Ausstellung-Eröffnung „gute aussichten_ mustererkennung“ am Freitag, 17. August 2012 im MAKK Köln

Freitag, 17. August 2012, kurz nach 19 Uhr, Köln: Dr. Petra Hesse, Leiterin des Museums für Angewandte Kunst, Köln, kurz MAAK, begrüsst ihre Gäste zur Eröffnung der Themen-Ausstellung „gute aussichten_mustererkennung“.

Die „gute aussichten“-Fotograf/inn/en bei der Eröffnung – wie immer, mit einer Ausnahme – in der ersten Reihe. Von links nach rechts: Josefine Raab, Gründerin von „gute aussichten“, Tamara Lorenz, Philipp Goldbach, Margret Hoppe, Reza Naji und direkt dahinter, die Ausnahme in der zweiten Reihe: Sonja Kälberer, (neben Reza:) Franziska Zacharias, Sarah Strassmann, Claudia Christoffel, Nicolas Wollnik und Shigeru Takato …

… und hier die Kehrseite der Medallie, ohne zweite Reihe, von rechts nach links: Shigeru Takato, Nicolas Wollnik, Claudia Christoffel, Sarah Strassmann, Franziska Zacharias, Reza Nadji, Margret Hoppe, Philipp Goldbach und Tamara Lorenz. Thomas Neumann und Georg Brückmann fehlen auf den Bildern.

Die Chefin bei der Arbeit: Josefine Raab, Gründerin von „gute aussichten“, stellt die Arbeit des Nachwuchsförderungs-Projekts und die neuen Positionen der 12 Fotograf/inn/en innerhalb der Ausstellung „gute aussichten_mustererkennung“ den geneigten Vernissage Besuchern vor, …

… die angesichts der sommerlichen Temperaturen mehr als zahlreich anwesend waren. Vielen Dank für die freundliche Aufnahme von „gute aussichten“ in Köln! Ach ja, ganz hinten an der Wand, ziemlich in der Mitte, aber leider nicht scharf zu erkennen: Thomas Neumann!

Mona Mönnig (links), wie Sonja Kälberer (rechts) „gute aussichten“ Preisträgerin 2009/2010, zusammen mit Josefine Raab in der Ausstellung „gute aussichten_mustererkennung“.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlassen Sie einen Kommentar