Posts Tagged ‘Website’

Alle 9 gute aussichten 2018/2019 Preisträgerinnen & ihre Arbeiten nun online

Samstag, Dezember 29th, 2018

Alle 9 Arbeiten der gute aussichten 2018/2019 Preisträgerinnen sind nun online auf unserer Website verfügbar – hier. Darunter die beeindruckende Serie Abdrücke von Malte Sänger, von dem das Bild oben stammt.
Ausserdem stehen die Arbeiten von Anna Tiessen, Laila Kaletta, Robert ter Horst, Sina Niemeyer, Patrick Knuchel, Steve Luxembourg, Lorraine Hellwig und Benjamin Kummer online.

Alle Arbeiten und die 9 Preisträgerinnen von gute aussichten 2018/2019 werden ausführlich in dem Katalog gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2018/2019 vorgestellt. Hier finden Sie weitere Informationen und 2 Leseproben (PDFs) aus dem Katalog.

No Fake News: gute aussichten 2018/2019 – die ersten Bilder der Preisträger-Arbeiten sind jetzt online

Sonntag, November 4th, 2018

Alle sind gespannt auf die neuen gute aussichten 2018/2019 Preisträger/innen und ihre Arbeiten. Dann helfen wir doch, damit es noch ein bisschen so bleibt. Hier ein Preisträger/innen Bild – von wem verraten wir noch nicht – das alles zeigt, was schon immer und momentan besonders wichtig ist: News, Fake, Fake-News, Sex, bzw. doch kein Sex und ein wunderbares Herz im Mittelpunkt der Fotografie. Es besteht also noch Hoffnung …;-)*

Noch mehr Preisträger-Fotografien gibts auf unserer Website im Bilder Karussell zu betrachten.

Hack-hack-hack: gute aussichten Website im Moment nur mit beschränkten Inhalten

Donnerstag, September 15th, 2016

foto_gehackt_440

Da die gute aussichten Website www.guteaussichten.org im Moment massiven Angriffen von rein wirtschaftlich orientieren und rücksichtslos kriminiell organisierten Hackergruppen ist, müssen wir leider Teile unseres Web-Angebotes abschalten.

Um Ihnen eine ungefähre Vorstellung des Ausmasses zu geben: Alleine dieser Blog hier hat im Lauf der letzten Monate, trotz Spam-Filter und Word Presse Schutz Plugins, 100 000 von Spam-Kommentaren ab bekommen. Wir sprechen hier also nicht vom Mythos „Hacker“, sondern von vorsätzlichen, oft maschinengesteuerten und rein wirtschaftlich ausgerichteten Eingriffen in unsere Privatsphäre und unser Medium.

So lange wir an der „Reinigung“ der Website arbeiten, kann es also gut sein, dass auch mal die ganze Website für einige Stunden offline ist. Aber: Wir arbeiten dran und halten Sie hier via dem Blog auf dem Laufenden.