Artikel mit den Tags "Haus der Photographie. Deichtorhallen Hamburg"

Schon zum -Ups- 15. Mal: gute aussichten 2018/2019 – die Teilnahme-Bedingungen sind online

Dienstag, 24. April 2018

Während die Ausstellung gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2017/2018 bis 21. Mai 2018 in den Deichtorhallen Hamburg zu Gast ist und unter dem schönen Titel Viễn Cảnh Xán Lạn – Nhiếp Ảnh Đức Trẻ 2017/2018 bis zum 21. April 2018 im Goethe-Institut Hanoi, Vietnam, zu sehen war, sind wir nicht ganz untätig gewesen.


Alain Bieber, Leiter des NRW-Forum Düsseldorf und im letzten Jahr Mitglied der Jury, demonstriert hier, um was es bei gute aussichten geht

Die Teilnahme-Bedingungen für den nächsten Wettbewerb, gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2018/2019 stehen nun online zur Verfügung.


Der renommierte Düsseldorfer Fotograf Elger Esser wird die Jury von gute aussichten 2018/2019 bei der Arbeit unterstützen (Foto: Nicolas Cattelain)

Bereits zum 15. Mal bietet gute aussichten damit allen jungen Abschluss-Student/inn/en der Fotografie, die an einer deutschen Institution studiert haben, die Möglichkeit ihre Arbeiten einem breiten internationalen Publikum zu präsentieren. Pro Hochschule können maximal 5 Abschluss-Arbeiten eingreicht werden.
Dateline: Freitag, 3. August 2018.

Mehr Infos & die Teilnahme-Bedingungen (PDF) stehen hier.

gute aussichten DELUXE: Donnerstag, 25. Januar 2018 Eröffnung mit der „Langen Nacht der Fotografie“ in den Deichtorhallen Hamburg

Mittwoch, 27. Dezember 2017

Sarah Strassmann – Expanded Pictures, DF Archives, Detail

Am Donnerstag, 25. Januar 2018 findet um 19 Uhr im Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg die Eröffnung der Ausstellung gute aussichten DELUXE – junge deutsche Fotografie nach der Düsseldorfer Schule statt.

Anna Simone Wallinger – Sodade

Die lange Nacht der Fotografie
Direkt im Anschluss, von 20 – 24 Uhr veranstalten wir im Haus der Photographie Die lange Nacht der Fotografie. Ganz im Mittelpunkt stehen in dieser Nacht die jungen Fotograf/inn/en und ihre Werke.

Marian Luft – NoNoNo, Videostill, Detail

Dafür erteilen wir namhaften Persönlichkeiten der Kunst-, Kultur- und Medien-Szene Carte Blanche zur Interpretation oder Vorstellung der 25 ausgestellten Arbeiten. Unser Anliegen ist es dabei, die enorme Vielfalt, die den fotografischen Werke innewohnt – je nach „Interpret“ und Arbeit – sichtbar und spürbar werden zu lassen. Mit Rundgängen, Vor- & Ver-Führungen, Gesprächen, Begegnungen und Einzelpräsentationen.

Georg Brückmann – Kundmanngasse 19, Halle

Die lange Nacht für die Fotografie am 25. Januar 2018 von 20-24 Uhr im Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg und Carte Blanche für u.a. die „Interpreten“ Peter Bialobrzeski, Fotograf und Professor für Fotografie, Hamburg/Bremen; Alain Bieber, Künstlerischer Direktor des NRW-Forum Düsseldorf; Wibke von Bonin, Kunsthistorikerin und Kulturjournalistin, Köln; Klaus Hillmann, Geschäftsführer Tandem Kunsttransporte, Frechen/Köln; Stefan Kiefer, DJ Captain Shakti/Groove Jazz, Hamburg; Katja Kullmann, Schriftstellerin und Journalistin, Themenchefin der TAZ, Berlin; Dirk Luckow, Intendant der Deichtorhallen, Hamburg; …

Nadja Bournonville – Blindfell, Irrlicht, Detail

Josefine Raab, Kunsthistorikerin und Gründerin von gute aussichten, Neustadt/W.; Bernhard Prinz, Künstler & Professor für Fotografie, Hamburg/Kassel; Sabine Schnakenberg, Sammlungskuratorin am Haus der Photographie, Hamburg; Amélie Schneider, Bildliebhaberin und Bildchefin des Magazin Neon, Hamburg; Ingo Taubhorn, Kurator am Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg; Jordanis Theodoridis, Galerist, Eschlikon; Roland Wenninger, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Direktion, Museum Villa Stuck, München; Werner Widmer, Galerist und Gestalter, Eschlikon und vielen der jungen Künstler.

Rebecca Sampson – Apples for Sale, Sonntags

Die lange Nacht der Fotografie, Donnerstag, 25. Januar 2018, 20-24 Uhr, Haus der Photographie, Deichtorstr. 1-2, 20095 Hamburg – kommen Sie vorbei, bringen Sie Ihre Freunde mit – wir, die jungen Künstler und die Interpreten freuen sich!

Weitere Informationen zu gute aussichten DELUXE und den ausgestellten Werken finden Sie hier und hier.

Stand: 12.01.2018, das Programm wächst, weitere Interpreten sind angefragt.

gute aussichten DELUXE dankt für die freundliche, grosszügige und kooperative Unterstützung von Biedenkapp.it, Die Firma, Fritz-Kola, Goethe-Institut Mexico, Nomos, Olympus, Ratsherrn Brauerei, Tandem & dem Hotel Wedina.

Achtung: Die Presse-Preview zu gute aussichten deluxe findet bereits am Mittwoch, 24. Januar 2018, ab 11 Uhr im Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg. Bitte melden Sie sich unter presse@deichtorhallen.de an.
Hier finden Sie die Einladung zur Presse-Preview als PDF.

Unser Begegnungs- & Kommunikation-Forum: Die gute aussichten_plattform in der Photo Presse 04/2017

Sonntag, 16. April 2017

Seit 2009 veranstalten wir einmal im Jahr die gute aussichten_plattform, unser Begegnungs- & Kommunikations-Forum für junge Fotograf/inn/en, seit drei Jahren in freundlicher Kooperation mit den Deichtorhallen, Haus der Photographie in Hamburg.

Von Beginn war unsere Wegbegleiterin Nanna Rüster, Executive Coach, mit an Bord und ihr eintägiger Praxis Workshop Dein Bild und Du: Noch Fragen? – jede Menge! ist für alle, die einmal dabei waren, ein Erlebnis und Türöffner. Es geht um nichts geringeres, als Worte, Formen und Haltungen zu finden, um sich und seine Arbeit in der Öffentlichkeit gut, selbstverständlich und professionell zu präsentieren. Wobei „Haltung“ hier sicherlich im Vordergrund steht.

Nun hat die Zeitschrift Photo Presse in ihrer Ausgabe 04/2017 unter der Headline „Die Suche nach sich selbst“ dem Thema eine ausführliche Geschichte gewidmet. Sie steht als komplettes PDF hier. Vielen Dank an Daniel Albrecht und Florian Sturm!

Wer sehen und lesen möchte, die wie bei der gute aussichten_plattform8: WHERE?!, die vom 23.-26. März 2017 in Hamburg stattfand, war, der klickt hier.

gute aussichten 2016/2017: „Die Neue Deutsche Foto-Welle“ bis Montag 1. Mai 2017 in den Deichtorhallen, Haus der Photographie Hamburg & in den Medien

Montag, 13. März 2017


Donnerstag, 9. März 2017, 20 Uhr: Josefine Raab, die Gründerin von gute aussichten, eröffnet im Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg die Ausstellung gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2016/2017 und führt in die Arbeiten der 7 Preisträger/innen ein.


Bbooohhh: Wir sind überwältigt und sagen DANKE!, den über 1600 Gästen, die zur Ausstellungseröffnung gekommen sind und gute aussichten, wie in den 12 Jahren zuvor, so einen herzlichen Empfang bereitet haben! Thanks in xxxl.

Auch wenn der Kurator des Hauses, Ingo Taubhorn (Mitte, mit Brille), hier mit den strahlenden gute aussichten Preisträgern Carmen Catuti (links, mit Schal), Holger Jenss (rechts, mit Brille) und Chris Becher (ganz rechts, mit Mütze), noch nicht weiss, was wir mit gute aussichten 2016/2017 gerade angezettellt haben, erzählt ihm das die Hamburger Morgenpost am 13. März 2017: „Die Neue Deutsche Foto-Welle“! Na, denn! Wie allerdings aus den sieben …

… gute aussichten Preisträgern (v.l.) Holger Jenss, Andreas Hopfgarten, Julia Steinigeweg, Ingo Taubhorn (Kurator), Quoc-Van Ninh, Chris Becher, Miia Autio, Josefine Raab (Gründerin gute aussichten) und Carmen Catuti, über Nacht acht geworden sind, bleibt das Geheimnis der Hamburger Morgenpost.

gute aussichten 2016/2017 in weiteren Medien: Im NDR Fernsehen (mit Video), bei SAT.1 TV (mit Video), in der Welt, bei der ZEIT, im Hamburger Abendblatt, in der c´t Digitale Fotografie, in der PHOTOGRAPHIE, als englisches Special bei Der Greif, in der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung, im Deutschlandfunk (Audio Stream), bei hamburg.de. in der ProfiFoto, bei LFI, bei Piag und in der SZENE Hamburg. Unsere freundlichen Kolleg/inn/en in Spanien von 20 Minutos haben so über gute aussichten 2016/2017 berichtet (Spanisch).

gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2016/2017 ist bis Montag 1. Mai 2017 zu Gast in den Deichtorhallen, Haus der Photographie Hamburg. Hier steht die Einladungskarte zur Ausstellung als PDF.

Innerhalb der Ausstellung findet unser Begegnungs- & Kommunikations-Forum für junge Fotograf/inn/en, die gute aussichten_plattform8: WHERE?! vom 23.-26. März 2017 statt. Das detaillierte Programm & alle Informationen stehen hier.

Zu gute aussichten 2016/2017 ist der gleichnamige Katalog (D/E) im Sieveking Verlag erschienen, der hier ausführlich vorgestellt wird und auch in der Buchhandlung des Hauses der Photographie zu erwerben ist. Mehr Infos & eine Leseprobe gibts hier.

Come & see: gute aussichten 2016/2017 ab Donnerstag 9. März 2017 bis Montag 1. Mai 2017 im Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg

Dienstag, 14. Februar 2017

Die Einladungskarte zur Eröffnung der Ausstellung gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2016/2017 im Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg am Donnerstag, 9. März 2017 um 19 Uhr ziert ein Motiv aus der Preisträger Arbeit von Julia Steinigeweg Ein verwirrendes Potenzial.

Wer jetzt hier, auf den ersten schnellen Blick, an die Schauspielerikone Clint Eastwood und seinen Film „Hängt ihn höher“ denkt ist auf dem Holzweg. Julia Steinigeweg beschäftigt sich im „verwirrenden Potenzial“ mit Menschen, die – alltäglich – mit Puppen zusammenleben, bzw. umgekehrt. Letztendlich geht es natürlich um die Frage: Was benötigt ein Mensch, um Zuneigung, Liebe, Vertrautheit zu empfinden? Eine Serie mit Tiefgang, die berührt.

Und das ist nur eine von sieben ausgezeichneten Positionen, die gute aussichten 2016/2017 ab dem 9. März 2017 im Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg präsentiert. Mehr Infos zur Ausstellung, die bis zum 1. Mai 2017 in Hamburg zu Gast ist, findet Ihr hier.

Die Einladungskarte zur Ausstellung als PDF.

Achtung: Presse-Preview der Ausstellung ebenfalls am Donnerstag, 9. März 2017 um 11 Uhr im Haus der Photographie, Deichtorhallen (Deichtorstr. 1-2, 20095 Hamburg). Hier gehts zur aktuellen Presse-Information.

Innerhalb der Ausstellung findet vom 23.-26. März 2017 das Begegnungs- und Kommunikations-Forum für junge Fotograf/innen, die gute aussichten_plattform8: WHERE?! statt. Das Programm & mehr Infos.

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag: F.C. Gundlach, der Grandseigneur der Fotografie wird heute 90!

Freitag, 15. Juli 2016

IMG_2616_snip_420

Da sitzt er (Zweiter von rechts), bei der Eröffnung der gute aussichten 2015/2016 Ausstellung im März 2016 im Haus der Photographie, in der ersten Reihe: Der legendäre, sagenumwobene F.C. Gundlach.

Der Mann, der wohl wie kein anderer die Fotografie in all ihrer Vielfalt in Deutschland mitgeprägt, beeinflusst, gefördert, vorangetrieben hat. Als Fotograf, Galerist, Sammler, Museumdirektor, als Stifter, Kurator und Kaufmann, der er auch immer geblieben ist. Gott sei Dank. Also der Mann, bei dessen Namen die jungen gute aussichten Preisträger zusammen zucken, wenn sie ihn hören, an dessen Lippen sie hängen, wenn er mit ihnen ihre Arbeiten begutachtet oder das Gespräch mit ihnen sucht.

Die Ikone der deutschen Fotografie, F.C. Gundlach wird heute, Samstag 16. Juli 2016, 90 Jahre alt. Wir gratulieren von Herzen & wünschen alles Gute!

gute aussichten ist F.C. Gundlach, vor dem wir respektvoll den Hut ziehen, zu ganz besonderem Dank verpflichtet. Denn es war seine Stfitung, die im Jahr 2004 via der Bildchefin des SPIEGELs, Christiane Gehner, den anknüpfenden Bogen zum Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg schlug. Und es war der zweite Mann im Bild unten, der Kurator Ingo Taubhorn (links), hier gerade im Gespräch mit F.C., …

Eröffnung gute aussichten 15/16 in Hamburg / Deichtorhallen

Eröffnung gute aussichten 15/16 in Hamburg / Deichtorhallen

… der den Faden aufnahm und die Traute hatte, das damals noch unbekannte Projekt gute aussichten – junge deutsche fotografie im Haus der Photographie zu beheimaten. Sicherlich unter den Argusaugen von F.C. Gundlach und sicherlich mit seiner Rückendeckung. Denn wie alle klugen Männer weiss F.C. Gundlach natürlich, dass das Neue, Unbekannte, das Überraschende und Andersartige dort entsteht, wo es noch frei von kommerziellen Zwängen ist: An der Quelle. In unserem Fall also in den Hochschulen, in den Ausbildungsorten der Fotografie.

Seit 12 Jahren gehört das Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg nun schon zu den verlässlichen Ausstellungs-Partnern von gute aussichten. Wir danken F.C. Gundlach für seine Grosszügigkeit, sein Engagement und seine Offenheit, die es uns ermöglicht, die jungen Talente und ihre fotografischen Werke jedes Jahr aufs Neue den begeisterten Hanseaten zu präsentieren. Danke Schön & alles Gute zum Geburtstag!