle Preisträger-Arbeiten steht hier.
NRW-Forum Düsseldorf, Ehrenhof 2, D-40479 Düsseldorf, www.nrw-forum.de, Eröffnung am Donnerstag, 23. November 2017, ab 21 Uhr.

Save the date: Donnerstag 23. November 2017, Auftakt-Ausstellung gute aussichten 2017/2018, NRW-Forum Düsseldorf

Sonntag, 15. Oktober 2017

Bäumchen wechsel dich: Dort, wo die 7 gute aussichten 2016/2017 Preisträger mit den Titeln ihrer Arbeiten spielten, eröffnet am Donnerstag 23. November 2017 die Auftakt-Ausstellung von gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2017/2018 – im NRW-Forum Düsseldorf. Alle „Lang-Planer“ merken sich den Termin schon mal vor. In etwa so …

… wird es am Abend des 23. November 2017 im NRW-Forum wohl aussehen. Denn neben gute aussichten 2017/2018 eröffnen wir auch den gute aussichten GRANT mit Stefanie Schroeders 2-Kanal-Video „40 h, max. 2 Monate“ und -sehr passend- Jan Böhmermann, Deutschlands bestangezogener und meistgehasster Fernsehmoderator, viel geliebter Dichter und Satiriker, wird uns in seiner Ausstellung sein Bild von DEUSCTHLAND präsentieren.

Save the date: gute aussichten 2017/2018 & gute aussichten GRANT, Donnerstag, 23. November 2017, ab 20.30 Uhr, NRW-Forum, Ehrenhof 2, D-40479 Düsseldorf. Mehr asap.

Danke Schön! – Mit fast 100 Einreichungen geht gute aussichten – junge deutsche fotogrie 2017/2018 nun in die Jurierung

Montag, 7. August 2017

Das gabs noch nie: Das Fernsehen begleitete die Sortierung, Datensichtung & -sicherung, die Einpflege usw. der fast 100 Einsendungen von Abschlussarbeiten für unseren Wettbewerb gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2017/2018.

Wir danken allen Student/inn/en für ihre Einreichungen, den Hochschulen, Institutionen und dortigen Professor/inn/en für die freundliche Begleitung unseres Wettbwerbs und Pola Bermes für die geradezu vorbildliche Organisation, die mit den ganzen Vorbereitungen der Jurysitzung verbunden sind – Thanks in xxxl, liebe Pola!

35 Institutionen haben sich übrigens in diesem Jahr an gute aussichten 2017/2018 beteiligt. Wer dieses Jahr alles in der Jury sitzt, lesen Sie hier.

Weitere Informationen über gute aussichten 2017/2018 finden Sie hier und hier.

Der renommierte deutsche Fotograf & Künstler Boris Becker unterstützt die Jury von gute aussichten 2017/2018

Donnerstag, 1. Juni 2017

Der renommierte, in Köln lebende, Fotograf, Künstler, Filmemacher und Verleger Boris Becker wird die Jury von gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2017/2018 bei ihrer Arbeit unterstützen.

Boris Becker studierte erst bei Wolfgang Ramsbott an der Hochschule für Künste in Berlin bevor er sich von 1984-1990 bei Bernd Becher an der Kunstakademie Düsseldorf dem Studium der Fotografie widmete und dieses als Meisterschüler abschloss.

„Dieser Becker hat Kreativ-Bums!“ titelte Nora Reinhardt am 9.2.2010 auf SPIEGEL Online ihre Geschichte über die großen Boris Becker Ausstellungen in Köln und Linz, die Becker Werke von 1984 bis 2009 präsentierten.

Boris Becker selbst bezeichnet sich als Bildfinder: „Behält er auch technisch die von seinen Lehrern Bernd und Hilla Becher bevorzugte Methode der Großbildphotographie bei, die ein kompositorisch gelungenes und ein detailgenaues Abbild der Wirklichkeit begünstigt, sieht er seine Aufgabe weniger in der Wiedergabe objektiv wahrgenommener Umstände, sondern vielmehr darin, das Vertrauen in die Wirklichkeit sowie in auf sie Bezug nehmende Bilder auf den Prüfstand zu stellen“, heißt es im begleitenden Ausstellungstext. Weitere Informationen.

Der international renommierte Fotograf Boris Becker ist mit seinen Arbeiten in zahlreichen Sammlungen vertreten, die weltweit in zahllosen Ausstellungen präsentiert wurden.

Mit seiner Teilnahme komplettiert Boris Becker (Vielen Dank!) die Jury von gute aussichten 2017/2018, der neben ihm …

… Josefine Raab (l.), Kunsthistorikerin und Gründerin von gute aussichten, hier zusammen mit Amélie Schneider, Fotografie-Liebhaberin & Bildchefin des Magazins NEON, sowie Wibke von Bonin, Kunsthistorikerin und Kulturjournalistin, Tamara Lorenz, Fotografin und gute aussichten Preisträgerin, Alain Bieber, Künstlerischer Direktor des NRW-Forum Düsseldorf, Mario Lombardo, Gestalter und Art Director, Stefan Becht, gute aussichten und Ingo Taubhorn, Kurator am Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg angehören. Alle Informationen zur Teilnahme.

Einsendeschluss für gute aussichten 2017/2018 ist Montag 31. Juli 2017.

Foto Boris Becker: Gabriele Paulussen.

Auf ein Neues: gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2017/2018 ist gestartet

Samstag, 15. April 2017

Juuhhuuu – Es geht wieder los! Da ist jemand schon tierisch gespannt, was es in diesem Jahr in der gute aussichten Jury zu sehen und auszuwählen gibt: Ingo Taubhorn, Kurator am Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg freut sich nicht nur über die aktuelle gute aussichten 2016/2017 im Haus – noch bis 1. Mai 2017, sondern fiebert den neuen Arbeiten bereits entgegen.

Zum 14. Mal laden wir alle Studenten der Fotografie mit ihren Abschluss-Arbeiten (Sommersemster 2017 & Wintersemester 2016/2017) zur Teilnahme an unserem Wettbewerb gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2017/2018 ein. Einsendeschluss ist Montag 31. Juli 2017.

Ausführliche Informationen, die Mitglieder der Jury & die genauen Teilnahme-Bedingungen für gute aussichten 2017/2018 (PDF) stehen hier – runterladen, lesen, einreichen.